Neuer Name nach 30 Jahren

Die GAL-Fraktion hat mit einem Sommerfest im Innenhof des Rathauses mit mehreren hundert Gästen und Weggefährten von damals und heute ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Nach einer politischen Rückschau auf die Schlaglichter grüner Politik in Hamburg wurde auch die Namensänderung vollzogen: Aus GAL wird GRÜNE.

Wie schon der Landesverband verzichtet mit Wirkung ab 18. August auch die Grüne Bürgerschaftsfraktion auf den Namenszusatz „GAL“.

Jens Kerstan, Vorsitzender der GAL-Fraktion, sagt dazu: „Ob aus der Opposition oder in der Regierungsbeteiligung: Die GAL hat in Hamburg vieles bewegt – für die Umwelt und für die Bildung, für Bürgerrechte und für Minderheiten. In den vergangenen 30 Jahren haben wir unsere Stadt verändert. Verändert hat sich auch die Fraktion selbst. Das Themenspektrum ist breiter geworden, der Politikstil professioneller. Auch wenn der Fraktionsalltag heute weniger turbulent ist als vor 30 Jahren: Unsere Leidenschaft, für grüne Politik in Hamburg zu streiten, bleibt unverändert.“

Die genaue Bezeichnung der Fraktion lautet ab Sonnabend: Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Hamburgischen Bürgerschaft. Kurzform: GRÜNE Bürgerschaftsfraktion Hamburg.

Mail-Adressen und Webauftritt werden umgestellt. Die Internetadresse lautet künftig: www.gruene-fraktion-hamburg.de. Mails an die bisherigen Adressen werden umgeleitet und erreichen die Fraktion auch weiterhin.
Pressemitteilung GRÜNE Bürgerschaftsfraktion

Dieser Beitrag wurde unter Politik / Wahlen / Demokratie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.