StadtRAD auch im Alstertal und Walddörfer vorantreiben

StadtRADIMG_0356Das 2009 vom damaligen CDU-Senat gestartete „StadtRAD“ ist bis heute das erfolgreichste Fahrradleihsystem in ganz Deutschland. Aktuell knapp 1.800 Leihräder, 193 Stationen, 350.000 Kunden und über 2,5 Millionen Ausleihvorgänge im letzten Jahr belegen dies eindrucksvoll. Damit diese Erfolgsgeschichte in Zukunft weitergeht, gilt es, das System in allen Hamburger Stadtteilen voranzutreiben – auch im Alstertal und den Walddörfern.

 

Mit einem Antrag setzt sich Dennis Thering, CDU-Bürgerschaftsabgeordneter aus dem Alstertal und den Walddörfern in der Bürgerschaft für eine gezielte Weiterentwicklung ein. „Der Erfolg vom StadtRAD ist kein Selbstläufer. Daher möchte ich, dass die StadtRAD-Flotte schnellstmöglich erweitert wird. Mein Ziel ist es, das Angebot bis 2025 auf 300 Stationen auszuweiten, um auch die bisher nicht berücksichtigten Stadtteile zu erschließen. Zu den unberücksichtigten Stadtteilen zählen bisher leider auch das Alstertal und die Walddörfer. Das möchten wir als CDU nun ändern. Die Bürgerinnen und Bürger sollen bei der Suche nach neuen Standorten über das Internet aktiv beteiligt werden, damit das StadtRAD schnellstmöglich auch bei uns im Alstertal und in den Walddörfern etabliert wird. Darüber hinaus sollen zukünftig auch Fahrräder mit Kindersitzen, Lastenfahrräder und E-Bikes bzw. Pedelecs angeboten werden“, so Dennis Thering.

Pressemitteilung Dennis Thering (MdHB, CDU)

WUZ-Info:
2009 startete das StadtRad Hamburg mit 67 Leihstationen. Den Anschub dazu gab die Stadtentwicklungsbehörde, die zusammen mit der Deutschen Bahn das Projekt verwirklichte. 2004 wurde die Behörde für Bau und Verkehr mit der Umweltbehörde zur bis 2015 bestehenden Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt vereinigt. Senatorin war vom 7. Mai 2008 – 29. November 2010 Anja Hajduk (GAL).

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.