Jetzt wird Hamburg frühlingsfrisch

Am 23. März gab Umweltsenator Jens Kerstan den Startschuss zur 20. Frühjahrsputzaktion „Hamburg räumt auf!“ in der Schule Beim Pachthof in Hamburg-Horn. Zusammen mit dem Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg (SRH), Holger Lange, mit dem Schulleiter Dr. Adrian Klenner und mit rund 140 Schülerinnen und Schülern sammelte er lose herumliegenden Müll in einer Grünanlage.

 

Jens Kerstan, Umweltsenator und Schirmherr der Aktion, erklärte: „Langsam kommt der Frühling in Hamburg an. Das ist die beste Zeit, um Parks, Spielplätze und Grünflächen fit zu machen für das Sommerhalbjahr. Bei ‚Hamburg räumt auf! ‘ tun sich Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, Schulklassen und Freundeskreise zusammen, um das Grün von allem zu befreien, was dort nicht hingehört. Die erfolgreiche Frühjahrsputzaktion ‚Hamburg räumt auf!‘ startet in Hamburg-Horn. Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr das 20. Jubiläum feiern. Auch 2017 steuern wir erneut auf einen Teilnahmerekord zu – das ist doch eine hervorragende Sache. Um die Sauberkeit und Lebensqualität in unserer Stadt weiter zu verbessern, haben wir einiges vor: Hamburg bekommt 1.000 neue rote Papierkörbe, Parks und Straßen sollen ab 2018 deutlich häufiger gereinigt werden und an sehr stark besuchten Orten Brennpunkten wie z.B. dem Hauptbahnhof machen wir seit kurzem noch häufiger und gründlicher sauber. Eine grüne, saubere und gepflegte Stadt ist gleichzeitig eine lebenswerte Stadt – dazu trägt auch dieser Frühjahrsputz seit Jahren bei.“

SRH-Geschäftsführer Holger Lange freut sich: „Wer hätte gedacht, dass die 1998 erstmals durchgeführte Kampagne dieser Art über die Jahre zu Deutschlands größter Stadtputzaktion heranwachsen würde. Besonders freut mich, dass auch in diesem Jahr neben den Bürgerinnen und Bürgern vor allem wieder zahlreiche Schulen und Kitas vertreten sind. Dies zeigt, dass der richtige Umgang mit Müll schon bei den Kleinen und Kleinsten an vorderster Stelle steht. Wir alle freuen uns zum Frühlingsanfang auf ein grünes und gepflegtes Hamburg und ich möchte mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich für ihr Umweltengagement bedanken. Die Jubiläumsaktion liegt auf einem Rekordkurs, denn rund 64.000 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. Auch Kurzentschlossene können gerne noch mitmachen und sich anmelden.“

Auch bei der 20. Ausgabe der beliebten Stadtputzaktion „Hamburg räumt auf!“ dreht sich alles darum, Parks, Spielplätze und andere öffentliche Flächen von herumliegendem Müll zu befreien. Die SRH stellt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls.

Interessierte Gruppen können sich noch bis zum 28. März anmelden. Entweder telefonisch unter 2576-2573 oder online unter www.hamburg-raeumt-auf.de.

Neben den mehr als 400 spannenden Sach- und Erlebnispreisen, die zahlreiche Unternehmen gestiftet haben, gibt es in diesem Jahr auch wieder den Aufräumpreis „Hamburger Perle“ 2017.

„Hamburg räumt auf!“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e.V. Die Aktion ist Partner der weltweiten Kampagne „Clean up the world“, der europäischen Kampagne “Let’s Clean Up Europe“ in Deutschland sowie der norddeutschen Initiative „Der Norden räumt auf“.

Hier wird u.a. aufgeräumt:
in Bergstedt (10 Initiativen), Duvenstedt (8), Farmsen-Berne (32), Hummelsbüttel (10), Lemsahl-Mellingstedt (4), Poppenbüttel (16), Sasel (18), Volksdorf (20), Wellingsbüttel (5) und Wohldorf-Ohlstedt (8).
Mittwoch, 29. März: Tauchaktion
· An der Kennedybrücke suchen Taucher der Polizei, der Feuerwehr und der DLRG nach versunkenem Müll in der Alster. Andy Grote, Senator für Inneres und Sport, und SRH-Geschäftsführer Prof. Dr. Rüdiger Siechau geben den Startschuss.
Hinweis: Alle Initiativen finden sich auf der Website http://www.hamburg-raeumt-auf.de/teilnehmer.php.

Pressemitteilung Stadtreinigung HH

Hier wird am meisten geputzt

Am 14. März beginnt der 10-tägige Countdown zur Jubiläumsausgabe der beliebten Frühjahrsputzaktion „Hamburg räumt auf!“ 2017. Schon mehr als 54.000 Freiwillige in etwa 810 Initiativen haben sich angemeldet. Die „Top Five“-Stadtteile mit den bis jetzt meisten Anmeldungen von Initiativen sind Rahlstedt (45), Wilhelmsburg (37), Bramfeld (31), Harburg (28) und Eimsbüttel (26).

„Hamburg – gepflegt und grün“: Unter diesem Motto werden die Initiativen vom 24. März bis 2. April Grünflächen, Parks und Spielplätzen von kleinteiligem, lose herumliegendem Müll befreien. Anmeldungen sind immer noch möglich: online auf www.hamburg-raeumt-auf.de oder per Telefon unter der Nummer 25 76 25 73. Einfach mit Freunden, Nachbarn, Kollegen oder der Familie ein Aufräumteam bilden, Sammelgebiet und Termin festlegen und los!

Die Stadtreinigung Hamburg stellt allen Freiwilligen kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls. Mehr als 400 Sach- und Erlebnispreisen wurden von den vielen Sponsoren gespendet. Anlässlich der 20. Ausgabe der Frühjahrsputzaktion verlost „Hamburg räumt auf!“ zusätzlich 222 Karten für den Tierpark Hagenbeck als Dankeschön unter allen teilnehmenden Initiativen.

„Hamburg räumt auf!“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e.V. Die Aktion ist Partner der weltweiten Kampagne „Clean up the world“, der europäische Kampagne „Let’s Clean Up Europe“ in Deutschland sowie der norddeutschen Initiative „Der Norden räumt auf“.

Pressemitteilung der Stadtreinigung vom 8.3.

Noch 25 Tage bis „Hamburg räumt auf!“

Der Countdown läuft: Am Montag, dem 27. Februar 2017, sind es nur noch 25 Tage bis zum Beginn der beliebten Stadtputzaktion „Hamburg räumt auf!“. Zur Jubiläumsausgabe haben sich bislang schon mehr als 44.000 Freiwillige in gut 620 Initiativen angemeldet. Noch bis Ende März 2017 können sich Vereine, Initiativen, Schulen und andere Interessierte unter www.hamburg-rauemt-auf.de oder telefonisch unter (040) 25 76 – 25 73 anmelden.

Die Stadtreinigung Hamburg lädt alle engagierten Hamburgerinnen und Hamburger vom 24. März bis 2. April zur 20. „Hamburg räumt auf!“ Aktion ein. Wie immer dreht es sich bei Deutschlands größer Stadtputzaktion um das Sammeln von lose herumliegendem Müll auf öffentlichen Flächen wie Spielplätze, Schulhöfe oder Grünanlagen abseits der Straßen. Die Stadtreinigung Hamburg stellt allen Freiwilligen kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls.

Unter allen teilnehmenden Initiativen werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 400 spannende Sach- und Erlebnispreise verlost, die zahlreiche Unternehmen spendiert haben.

„Hamburg räumt auf!“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e.V. Die Aktion ist Partner der weltweiten Kampagne „Clean up the world“, der europäische Kampagne Let’s Clean Up Europe in Deutschland sowie der norddeutschen Initiative „Der Norden räumt auf“.

Pressemitteilung Stadtreinigung vom 22.2.

++++ Der Norden räumt auf“ ++++ Für Aufräumaktionen in 2017 jetzt anmelden! ++++ Norddeutschland putzt! ++++

Der Winter verabschiedet sich allmählich, die Temperaturen steigen und die ersten Boten des nahenden Frühlings zeigen sich… Also höchste Zeit, unsere Umwelt fit für das Frühjahr zu machen. Und so rufen traditionell viele Städte und Gemeinden zum gemeinsamen Großreinemachen in der Natur auf, um achtlos weggeworfene Abfälle aufzusammeln.

Auch die norddeutsche Gemeinschaftsinitiative „Der Norden räumt auf“ beteiligt sich wieder mit den Städten Bremen, Braunschweig, Cloppenburg, Delmenhorst, Hamburg, Stadt und Region Hannover, Oldenburg sowie Stadt und Landkreis Osnabrück am Frühjahrsputz. Es finden verschiedene Aktionen statt, bei denen die Bürgerinnen und Bürger ihre Region ordentlich herausputzen können. Einige Organisatoren laden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Dankeschön für ihr freiwilliges Engagement zu attraktiven Abschlussveranstaltungen ein.

Nach mehr als 113.000 Teilnehmenden sowie über 400 Tonnen gesammelter Abfälle in 2016 freuen sich die Veranstalter auch in diesem Jahr auf eine rege Beteiligung. So lässt sich gemeinsam aus dem norddeutschen Raum ein starkes Signal für einen aktiven und nachhaltigen Umweltschutz an andere Regionen senden.

Ab sofort können sich Interessierte für die einzelnen Aktionen im März/April anmelden. Genauere Informationen finden Sie auf der Webseite www.der-norden-raeumt-auf.de. Jede tatkräftige Unterstützung ist herzlich willkommen!

In Hamburg feiert die Frühjahrsputzaktion ein rundes Jubiläum, denn vom 24. März bis 2. April heißt es zum 20. Mal „Hamburg räumt auf!“. Melden Sie sich einfach online unter der Adresse www.hamburg-raeumt-auf.de oder telefonisch unter 25 76-25 73 an.

Pressemitteilungen der Stadtreinigung HH vom 22.2.

Jetzt anmelden bei „Hamburg räumt auf!“

Norddeutschlands größte Aufräumaktion „Hamburg räumt auf!“ findet vom 24. März bis zum 2. April 2017 zum 20. Mal statt. Anmelden kann man sich aber jetzt schon: ab 9. Januar unter www.hamburg-rauemt-auf.de oder telefonisch unter der Nummer 25 76 – 25 73.
Nach einem „Hamburg räumt auf!“-Rekord mit fast 66.000 Hamburgerinnen und Hamburgern im Jahr 2016 freut sich die Stadtreinigung Hamburg nun auf eine Jubiläumsausgabe. Motivierte Vereine, Initiativen und andere Interessierte sind vom
24. März bis zum 2. April 2017 aufgerufen, Flächen auf Spielplätzen und Schulhöfen oder in öffentlichen Grünanlagen abseits der Straßen aufzupolieren.

Einfach zusammen mit Nachbarn, Freunden, Schulklasse, Familie oder Verein ein Aufräumteam bilden und anmelden. Die Stadtreinigung Hamburg stellt allen Freiwilligen kostenlos Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und kümmert sich um die umwelt- und fachgerechte Verwertung und Entsorgung des gesammelten Abfalls.

Zahlreiche Hamburger Unternehmen haben mehr als 400 attraktive Sach- und Erlebnispreise spendiert, die unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen verlost werden. Zudem winkt auch 2017 der Aufräum-Preis „Hamburger Perle“. Was Initiativen tun müssen, um ihn zu gewinnen, steht unter www.hamburg-raeumt-auf.de. Zusätzlich verlost die Stadtreinigung Hamburg unter den teilnehmenden Initiativen noch weitere Jubiläumspreise.

„Hamburg räumt auf!“ ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Hamburg e.V. Die Aktion ist Partner der weltweiten Kampagne „Clean up the world“ sowie der norddeutschen Initiative „Der Norden räumt auf“.

Pressemitteilung Stadtreinigung HH vom 28.12.16

Dieser Beitrag wurde unter Termine, Umwelt / Energie / Klima veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.