VHS: Vielfalt leben

Hamburger Volkshochschule lenkt mit ihrem neuen Programm „Vielfalt leben – das neue Programm der Hamburger Volkshochschule“ den Blick auf Interkulturelles – und die unterschiedlichen Facetten des Miteinanders in der Hansestadt

 

Ob unter der Rubrik „Hamburg entdecken“ oder „Zeit für Neues“, ob zum Thema „Digitalisierung“ oder zum „Jubiläum: 60 Jahre Städtepartnerschaft mit St. Petersburg“ – unter den rund 7.000 Angeboten im neuen Gesamtprogramm finden sich vielfältige Möglichkeiten, thematische Aspekte oder auch sich selbst neu und in Verbindung mit anderen Interessierten zu entdecken:

Das umfangreiche Sprachenangebot der VHS umfasst rund 30 Sprachen, von Arabisch bis Ungarisch. Innovative Sprachenangebote, z.B. zum „Blended Learning“ in Englisch und Schwedisch, finden sich ebenso wie Zertifikatskurse nach dem Europäischen Referenzrahmen.

Neben dem großen Angebotsspektrum der Kulturellen Bildung boomt vor allem der Gesundheitsbereich: Fitnesskurse ebenso wie Ernährungs- und Kochkurse, zum Beispiel – neu – auch in Kooperation mit der Sarah Wiener Stiftung oder der Hamburger Initiative von Slow Food.

Das aktuelle Programm liegt ab sofort in allen VHS-Zentren und Bücherhallen kostenlos zur Mitnahme bereit. Es gibt vielfältige Ermäßigungsmöglichkeiten.

Mitteilung der Senatspressestelle

Sommerferienerlebnisse für Kids und Jugendliche – Vielfältige Ferienkurse der Volkshochschule

Für all diejenigen Kinder und Jugendlichen (und Eltern), die ihre Sommerferien noch nicht komplett verplant haben, bietet die Hamburger Volkshochschule mehr als 100 Ferienkurse. Den Kids bieten sich hier jede Menge interessante Erlebnisse und Erfahrungen. Neben den bereits ermäßigten Schüler-Angeboten finden sich im VHS-Ferienprogramm im Rahmen des talentCAMPus auch kostenlose Kurse und Workshops.

Das VHS-Angebot ist ausgesprochen abwechslungsreich: Auf dem Programm stehen unter anderem Kurse und Workshops zu den Themen: Goldschmieden, Apps programmieren mit Unity3D, Englisch-Crashkurs für Schüler/innen – Fit für die Oberstufe oder Hatha-Yoga für Teenager.

Eine Besonderheit ist das Programm im Rahmen des über Bundesmittel geförderten talentCAMPus. Von den durchweg kostenlosen kulturellen Angeboten sollen besonders Jugendliche aus bildungsbenachteiligten Familien profitieren – sie stehen aber nun auch allen anderen Interessierten offen. In den meist einwöchigen Workshops (Mo-Fr 10-16:15 Uhr) beschäftigen sich die Kinder und Jugendlichen ausschließlich mit kulturellen Themen aus den Bereichen Film, Musik, Tanz, Theater, Graffiti, Break-Dance, Move-Fight Dance, Songwriting, Musik-Videodreh, Performance und Bodywork, Modedesign oder Modellbau aus Tetra-Packs.

Die Kurse beschränken sich auf zwei Ferienwochen: 14.08.-18.08.2017 und 21.08.-25.08.2017.

Im Rahmen des talentCAMPus Hamburg – International finden sich spezielle Angebote für geflüchtete Jugendliche: Sie haben in den März-, Sommer- und Herbstferien die Möglichkeit, kostenlos Hamburg und ihre neue Umgebung kennen zu lernen. Diese Kurse werden grundsätzlich in Kooperation mit Einrichtungen, wie zum Beispiel Erstaufnahmeeinrichtungen in der Stadt Hamburg durchgeführt. Eine freie Anmeldung ist aus diesem Grund nicht möglich.

Weitere Informationen und Buchung: Alle Ferienkurse für Kids auf einen Blick: www.vhs-hamburg.de/kampagnen/ferienkurse-728?p=5

Kurse im Rahmen des talentCAMPus: https://talentcampushamburg.blog

Hotline VHS: Telefon (040) 4284 1 4284, www.vhs-hamburg.de

Pressemitteilung Hamburger Volkshochschule

Summertime – Hamburger Volkshochschule macht Lust auf einen Bildungssommer
Rund 2000 neue Kurse, Workshops und Aktionen – die Hamburger Volkshochschule hat ihr umfangreiches Sommerprogramm veröffentlicht. Ab dem 4. Mai liegt es an allen VHS-Zentren, Bücherhallen und Budni-Filialen aus.

Möchten Sie auf einem traditionellen Segelschiff den Hamburger Hafen oder lieber unter Anleitung eines Wiener Kochs die Wiener Küche erkunden? Wollen Sie den „Sommer in … Griechenland!“ im Juni in der Region Ost oder das VHS-Sommeratelier im August im Hamburger Hafen kennenlernen? Die Auswahl aus den rund 2.000 neuen Sommerangeboten fällt schwer – sie sind ab sofort online buchbar.
Ob unter der Rubrik „Hamburg entdecken“, „Zeit für Neues“ oder zum Thema „Treffpunkt Lernen“ – es finden sich vielfältige Möglichkeiten, spannende Themen zu entdecken oder auch sich selbst neu und in Verbindung mit anderen Interessierten zu erproben:
Das umfangreiche Sprachenangebot der VHS umfasst rund 30 Sprachen, von Arabisch bis Ungarisch. Neu sind Schülerferienkurse, z.B. „Englisch-Crashkurs für Schüler/innen – Fit für die Oberstufe.“
Neben dem großen Angebotsspektrum der Kulturellen Bildung boomt vor allem der Gesundheitsbereich: Fitnesskurse ebenso wie Ernährungs- und Kochkurse, z.B. – auch in Kooperation mit der Hamburger Initiative von Slow Food.

Das aktuelle Programm liegt gedruckt ab Anfang Mai in allen VHS-Zentren, Bücherhallen und BUDNI-Filialen und vielen anderen Orten kostenlos zur Mitnahme bereit.
Bitte beachten Sie auch die vielfältigen Ermäßigungsmöglichkeiten.

Pressemitteilung Hamburger Volkshochschule und der Schulbehörde

Programm-Auswahl:
Die VHS-Ost im Juli / August 2017
Sommerferien zu Hause? Kein Problem, denn die VHS Ost bietet für Schülerinnen und Schüler wieder viele abwechslungsreiche Ferienkurse an. Und auch die Erwachsenen werden fündig: Im Juli beginnt die Computer-Sommerschule mit Kursen in Farmsen und in Wellingsbüttel. Oder wie wäre es, endlich mal Italienisch zu lernen? Oder doch lieber ein Intensivkurs Feldenkrais? Das Team der VHS Ost wünscht einen schönen Sommer!

Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler
Goldschmieden zum Kennenlernen
Jugendliche ab 12 Jahren lernen die Grundtechniken zur Herstellung von Schmuckstücken kennen. Die ersten Übungen werden in Messing oder Kupfer gemacht. Wer dann etwas sicherer ist, kann ein eigenes Schmuckstück in Silber herstellen (Umlage für Kleinmaterial bis zu 10 €, zusätzliche Kosten für Silber je nach Verbrauch). Termine: Montag, 24. Juli, bis Freitag, 28. Juli, jeweils 10-13 Uhr (Berner Heerweg 183)

Textile Werkstatt in den Ferien
In dieser Werkstatt experimentieren Kinder von 10 bis 14 Jahren mit der Nähmaschine, mit Nadel und Faden. Dabei entstehen Kissen, Taschen, Beutel, kleine Geschenke aus Stoff oder eine Kuscheldecke (Quilt). Eine Materialliste wird vor Kursbeginn verschickt (3 € für weitere Materialien). Termine: Montag, 24. Juli, bis Freitag, 28. Juli, jeweils 10-13 Uhr (Berner Heerweg 183)

Zeichnen, Malen, Experimentieren – drinnen und draußen
Kinder ab 8 Jahren gehen an vier Tagen auf dem Gut Karlshöhe raus in die Natur. Mit Stiften, Farben und Kreiden wird die Landschaft eingefangen, Schafe festgehalten, Bäume untersucht und alle haben viel Spaß beim Experimentieren mit verschiedenen Materialien! Mitgebracht werden sollten ein Zeichenblock mit fester Rückseite in DIN A3, verschiedene Stifte, Pinsel, Farben und ein Malkittel (zusätzliche Materialumlage 2 €). Ein Besuch der Erlebnisausstellung auf Gut Karlshöhe gehört auch zum Programm, die Kosten sind in der Kursgebühr enthalten. Termine: Dienstag, 25. Juli, bis Fr., 28. Juli, jeweils 10-13 Uhr (Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d)

Zeichnen, Malen, Basteln – kreative Entdeckungstour zu den Elfen, Kobolden und Naturgeistern
Auf dem Gelände von Gut Karlshöhe gehen Kinder ab 8 Jahren gemeinsam auf Elfen- und Koboldsuche. Wo verstecken sie sich gerne, was essen sie am liebsten, und welche Spiele spielen die Elfenkinder? Mit Hilfe eines Zaubertrankes, der aus grünen Kräutern selbst zubereitet wird, kann man sie bestimmt entdecken. Vielleicht lassen sie sich ja malen und zeichnen. Mitgebracht werden sollten daher Malpapier, Bleistift, Buntstifte, Schere, Klebestift und ein Imbiss für die Pause (5 € für weitere Materialien). Ein Besuch der Erlebnisausstellung auf Gut Karlshöhe gehört auch zum Programm, die Kosten sind in der Kursgebühr enthalten. Termine: Montag, 31. Juli, bis Donnerstag, 3. August, jeweils 10-13 Uhr (Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d)

Ferienkurs – Töpfern für Kinder
Modellieren mit Ton macht Kindern Spaß, denn schnell entstehen Figuren, Tiere oder Töpfe. Kinder ab 10 Jahren arbeiten in diesem Kurs kreativ und experimentell, bemalen die Ergebnisse mit Engoben und überziehen sie vielleicht mit transparenter Glasur. Es soll bitte eine Schürze oder Ähnliches sowie für die Pause ein kleiner Imbiss mitgebracht werden. Die Materialpauschale beträgt 10 €. Termine: Montag, 21. August, bis Donnerstag, 24. August, jeweils 10-12.30 Uhr (Berner Heerweg 183)

Gesundheit Hatha-Yoga – der Sonnengruß
Der Sonnengruß – Surya Namaskar – ist ein Bewegungsablauf aus dem Hatha-Yoga. Er besteht aus zwölf Haltungen (Asanas), die fließend ineinander übergehen. In diesem Kurs werden zunächst die einzelnen Asanas gezeigt, anschließend Schritt für Schritt verbunden und schließlich zum vollständigen Sonnengruß zusammengeführt. Mitgebracht werden sollten bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke. Termin: Samstag., 8. Juli, 9.30-12.30 Uhr (Berner Heerweg 183)

Faszienstretch – entspannte Schultern und entspannter Nacken über myofasziale Ketten
Die Faszien – unser Bindegewebe – beeinflussen maßgeblich unsere Beweglichkeit und unseren körperlichen Zustand. Stress oder ungünstige körperliche Belastungen können zum Verhärten und Verkleben der Faszien führen. Häufig sind Verspannungen im Nacken und Schulterbereich die Folge; es kann zu Kopfschmerzen bis hin zum Tinnitus kommen. Über das Dehnen der myofaszialen Verbindungen von Becken, Wirbelsäule und Schultergürtel können diese Verspannungen gelöst werden. Mitzubringen sind ein Handtuch und bequeme Sportbekleidung. Termin: Samstag, 8. Juli, 10-13.15 Uhr (Berner Heerweg 183)

Kohlenhydrate, Fette, Proteine – Wie funktioniert unsere Ernährung?
Ernährungstrends behaupten wahlweise Vor- oder Nachteile von viel oder wenig Zucker, Fett oder Eiweiß. Oft werden diese Empfehlungen der Vielfalt der Nahrungsbestandteile nicht gerecht. Um die eigene Ernährung besser einschätzen und steuern zu können, werden in diesem Kurs der vielgestaltige Aufbau der Nahrungsbestandteile und ihre Verarbeitung im Körper verständlich erklärt. Daraus ergibt sich ein besseres Verständnis unserer Lebensmittel jenseits der aufgedruckten Nährwerttabelle. Termine: Dienstag, 11. Juli, und Dienstag, 18. Juli, jeweils 18-21 Uhr (Berner Heerweg 183)

Feldenkrais – intensiv
Vier Vormittage Zeit, um die Feldenkrais-Methode und ihre Wirkung auf Körper und Geist kennen zu lernen – ein Kurzurlaub für den ganzen Körper! Die von Moshe Feldenkrais entwickelte Methode hilft, gewohnte Bewegungsmuster zu erkennen und neue Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken. Die anfangs sehr kleinen Bewegungen finden überwiegend im Liegen statt. Sie sind leicht zu erlernen und können Verspannungen im ganzen Körper lösen. Der Kurs ist für Anfänger sowie für Teilnehmer mit Vorerfahrungen gleichermaßen geeignet. Eine Decke sowie warme und bequeme Kleidung sollten mitgebracht werden. Termine: Mittwoch, 23. August, bis Samstag, 26. August, jeweils 10.30-13 Uhr (Berner Heerweg 183)

XL Lady Fitness
Dieses Angebot richtet sich an Frauen, die einige Pfunde mehr auf die Waage bringen. Mit einem leichten Cardio-Workout verbessern sie ihre Kondition, kräftigen die Muskulatur und trainieren Koordination und Gleichgewicht. Mit den Stretching-Übungen wird die Beweglichkeit verbessert. Es wird auf eine besonders gelenkschonende Ausführung geachtet. Und am Ende der Stunde darf natürlich die Entspannung nicht fehlen. Decke, Kissen, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken oder Turnschuhe sollten mitgebracht werden. Termine: ab Donnerstag, 31. August, 15.15-16.30 Uhr (Berner Heerweg 183)

—————————————————————————————————————

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost(ät)vhs-hamburg.de (Sommerpause: 31. Juli bis 18. August). Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de. Das neue Programmheft erscheint Ende August.

Alle Kurse finden, sofern nicht anders angegeben, im VHS-Zentrum Ost im Berner Heerweg 183 statt.

Kostenloses Lernportal: Ich-will-deutsch-lernen.de
Sie möchten jemdeutschlernen_Logoanden beim Deutschlernen unterstützen? Das kostenlose Online-Lernportal des Deutschen Volkshochschulverbandes bietet 11.000 Übungen. Es gibt Lerneinheiten für Anfänger und solche für fortgeschrittenere Schüler (Niveaus A1, A2, B1 des Europäischen Referenzrahmens). Außerdem: Alphabetisierungsangebote für Deutschanfänger, die nicht gut lesen und schreiben können, sowie den Lernbereich „Beruf“. Mehr Infos: www.iwdl.de/cms/lernen/start.html

—————————————————————————————————————–

Das VHS-Programmheft ist u.a. in den Öffentlichen Bücherhallen, den „Kundenzentren“ der Bezirksämter und den VHS-Geschäftsstellen kostenfrei erhältlich. Die Hamburger Volkshochschule ist über die Fläche der Stadt mit sechs Regionalzentren vertreten. Das VHSZentrum Ost am Berner Heerweg 183 (U-Farmsen) ist für den Osten Hamburgs zuständig. In der Rolfinckstraße 6 A, gegenüber der S-Bahn Wellingsbüttel steht das VHS-Haus Alstertal: Beratung – persönlich oder telefonisch zu den Sprechzeiten montags von 15.30­ – 18.15 Uhr, dienstags von 10.30-13 Uhr und freitags von 10-12 Uhr, Telefon 53693984, Mail: alstertal(ät)vhs-hamburg.de.

Seit dem Herbstsemester 2014 ist die VHS auch mit einem Kursangebot in der Ohlendorff’schen Villa in Volksdorf vertreten. Die Veranstaltungen finden Interessierte in einem gesonderten Programmheft, das in Volksdorf u.a. in der Öffentlichen Bücherhalle, bei Budni und im „Kundenzentrum“ Walddörfer erhältlich ist.

Information, Beratung und Anmeldung: Persönlich zu den Sprechzeiten im VHS-Zentrum Ost montags und donnerstags von 14-18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9-13 Uhr. Per Internet unter www.vhs-hamburg.de. Telefonische und/oder persönliche Beratung und Anmeldung im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 in Farmsen oder unter Tel. 428 853 -0, per Fax unter 428 853 -284 oder per Mail unter Ost(ät)vhs-hamburg.de.
Pressemitteilung VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Soziales / Bildung / Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.