VHS: Neue Seiten entdecken

Mit diesem Motto und rund 3.300 Angeboten startet die Hamburger Volkshochschule ab sofort in die neue Weiterbildungssaison. Frisch gedruckt liegt nun das neue 660 Seiten starke Programmheft vor. Es ist in allen VHS-Zentren, Job-Centern, Kundenzentren der Bezirke, Bücherhallen, Buchhandlungen (Heymann und Thalia) und BUDNI-Filialen kostenlos zu haben.

 

Innovative Angebote betreffen insbesondere das Thema Digitalisierung, so zum Beispiel die Webinar-Reihe „Kollege Roboter“ oder „Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Zukunft“. Am 21.09.2017 bietet ein VHS-Weiterbildungstag im VHS-Zentrum in Barmbek kostenlos Einblicke in unterschiedliche Kursangebote zur digitalen Zukunft und Weiterbildung, wie zum Beispiel 3D-Druck, Bloggen oder Virtuelle Realität (VR).

Neue Seiten eines Themas oder auch der eigenen Persönlichkeit kann man in allen VHS-Veranstaltungen kennen lernen: beispielswiese bei alten Arbeitstechniken wie Buchbinden, Farbholzschnitt, Lithografie, Radierung oder Bleisatz in den Kooperationskursen im Museum der Arbeit.
Als neue Sprache ist „Rumänisch“ im Angebot und ergänzt das umfangreiche VHS-Sprachenspektrum mit 30 Sprachen. Dem anhaltenden Trend zum „Selbermachen“ und „Recycling“ entspricht das Kursangebot zum Textilen Gestalten mit allein 125 Schneiderkursen. Informationen über neue und bewährte Bildungsangebote aus den Bereichen Sprachen, Kultur, Gesundheit, Gesellschaft oder auch zu Bildungsurlauben gibt das neue gedruckte Programm, das ab sofort in allen VHS-Zentren, Job-Centern, Kundenzentren der Bezirke, Bücherhallen, Buchhandlungen (Heymann und Thalia) und BUDNI-Filialen kostenlos zur Mitnahme bereit liegt.

Alle aktuellen VHS-Informationen – auch über die vielfältigen  Ermäßigungsmöglichkeiten – im Netz unter: www.vhs-hamburg.de.

Mitteilung der Senatspressestelle

Das aktuelle VHS-Programm liegt in allen VHS-Zentren, Bücherhallen und BUDNI-Filialen kostenlos zur Mitnahme bereit. Die Hamburger Volkshochschule bietet unter anderem Studierenden, Rentnerinnen und Rentnern sowie Arbeitslosengeld- oder Sozialhilfe-Empfänger/-innen vielfältige Ermäßigungsmöglichkeiten.

Programm-Auswahl:
Die VHS Ost im Oktober

In den Herbstferien hat die VHS Ost wieder eine Reihe spannender Angebote für Kinder und Jugendliche im Programm. Doch auch die Erwachsenen werden bei der Vielzahl der Kurse, die im Oktober beginnen, sicher fündig!

Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler
Im Kurs „Goldschmieden zum Kennenlernen“ werden Jugendlichen ab 12 Jahren die Grundtechniken zur Herstellung von Schmuckstücken vermittelt. Die ersten Übungen werden in Messing oder Kupfer gemacht, später kann dann ein eigenes Schmuckstück in Silber hergestellt werden. Termine: Mo., 16. Oktober, bis Fr., 20. Oktober, jeweils 10-13 Uhr (78 € zzgl. Kosten für Silber und Kleinmaterial)

Im Kurs „Selbstverteidigung und Selbstbehauptung“ üben Jugendliche von 12 bis 15 Jahren, wie man sich mit einfachen und wirksamen Selbstverteidigungstechniken und Übungen aus den traditionellen asiatischen Kampfkünsten besser behaupten kann. Ziel ist, die körperliche Präsenz zu verbessern, größere Sicherheit im Auftreten und wachsendes Zutrauen in die eigene Kraft zu finden. Sportkleidung, Hallenschuhe und etwas zu trinken sollten mitgebracht werden. Termine: Mo., 16. Oktober, Mi., 18. Oktober, und Fr., 20. Oktober, jeweils 11-13.15 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (32 €)

Hinter dem Titel „Farbenrausch im Herbst“ verbirgt sich eine kreative Woche für 5- bis 13-Jährige mit einem abwechslungsreichen Programm, das Langeweile ausschließt! Es wird gezeichnet, an Staffeleien gemalt, in Stein gehauen, in Holz geschnitten, gedruckt, gebastelt und modelliert. Die Kinder sammeln Naturalien und stellen daraus Farben her wie zur Zeit der Ritter. Auch Kunstwerke berühmter Künstler geben Anregung für neue Ideen. Mitgebracht werden sollten ausreichend Frühstück, Farbkasten, Pinsel, Kleber und Scheren, Malkittel oder Hemd sowie ein Materialkostenbeitrag von 7 €. Termine: ab Mo., 23. Oktober, bis Fr., 27. Oktober, jeweils 9.30-13.30 Uhr im VHS-Haus Alstertal, Rolfinckstraße 6a (52 €)

In der „Textilen Werkstatt in den Ferien“ experimentieren Schüler von 10 bis 14 Jahren mit Nähmaschine, Nadel und Faden und zaubern etwas Eigenes. Das können Kissen, Taschen, Beutel, kleine Geschenke aus Stoff oder eine Kuscheldecke (Quilt) sein. Bei Anmeldung bitte nach der Materialliste fragen. Termine: Mo., 23. Oktober, bis Fr., 27. Oktober, jeweils 10-13 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (69 € zzgl. 3 € Materialpauschale)

Modellieren mit Ton macht Kindern viel Spaß, denn schnell entstehen Figuren, Tiere oder Töpfe. Im Kurs „Töpfern für Kinder“ arbeiten Schüler ab 10 Jahren unter fachkundiger Anleitung kreativ und experimentell, bemalen ihre Kunstwerke oder überziehen sie mit transparenter Glasur. Mitzubringen sind eine Schürze und für die Pause ein kleiner Imbiss sowie 5 € Materialpauschale. Termine: Do., 26. Oktober, und Fr., 27. Oktober, jeweils 10-12.30 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (21 €)

Im „Stepptanz-Workshop“ lernen Jugendliche von 12 bis 15 Jahren mit Spaß am Rhythmus und an der Musik einige Grundlagen des Stepptanzes kennen. „Step“, „Shuffle“, „Toe“ und „Ball-change“ gehören zum Basisrepertoire eines Steppers. Ziel ist die Einstudierung kleiner Choreografien, wie z. B. der traditionelle „Shim Sham“. Mitgebracht werden sollten bequeme Kleidung und Schuhe mit halbhohem Absatz und einer glatten Leder- oder Plastiksohle (bitte keine Gummisohle). Termine: Fr., 27. Oktober, und Sa., 28. Oktober, jeweils 15-17.15 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (24 €)

Weitere ausgewählte Kurse im Oktober

Politik verstehen – aktuellen Ereignissen auf die Spur kommen
Immer mehr Begriffe werden in der Berichterstattung der Medien benutzt, ohne dass der Hintergrund oder der Zusammenhang klar wird. Selbst eine Übersetzung bzw. Erklärung reicht oft nicht aus. In diesem Kurs wählen die Die Teilnehmer tagesaktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik aus, beschäftigen sich mit den Hintergründen und kommen dabei möglichen, dahinter liegenden Interessen, Zielen bzw. Strukturen auf die Spur. Der Kurs richtet sich an Interessierte, die bisher wenig oder keine Möglichkeit hatten, sich tiefer mit aktuellen politischen Themen zu beschäftigen. Die Themenvorschläge und -wünsche der Teilnehmer stehen dabei im Vordergrund. Schwerpunkte bzw. einzelne Themen werden zu Beginn des Kurses festgelegt. Termine: ab Do., 5. Oktober, 18-19.30 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (59 €, 14 Termine)

MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction
Stressbewältigung durch Achtsamkeit – Die Praxis der liebevoll annehmenden Achtsamkeit nach dem amerikanischen Wissenschaftler Jon Kabat-Zinn ist ein guter Weg, um sich selber näher zu kommen und das innere Gleichgewicht zu stärken. Sitzmeditationen, Achtsamkeitsübungen und Bodyscan bilden den Kern des Programms. Jede Sitzung hat zudem ein Thema, bei dem stressrelevante Fragen zu den eigenen Mustern und Lösungsmöglichkeiten besprochen werden. Für eine nachhaltige Wirksamkeit ist die tägliche Übungspraxis zu Hause wichtige Voraussetzung. Mitzubringen sind bitte eine Decke, bequeme Kleidung und Socken. Für Kopien wird eine Umlage erhoben. Termine: ab Fr., 6. Oktober, 17-19.30 Uhr sowie Sa. 25. November, 10-16.45 Uhr, im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (156 €, 9 Termine)

Schneideratelier am Sonntag
Wer kleine oder auch größere Nähprojekte in Arbeit hat und dafür fachkundige Unterstützung benötigt, ist im Schneideratelier genau richtig. Nähmaschinen und auch Overlock-Maschinen sind vorhanden, so dass auch verschiedenste Stoffe verarbeitet werden können. Mitgebracht werden sollten eigene Nähprojekte mit ausreichend und passendem Garn. Termin: So., 15. Oktober, 10-17 Uhr im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (47 €)

Die VHS Ost im November

Herbstblues? Das muss nicht sein! Ob die ersten Schritte am Computer, Entspannung durch Yoga oder „Glückserlebnis Singen“ – die VHS Ost bietet im November ein abwechslungsreiches Programm an, das keinen Platz für trübe Gedanken lässt.

Schneidern – Modegestaltung

Die Anfänger lernen in diesem Kurs mit der Maschine umzugehen, Schnittmuster zu kopieren und einen Rock oder eine Hose herzustellen. Die Fortgeschrittenen können sich an kompliziertere Modelle wagen. Es können auch fertige Kleidungsstücke verändert oder verziert werden. Bei der ersten Veranstaltung nähen die Anfänger einen Kissenbezug oder Stoffbeutel mit Henkeln oder Zugband, Fortgeschrittene können schon ein Schnittmuster kopieren. Termine: ab Mi., 1. November (19-21.15 Uhr), im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (101 € zzgl. 5 € für Verbrauchsmaterialien / 8 Termine)

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Bei aggressionsgeladenen Situationen im öffentlichen Raum ist häufig unklar, was besser wäre: standhaft bleiben oder ausweichen. Mit einer Kombination aus traditionellen asiatischen Kampfkünsten und effektiven Selbstverteidigungstechniken können Interessierte in diesem Kurs lernen, sich besser zu behaupten. Abwehrübungen und mentale Trainingseinheiten machen sicherer im eigenen Angst- und Panikverhalten. Wahrnehmungsschulung ermöglicht eine realistische Situationseinschätzung und situationsangemessene Gegenwehr. Mitzubringen sind bitte Sportkleidung, Hallenschuhe und etwas zu trinken. Termine: ab Di., 7. November (19.15-21.45 Uhr), im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (90 € / 7 Termine)

Einführung in die Fotografie mit der digitalen Spiegelreflex-, System- und Bridgekamera

Die umfangreichen Funktionen digitaler Spiegelreflexkameras und deren Einsatz stehen im Mittelpunkt. Statt sich auf die Vollautomatik zu verlassen, wird das Zusammenspiel von Blende und Verschlusszeiten ausprobiert. Mit praktischen Übungen werden wichtige Grundlagen der Fotografie geklärt, wie z.B. ISO-Zahl, Belichtungsmessung, Tiefenschärfe, Weißabgleich, Histogramm, Fokus, Umgang mit RAW und JPEG. Gemeinsame Bildbesprechungen gehören ebenfalls zum Kursprogramm. Mitgebracht werden sollte bitte eine eigene Kamera mit aufgeladenen Akkus und Bedienungsanleitung sowie, wenn vorhanden, Stativ und Kartenleser. Termine: Fr., 10. November (19-21.15 Uhr), Sa., 11. November (10-16.15 Uhr), und Mo., 13. November (19-22 Uhr) im VHS-Haus Alstertal, Rolfinckstraße 6a (94 €)

Rauchende Vulkane, tiefe Meere und der große Crash – Was uns die Gesteine erzählen

Überall begegnen wir spannenden Gesteinen aus allen Teilen der Welt. In ihrer faszinierenden Vielfalt verraten sie uns viel über ihre bewegte Geschichte. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, wie sie selbst dieser Geschichte mit einfachen Mitteln auf den Grund gehen können. Mit Hammer, Salzsäure, Lupe und Mikroskop, den Werkzeugen der Geologen, werden sie Steine aus verschiedenen Teilen der Welt „ansprechen“ – wie der Geologe sagt. Zusammen mit ein wenig Wissen über Chemie und Physik lässt sich so schon vieles über sie erfahren. Es können auch gerne eigene Steine mitgebracht werden. In Kooperation mit dem GeoPark Nordisches Steinreich. Termin: So., 12. November (11-18 Uhr) im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (38 €)

Cholesterin und Fettstoffwechsel – verstehen und beeinflussen

Was ist eigentlich der Fettstoffwechsel? Was sind HDL und LDL? Macht Cholesterin immer krank? Sind Blutwerte unveränderlich? Mit viel biomedizinischer Erfahrung stellt Dr. Alexander Laatsch verständlich und abwechslungsreich die wichtigsten Grundlagen hierzu vor, erläutert Risiken und zeigt Stellschrauben, an denen man selbst drehen kann. Neben spannenden Inhalten gibt es viel Raum für Fragen. Termin: Di., 28. November (18-21 Uhr), im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (22 €)

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost(ät)vhs-hamburg.de. Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de.


KUNSTRAUM FARMSEN

Werkstatt-Ausstellung: Scheersberg 2017
Der KUNSTRAUM FARMSEN zeigt ab dem 20. September 2017 eine Werkstatt-Ausstellung mit Bildern von Teilnehmern aus den VHS-Kursen von Christine Ruge und Ute Meta Kühn. Entstanden sind die Kunstwerke bei schönstem Sonnenschein in der Himmelfahrtswoche auf dem Scheersberg, gelegen zwischen Flensburg und Kappeln.
In der Ausstellung erwarten die Besucher Werke, die sowohl in der freien Natur als auch im Atelier gezeichnet und gemalt wurden. Die Themen „Gegenständlich und abstrakt“ sowie „Farben und Formen des Frühlings“ standen in diesem Jahr im Mittelpunkt der beiden Malreisen. Die Volkshochschule Hamburg-Ost hat die Werkstatttage auf dem Scheersberg mit den beiden Malwerkstätten sowie einer Orchesterwerkstatt 2017 bereits zum 35. Mal veranstaltet.
Die Ausstellung ist vom 20. September bis 8. November 2017 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr. Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 20. September 2017, um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, ein. Der Eintritt ist frei.

„Malerei zu zweit“
Vom 15. November 2017 bis zum 10. Januar 2018 zeigt der KUNSTRAUM FARMSEN die Ausstellung „Malerei zu zweit“ mit Bildern, die zwei Künstlerinnen zusammen geschaffen haben:
Annegret Fahr aus Hamburg und die gebürtige Katalanin Imma Perello-Farre haben vor vier Jahren mit diesem Projekt begonnen und zu ihrer jeweils eigenen künstlerischen Tätigkeit das gemeinsame Schaffen von Bildern hinzugefügt.
Bei diesen Bildern ist im Nachhinein nicht mehr zu sagen, wer was gemacht hat. Anders als im Dialog hätten sie jedoch nicht entstehen können. Das Entscheidende ist für die beiden Künstlerinnen der Prozess – Malerei als Gespräch auf der Leinwand. Es gehört Übermalung, Auskratzung und Zerstörung von bisher Gemaltem dazu, wie eine stetige Abwechslung von Aktion und Schauen, Reaktion und Überlegen. So entstehen in kürzerer oder längerer Zeit Arbeiten, die erahnen lassen, wie kompliziert der Entstehungsprozess ist, die aber jetzt, im Stadium der Vollendung, als überzeugendes Werk für sich stehen.

Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich ein zur Vernissage am Mittwoch, 15. November um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist vom 15. November 2017 bis 10. Januar 2018 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

Annegret Fahr, geb. 1960 Hamburg
· Studium der Theologie
· Studium der Architektur, Dipl. Ing. Hochbau
· Seit 1988 Bildende Künstlerin in Hamburg, diverse Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und Schweden

Imma Perelló Farré, geb. 1962 Reus (Spanien)
· Ausbildung Kunst und Design
· Studium Bildende Kunst, Dipl. Video, Fotografie und Film
· Seit 1987 Mediengestalterin Bild und Ton.
· Seit 2000 bis heute Bildende Künstlerin in Hamburg, diverse Einzel und Gruppenausstellungen in Deutschland.
· 2001 Kuratorin der Dauerausstellung im Foyer „König der Löwen“ Hamburg.

Fahr & Perelló Farré
· Ein Begegnungsautomat im Rahmen einer Kunstaktion auf dem Großneumarkt in Hamburg, war 2006 unsere erste gemeinsame künstlerische Arbeit.
· Die jetzige künstlerische Zusammenarbeit ist das Malen zu zweit.


Kostenloses Lernportal: Ich-will-deutsch-lernen.de

Sie möchten jemdeutschlernen_Logoanden beim Deutschlernen unterstützen? Das kostenlose Online-Lernportal des Deutschen Volkshochschulverbandes bietet 11.000 Übungen. Es gibt Lerneinheiten für Anfänger und solche für fortgeschrittenere Schüler (Niveaus A1, A2, B1 des Europäischen Referenzrahmens). Außerdem: Alphabetisierungsangebote für Deutschanfänger, die nicht gut lesen und schreiben können, sowie den Lernbereich „Beruf“. Mehr Infos: www.iwdl.de/cms/lernen/start.html


Das VHS-Programmheft ist u.a. in den Öffentlichen Bücherhallen, den „Kundenzentren“ der Bezirksämter und den VHS-Geschäftsstellen kostenfrei erhältlich. Die Hamburger Volkshochschule ist über die Fläche der Stadt mit sechs Regionalzentren vertreten. Das VHSZentrum Ost am Berner Heerweg 183 (U-Farmsen) ist für den Osten Hamburgs zuständig. In der Rolfinckstraße 6 A, gegenüber der S-Bahn Wellingsbüttel steht das VHS-Haus Alstertal: Beratung – persönlich oder telefonisch zu den Sprechzeiten montags von 15.30­ – 18.15 Uhr, dienstags von 10.30-13 Uhr und freitags von 10-12 Uhr, Telefon 53693984, Mail: alstertal(ät)vhs-hamburg.de.

Seit dem Herbstsemester 2014 ist die VHS auch mit einem Kursangebot in der Ohlendorff’schen Villa in Volksdorf vertreten. Die Veranstaltungen finden Interessierte in einem gesonderten Programmheft, das in Volksdorf u.a. in der Öffentlichen Bücherhalle, bei Budni und im „Kundenzentrum“ Walddörfer erhältlich ist.

Information, Beratung und Anmeldung: Persönlich zu den Sprechzeiten im VHS-Zentrum Ost montags und donnerstags von 14-18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9-13 Uhr. Per Internet unter www.vhs-hamburg.de. Telefonische und/oder persönliche Beratung und Anmeldung im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 in Farmsen oder unter Tel. 428 853 -0, per Fax unter 428 853 -284 oder per Mail unter Ost(ät)vhs-hamburg.de.
Pressemitteilung VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Soziales / Bildung / Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.