Aktuelles vom Gut Karlshöhe

Das Gut Karlshöhe ist ein Freizeit- und Bildungsort zur Förderung eines umweltbewussten und nachhaltigen Lebensstils. Die Veranstaltungen stehen für gute positive Lebensqualität im Einklang mit den vorhandenen natürlichen Ressourcen. Zum besonderen Angebot zählt die Natur- und Klimaschutzausstellung „jahreszeitHAMBURG“.

 

16 bundesweite Einrichtungen entwickeln sich zu „BildungszentrenKlimaschutz”
Gut Karlshöhe ist für das Bundesland Hamburg dabei

Gut Karlshöhe ist Teil des kürzlich gestarteten Projektes „BildungKlima-plus“, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird Ziel ist es, sich in den vielfältigen außerschulischen Bildungseinrichtungen für mehr Klimabildung zu engagieren. Dazu soll ein bundesweites Netzwerk aus 16 BildungszentrenKlimaschutz, je eines pro Bundesland, aufgebaut werden. Dabei sind z.B. das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, das Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin oder das Schulbiologiezentrum Hannover. Koordiniert wird das Vorhaben durch das seit bereits über 30 Jahren aktive NaturGut Ophoven in Leverkusen.
Die Zentren werden z. B. bei der Weiterentwicklung zur klimaneutralen Einrichtung unterstützt, weiterhin bei der Umsetzung von effektiven Bildungsmaßnahmen zur Treibhausgasminderung und Ressourcenschonung (fachlich und finanziell). Diese 16 Zentren sollen als Impulsgeber und Vorbild für andere Bildungszentren, vor allem aus den eigenen Dachverbänden und in ihrer Region, wirken. So sollen z. B. durch Fortbildungen Anregungen für die Bildungsarbeit an außerschulischen Bildungszentren zum Thema Klimaschutz und nachhaltige Nutzung von Ressourcen an weitere Einrichtungen weitergegeben werden.
Hans-Martin Kochanek, Leiter des NaturGut Ophoven: „Es gingen über 50 sehr gute Bewerbungen aus ganz Deutschland ein. Gut Karlshöhe hat die Jury besonders überzeugt, denn es zeichnet sich schon jetzt durch viele Klimabildungsaktivitäten aus.“

Dieter Ohnesorge, Geschäftsführer im Gut Karlshöhe: „Wir wollen im Netzwerk 16BildungszentrenKlimaschutz einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen in Deutschland und damit zum globalen Klimaschutz leisten. Für das Bundesland Hamburg wollen wir dafür sorgen, dass mehr Bildung für Klimaschutz in den außerschulischen Bildungszentren geleistet wird.“

Weitere Infos zum Projekt: www.16bildungszentrenklimaschutz.de

Pressemitteilung Gut Karlshöhe

Veranstaltungen im November und Dezember

 

Kubinas Saftmobil – Hamburgs Mosterei auf Rädern
Dienstag, 21.11.2017, 10 bis 15 Uhr
Hamburgs erste Mosterei auf Rädern macht Station auf Gut Karlshöhe und presst köstlichen Saft aus Äpfeln, Birnen und Quitten. Sie können bei der Pressung Ihres Obstes zu sehen, frisch gepressten Saft probieren und lernen so unsere transparente Produktion kennen und schätzen. Durch die kurzen Wege sparen Sie zudem Zeit und Kosten. Ab einer Obstmenge von rund 100 Kg erhalten Sie garantiert den Saft Ihrer eigenen Früchte. Sie können wählen zwischen nur kaltgepresst zur Herstellung von Most, Wein oder Essig (bitte bringen Sie hierfür geeignete Behälter, Fässer, etc mit) oder haltbar gemacht (pasteurisiert) und abgefüllt in 5 l Bag-in-Box.
Kosten je nach Box zwischen 4,50 und 6 Euro, Leitung: Ulrich Kubina

Naturerleben in den Jahreszeiten – Winter
Donnerstag, 23.11.2017, 9 bis 16 Uhr
Wir bieten Ihnen eine praxisorientierte Veranstaltungsreihe, in Anlehnung an unser Buch „Naturentdecker unterwegs“, für ein naturnahes, kindgerechtes Erleben durch einfache Vielfalt an.
Der Winter liegt weiß und still vor uns. Die Pflanzen haben sich zurückgezogen und einige Tiere halten Winterschlaf. Was können kleine und große Naturentdecker unterwegs nur erforschen? Sie werden entdecken, dass im Winter ein Baum nicht dem anderen gleicht…Nicht nur die „Strategie“ der Überwinterung der Bäume wird vorgestellt sondern auch die der heimischen Tiere. Zudem führen wir gemeinsam – so noch Zeit ist – Experimente zu den Themen Luft und Feuer durch.
Kosten 95 Euro (ermäßigt 90 Euro), Leitung: Anke Schwanz und Grit Jacobasch, Anmeldung unter: info(ät)grannadie.de

Winterfilzen für Kleine und Große
Sonntag, 26.11.2017, 12 bis 16.30 Uhr
Draußen ist es kalt – im Gutshaus ist es beim winterlichen Filzen warm und gemütlich.
Ein schönes selbstgefilztes Weihnachtsgeschenk? In einer kleinen Gruppe können ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene einen kreativen, fröhlichen Samstag verbringen und für ihre Lieben ein individuelles Filzstück unter Anleitung herstellen. Diesmal sollen aus Filz und Wolle wunderschöne Kleinigkeiten, Anhänger, kleine Geschenke und Engel in vielen Grundtechniken des Filzens hergestellt werden. Kosten: 24 Euro (zzgl. Material), Leitung: Gabriela Krümmel (ANU Hamburg e.V.)

Ästhetische Workshopgestaltung
Donnerstag, 30.11.2017, 10 bis 16 Uhr
Das Auge lernt mit! In diesem Workshop schauen wir uns die optische Gestaltung von Workshops, Seminaren und Vorträgen etwas genauer an. Wenn ein «♥-lich Willkommen» am Flipchart nicht mehr als Raumdekoration reicht, die Zuschauer müde werden von ellenlangen Texten an der Präsentationswand und die Pinnwand vor lauter bunter Moderationskarten kaum noch Aufschluss bietet, dann sollte man zu anderen Methoden greifen. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer/innen neue interessante und ansprechende Ideen zur visuellen Gestaltung eines Workshops kennen und anzuwenden. Kosten; 30 Euro (ermäßigt 15 Euro), Leitung: Alana Zubritz (sustainable design | visual communication), Anmeldung unter: katharina.henne(ät)anu-hamburg.de

Ökologischer Adventsmarkt
Samstag, 09.12.2017, 10 bis 18 Uhr UND Sonntag, 10.12.2017, 10 bis 18. Uhr
Am zweiten Adventswochenende verwandelt sich das Hofgelände in einen stimmungsvollen Markt
Auf dem historischen Gutshof wird es wieder so richtig weihnachtlich! Diverse Aussteller bieten originelle und möglichst nachhaltige Produkte, die gern auch mal etwas aus dem Rahmen fallen dürfen. Kunsthandwerk und Design, Öko-Toys wie Naturbücher und Green Science-Experimentierkästen und viel liebevoll Selbstgemachtes findet sich an den stimmungsvoll dekorierten Ständen. Für leckere Speisen ist gesorgt. Und damit es für die Kids nicht nur ums Kaufen und Futtern geht, gibt es diverse Mitmach-Aktionen, Live-Musik und weihnachtliche Überraschungen. Eintritt: 3 Euro, bis 15 Jahre freier Eintritt.

Familienfreundliche Energieberatung
Dienstag, 19.12.2017, 13 bis 18 Uhr
Wer mit Kindern schon einmal auf einer Informationsveranstaltung war, kennt es: die ungeduldig zappelnden Kids können das Ende der Veranstaltung kaum erwarten, manche Frage bleibt ungestellt. Auf Gut Karlshöhe gibt es daher ein besonderes Format: Experten des EnergieBauZentrums bieten im Auftrag der Stadt kostenfrei und unabhängig Beratungen zum energieeffizienten Bauen und Sanieren an. Wenn Kinder zur Beratung mitgebracht werden, können diese durch Betreuer durch die Erlebnisausstellung „jahreszeitHAMBURG“ geführt werden oder Schafe auf der Wiese besuchen, während sich Eltern in Ruhe zu allen Fragen des energiesparenden Bauens und Sanierens beraten lassen. Leitung: Michael Wachtel. Anmeldung unter 040/35905822 oder energiebauzentrum(ät)elbcampus.de

Mehr Veranstaltungen des Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60d in Bramfeld und Anmeldung unter www.gut-karlshoehe.de oder Tel. 637 02 49 – 0.
Pressemitteilung Gut Karlshöhe

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Soziales / Bildung / Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.