Vortragsreihe bei Greenpeace

Zweimal im Jahr bietet die Hamburger Greenpeace-Gruppe eine mehrwöchige Vortragsreihe in der Hafencity, Hongkongstraße 10 an. Der Eingang zum Vortragsraum befindet sich in den Elbarkaden an der Wasserseite. Die Vorträge finden Mittwochs um 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

 

 

Wir Klimamacher
02.05.2018 19:30Uhr: Wir Menschen verändern das Klima der Erde in sehr kurzer Zeit. Das ist mittlerweile nicht mehr zu übersehen. Ob das Abschmelzen von Gletschern, Veränderungen der Polkappen, Dürreperioden und Waldbrände oder alle paar Jahre eine Jahrhundertflut, die unsere Flüsse herunterrutscht, wir haben schon jetzt mit den Folgen zu kämpfen.
Der Vortrag gibt einen Überblick über die Zusammenhänge von Klimagasen und den von Menschen verursachten Emissionen. Und er zeigt Wege auf, wie wir diese verringern können. Angefangen bei uns selbst.
Vortrag: André Bagehorn
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Leere Meere? Weltweite Fischerei und die Folgen
09.05.2018 19:30Uhr: Fisch ist nicht nur nachgefragtes Lebensmittel, sondern für viele Menschen auch wirtschaftliche Lebensgrundlage. Durch die weltweite Nutzung der lebenden „Ressource“ Fisch entstehen jedoch Probleme, für die aktuell Lösungen gefunden werden müssen. Hochtechnisierte Fangmethoden sorgen nicht nur für die Überfischung vieler Bestände, sondern haben auch soziale Folgen.
Der Vortrag behandelt den Fisch als Teil unseres Ökosystems, gibt einen Einblick in die Fangmethoden und versucht Lösungsansätze aufzuzeigen. Kann Aquakultur eine Alternative sein? Wie kann eine nachhaltige Fischerei aussehen? Und vor allem: Was können wir tun?
Vortrag: Svenja Bachert
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wirtschaft – Greenpeace mit Gemeinwohl – Bilanz
16.05.2018
19:30Uhr: Unser heutiges Wirtschaftssystem wird mit der Gemeinwohlökonomie vom Kopf auf die Füße gestellt. Das Geld ist zum Selbstzweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: Ein gutes Leben für alle”, so Christian Felber, Autor des Buches “Gemeinwohl-Ökonomie” und Mitinitiator der weltweiten GWÖ-Bewegung.
Greenpeace hat seine erste Gemeinwohlbilanz erstellt.
Seit einem halben Jahr wurde intensiv in der Zentrale mit einem Team an der Erstellung der ersten Gemeinwohl-Bilanz bei Greenpeace gearbeitet. Greenpeace hat dabei recht gut abgeschnitten mit über 600 Punkten. Wichtiger noch ist der Prozess der damit verbundenen Organisations-Entwicklung.
Diego Weiland stellt die Gemeinwohl-Ökonomie vor und gibt Einblick in die Erstellung der ersten GWÖ-Bilanz bei Greenpeace.
Vortrag: Diego Weiland
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Greenpeace Haus Hamburg, Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg

Diese Vortragsreihen beginnen jeweils im März und September.

Die Vorträge können auch gebucht werden – Greenpeace kommt zu Veranstaltungen, Seminaren oder auch zu Workshops.

Mehr Infos: www.greenpeace-hamburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine, Umwelt / Energie / Klima veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.