VHS: Runter vom Sofa!

„Runter vom Sofa!“, so lautet das Motto des neuen Sommerprogramms der Hamburger Volkshochschule. Mit rund 1.800 Veranstaltungen, die zwischen Mai und September starten, bietet es viele Möglichkeiten sich aufzumachen für interessante neue Erfahrungen. In dem 380 Seiten starken Heft finden sich jede Menge Klassiker, aber auch mehr als 160 Neuheiten. Überraschungen sind garantiert.

 

So bietet sich im Rahmen der „Sprachen Specials“ die Möglichkeit zum Line Dance oder
Small Talk, zu Street Photography und Impro-Theater auf Englisch, zu Tapas oder Zumba® auf Spanisch, zu einem Spieleabend auf Portugiesisch und vielen anderen besonderen Gelegenheiten, in eine Sprache (wieder) einzutauchen.
Für die Gesundheit empfehlen sich Intensivwochen im Sommer. Um zusätzliche Energie zu tanken und mehr Bewegung ins Leben bringen, stehen aktuell Yoga, Qi Gong, Feldenkrais, Alexandertechnik und Basenfasten im Angebot.

Neu ist auch eine Veranstaltungsreihe zum Thema erneuerbare Energien. In diesen Kursen besuchen die Teilnehmenden das SolarZentrum im Elbcampus in Harburg, eine Anlage für Umwandlung von Strom in speicherbares Methan in Hamburg-Reitbrook, die ehemalige Mülldeponie in Georgswerder (den heutigen „Energieberg“) sowie das Technologiezentrum Energie-Campus in Bergedorf, in dem zu Windenergie und Sektorenkopplung geforscht wird.

Zahlreiche Angebote widmen sich unter dem Motto „Marx und die Moneten“ zum 200-jährigen Jahrestag dem Leben und Werk des berühmten Ökonomen und Gesellschaftstheoretikers, aber auch anderen Wirtschaftsthemen wie der Bildungsurlaub „Die Politik der Privatisierung“.
Spannende Begegnungen verspricht auch das gemeinsame Kochen von Heimatrezepten für Geflüchtete und in Hamburg Beheimatete unter Anleitung eines – in diesem Fall syrischen – Kursleiters. Das gemeinsame Tun und der Austausch stehen im Mittelpunkt dieser Kooperation zwischen der VHS, dem VHS-Verein „Bildung für alle! e.V.“ und der „Tellerrand Community Hamburg“, die das Projekt ehrenamtlich begleitet. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.
Das neue kostenlose Programmheft ist ab sofort in allen VHS-Zentren, Job-Centern, „Kunden“zentren der Bezirke, Bücherhallen, einigen Buchhandlungen und
BUDNI-Filialen kostenlos zu haben.
Alle aktuellen VHS-Informationen – auch über die vielfältigen Ermäßigungsmöglichkeiten – finden sich online: www.vhs-hamburg.de

Pressemitteilung der Hamburger Volkshochschule


KURSE der VHS-Ost (Auswahl)

Die VHS-Ost im Juli 2018

Sommerferien zu Hause? Kein Problem, denn die VHS Ost bietet für Schülerinnen und Schüler wieder viele abwechslungsreiche Ferienkurse an. Und auch die Erwachsenen werden fündig: egal ob italienische Küche, Computer oder Meditation – die Vielfalt des Programmangebots lässt keine Wünsche offen. Das Team der VHS Ost wünscht einen schönen Sommer!

Reparaturen in der Wohnung selbst ausführen
Dieser Kurs macht – auch ohne handwerkliche Erfahrungen – Mut, Reparaturen selbst anzugehen. Die Teilnehmenden üben z. B. Bohren in Stein und Holz sowie das Dübeln. Sie lernen, wie man tropfende Wasserhähne abdichtet und Abflüsse freimachen kann, wie man eine Waschtischarmatur austauscht und Dusch- bzw. Badewannen mit Silikon abdichtet. Termine: Sa., 21. Juli, 10-18 Uhr und So., 22. Juli, 10-18 Uhr, Berner Heerweg 183 (121 € zzgl. 24 € Material- und Verbrauchskosten)

Acem-Meditation: Entspannung und Persönlichkeitsentwicklung
Acem-Meditation ist einfach zu erlernen und ohne religiösen Hintergrund. Die von skandinavischen Ärzten und Psychologen entwickelte Meditationsmethode zielt auf eine tiefe Entspannung und den Abbau von Stress mit positiver Wirkung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Termin: Sa., 28. Juli, 11-15.30 Uhr und So., 29. Juli, 11-15.30 Uhr, Berner Heerweg 183 (61 €)

Android-Smartphone und Tablet in Ruhe kennen lernen
In diesem Kurs geht es um das Kennenlernen und Ausprobieren der grundlegenden Funktionen des Smartphones: von der Bedienung über die Grundeinstellungen bis hin zu den Apps – welche macht was und woher bekomme ich sie? Erklärt werden die wichtigsten Begriffe wie z. B. Updates, GPS, WLAN oder Speicherkarten. Auch das Thema Sicherheit hat seinen Platz in diesem Kurs, für den keine Vorkenntnisse nötig sind, nur ein wenig Neugier und ein Android Smartphone oder Tablet. Mobile Geräte mit anderen Betriebssystemen können leider nicht berücksichtigt werden. Termine: Di., 31. Juli, Do., 2. August, Di., 7. August, Do., 9. August, jeweils 14-17 Uhr, Berner Heerweg 183 (101 €)

Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler
Hühner, Schafe, Haus und Hof: Zeichnen, Malen, Experimentieren – drinnen und draußen
Kinder ab 8 Jahren verbringen an vier Tagen auf dem Gut Karlshöhe kreative „Künstlerferien“. Es geht raus zum Zeichnen und Malen. Mit Stiften, Farben und Kreiden werden fröhliche Hühner, wollige Schafe, der Stall und zarte Schmetterlinge, bunte Blumen und Bäume auf Papier festgehalten. Mitzubringen sind bitte ein Zeichenblock mit fester Rückseite (DIN A3), verschiedene Stifte, Pinsel, Farben und ein Malkittel. Ein Besuch der Erlebnisausstellung auf Gut Karlshöhe gehört auch zum Programm, die Kosten sind in der Kursgebühr enthalten. Termine: Mo., 9. Juli, bis Do., 12. Juli, 10-13 Uhr, Karlshöhe 60 d (44 € zzgl. 2 € Materialumlage)

Goldschmieden zum Kennenlernen
Jugendliche ab 12 Jahren lernen die Grundtechniken zur Herstellung von Schmuckstücken kennen. Die ersten Übungen werden in Messing oder Kupfer gemacht. Wer dann etwas sicherer ist, kann ein eigenes Schmuckstück in Silber herstellen (Umlage für Kleinmaterial bis zu 10 €, zusätzliche Kosten für Silber je nach Verbrauch). Termine: Mo., 9. Juli, bis Fr., 13. Juli, 10-13 Uhr, Berner Heerweg 183 (79 €)

Watt ihr Volt – Stromkreis und Löttechnik
Unter dem Motto „Watt ihr Volt“ können Kinder ab 10 Jahren ganz selbständig Versuche durchführen und die Wirkungen des elektrischen Stroms kennenlernen, z. B. Wärme- und Leuchtwirkung, magnetische und chemische Wirkung. Nach einer Einführung in die Löttechnik werden aus Metallen in Kombination mit Glas kleine Gegenstände produziert. Termin: Fr., 13. Juli, 10-17 Uhr, Berner Heerweg 183 (38 €)

Märchenhafte Ferientage
Wer glaubt, Kunst sei nur „Malen“, der irrt! Kinder ab 6 Jahren hören verschiedene Märchen und finden heraus, was sie bedeuten können. Den Feen, Zauberern und anderen fantastischen Wesen nähern sie sich mit dem szenischen Nachspielen von Situationen und stellen sie dar mit Stein, Holz, Farbe, Papier, Schrott bzw. Alltagsmaterialien oder Ton. Bei guter Wetterlage geht es auch raus in das nahe gelegene Alstertal. Es sollten ausreichend Frühstück, ein Malkittel, Lieblingsmärchen und, wenn möglich, ein Fotoapparat mitgebracht werden. Termine: Mo., 16. Juli, bis Fr., 20. Juli, 9.30-13.30 Uhr, Rolfinckstraße 6a (65 € zzgl. 7 € Materialkostenbeitrag)

Malfarben aus der Natur
Aus Pflanzen kann man selber leicht Farben herstellen: Mohnrot, Geranienrosa, Löwenzahngelb, Brennnesselgrün, Rittersporntürkis, Stockrosenschwarz. Auf Gut Karlshöhe suchen Kinder ab 8 Jahren in den „Künstlerferien“ verschiedene Färbepflanzen und Blüten und kochen eigene Malfarben. Wer mag, fertigt sich auch echte Naturpinsel oder Zeichenfedern an. Danach geht’s ans Malen. Sommerliche Motive werden auf Papier und Stoff gepinselt und gekleckst. Ein Besuch der Erlebnisausstellung auf Gut Karlshöhe gehört auch zum Programm, die Kosten sind in der Kursgebühr enthalten. Mitgebracht werden sollten bitte 2 leere Schraubgläser mit Deckel, ein Malblock mit fester Rückseite, Pinsel, Bleistift, Mallappen, Kittel und ein Imbiss für die Pause. Termine: Mo., 16. Juli, bis Do., 19. Juli, 10-13 Uhr, Karlshöhe 60 d (44 € zzgl. 5 € für weitere Materialien)

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost(ät)vhs-hamburg.de (Sommerpause: 13. Juli bis 5. August). Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de. Das neue Programmheft erscheint Anfang August.

Die VHS-Ost im August 2018

„Mit Köpfchen“ lautet der Titel des neuen Programmhefts der Volkshochschule, das Anfang August erscheint und kostenfrei erhältlich ist u. a. in den Buchhandlungen Heymann und Thalia, den Öffentlichen Bücherhallen, den Kundenzentren der Bezirksämter, bei Budnikowsky und in den VHS-Geschäftsstellen. In diesem Heft ist ein großes, vielfältiges Kurspaket zu finden mit rund 2.500 Veranstaltungen, Workshops, Rundgängen und Exkursionen, die zwischen Mitte September und Ende Januar starten. Fast 200 Kurse sind zum ersten Mal im Angebot. Alle Kurse sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de.

Ferienkurs – Töpfern für Kinder ab 10 Jahren
Modellieren mit Ton macht Kindern Spaß! Schnell entstehen Figuren, Tiere oder Töpfe. Die Kinder arbeiten kreativ und experimentell, bemalen die Ergebnisse mit Engoben und überziehen sie mit transparenter Glasur. Bitte mitbringen: Schürze und Imbiss für die Pause. Termine: Mo., 6. August, bis Do., 9. August, 10-12.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (37 € zzgl. 10 € Materialpauschale)

Achtsam im Alltag durch Meditation
Viele Menschen fühlen sich gehetzt, Stress und Unzufriedenheit sind ihre ständigen Begleiter. Durch Meditation und Achtsamkeit kann man den Geist trainieren, um innere Ruhe und einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu lernen. Im Mittelpunkt steht dabei, auf die eigenen Gedankenstrukturen und Gefühle zu blicken und zu üben, negative Gedankenmuster durch positive zu ersetzen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibutensilien. Termine: 4 Abende ab Do., 16. August, 19.45-21.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (49 €)

Qi Gong und Tai Chi am Abend
Qi Gong ist eine leicht erlernbare Methode der traditionellen chinesischen Medizin. Die Übungen verbinden Körperbewegung, Atmung, Vorstellungskraft und innere Aufmerksamkeit. Durch sie werden das „Qi“, die Lebensenergie, mobilisiert und zum Fließen gebracht, Fehlhaltungen verbessert und die Selbstheilungskräfte gestärkt. Im Kurs werden auch einführende Übungen aus dem Tai Chi gelehrt, dessen Bewegungsabläufe anspruchsvoller und komplexer sind. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken. Termine: 6 Abende ab Mo., 20. August, 19.30-21 Uhr, Schule Wielandstraße, Wielandstraße 9 (58 €)

Osteoporosegymnastik
Gemeinsam und mit viel Spaß geht es darum, den Körper beweglich und geschmeidig zu halten. Durch angemessene Kräftigungs- und Ausdauerübungen stärken die Teilnehmerinnen die Leistungsfähigkeit im Alter und beugen so gezielt Verschleißerscheinungen durch Osteoporose vor. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und Socken. Termine: 10 Vormittage ab Mi., 22. August, 9.30-11 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (97 €)

Yoga für Frauen mit Krebserkrankung
Yoga bietet eine Vielfalt an Atem- und Körperübungen, die speziell angepasst werden können, um die Regenerationsfähigkeit von Bewegungseinschränkungen nach Therapien zu aktivieren. Das hilft sowohl dem Körper wieder „Lebendigkeit“ zu spüren, aber auch dem Geist, um das Gedanken-Karussell einmal zu verlassen. Es geht darum, den eigenen Rhythmus zu entdecken, einen wohlwollenden und achtsamen Umgang mit sich selbst zu erfahren und wieder Vertrauen in den Körper und das Leben zu bekommen. Diese wertvollen Erfahrungen können sich dann auch in den Alltag integrieren. Erfahrungen mit Yoga sind nicht erforderlich. Bitte mitbringen: warme, bequeme Kleidung, Decke. Termine: 8 Nachmittage ab Mi., 22. August, 15-16.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (78 €)

Informations- und Beratungsveranstaltung
Hier gibt es vor Semesteranfang Gelegenheit, sich über das aktuelle EDV-Kursangebot vor Ort zu informieren. Auch besteht die Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen und zu klären, welche Vorkenntnisse für den gewünschten Kurs notwendig sind. Termin: Mi., 22. August, 18-19.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (entgeltfrei)

BOKWA®
BOKWA Fitness ist ein neues Dance-Fitness-Programm. Es ist ein perfektes Cardio-Training ohne komplizierte Choreografien. Mit den Schritten werden Buchstaben und Zeichen getanzt. BOKWA ist einfach zu erlernen, jeder kann sofort einsteigen. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Sportschuhe, etwas zu trinken. Termine: 6 Abende ab Mi., 22. August, 19-20 Uhr Schule Wielandstraße, Wielandstraße 9 (37 €)

Faszien-Yoga
Yoga mit seinem ganzheitlichen Ansatz ist bestens geeignet, die Faszien gesund und elastisch zu erhalten. Wie sind Faszien aufgebaut? Mit welchen Übungen kann ich meine Faszien trainieren und tiefere Spannungen loslassen? Durch harmonische, atemgeführte Bewegungsabfolgen und Yogahaltungen mit wohltuenden Dehnungen wird das fasziale Gewebe in besonderer Weise angesprochen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Decke, Tennisball. Termine: 8 Abende ab Do., 23. August, 19.45-21.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (78 €)

Zumba®
Zumba® ist für alle Menschen geeignet, die Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchten. Zu dem Musik-Mix aus Salsa, Merengue, Calypso oder Flamenco wird der Körper gekräftigt und gleichzeitig die Kondition verbessert. Jede/r kann mitmachen, man muss nicht tanzen können. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Sportschuhe, ein Handtuch und etwas zu trinken. Termine: 6 Abende ab Fr., 24. August, 18-19 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (37 €)

Karl Marx – ein philosophischer Blick auf Werk und Wirkung
Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Er gilt als ebenso umstrittener wie wirkmächtiger Denker. Im Marxismus spielen Staat und Partei eine zentrale Rolle. Wie vertragen sich Pluralismus und die strikte Steuerung durch den Staat? Welches Maß an Freiheit kann dem Einzelnen zugestanden werden? Es werden die Konsequenzen der Marxschen Auffassung und seine Kritik am Kapitalismus diskutiert. Vorkenntnisse aus der Philosophie sind nicht erforderlich. Termin: Sa., 25. August, 10-16 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (33 €)

Schneidern
Schneidern macht Spaß und bietet die Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen. Kleidung, Accessoires und Weiteres können im Kurs genäht werden, je nach Kenntnisstand und mit individueller Betreuung. Es wird der Umgang mit den verschiedenen Stoffarten, Schnitten und Nähmaschinen vermittelt und Verarbeitungstechniken und Kniffe erklärt, die auch Anfänger/innen Erfolg bringen. Bitte mitbringen: Papier, Lineal, Bleistift, Schere, Maßband, Stecknadeln. Termine: 5 Vormittage ab Mo., 27. August, 9-12 Uhr, VHS in Bramfeld / Schule an der Seebek, Fabriciusstraße 150, Zugang über Owiesenkehre (54 € zzgl. 5 € Material)

Beckenbodentraining für Frauen
Der Beckenboden trägt die Organe und den Rumpf, er entlastet die Wirbelsäule sowie Beine und Füße. In diesem Kurs werden die Beckenbodenmuskulatur sowie die Tiefenmuskulatur des Rückens und des Bauches trainiert. Der Körper bekommt eine neue Grundspannung, richtet sich auf, Verspannungen lösen sich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und ein kleines Kissen. Termine: 10 Abende ab Di., 28. August, 17.15-18.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (97 €)

Faszientraining
Faszien durchziehen unseren ganzen Körper und bestehen aus Bindegewebe. Sie spielen eine wichtige Rolle für unsere körperliche Gesundheit und unsere sportliche Leistungsfähigkeit. Und sie lassen sich trainieren! In diesem Kurs stehen Übungen im Mittelpunkt, um die Faszien zu stärken und sie elastisch zu halten. Dazu gibt es einen kurzen theoretischen Überblick über den Aufbau und die Funktion der Faszien. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Sportschuhe, großes Handtuch, etwas zu trinken, Tennisball. Termine: 9 Abende ab Mi., 29. August, 17-18.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (55 €)

Stricken
In diesem Kurs für Anfänger/innen mit geringen oder ohne Grundkenntnisse werden nach einer Einführung in die Materialkunde und die Werkzeuge die Grundlagen des Strickens anhand kleiner Projekte vermittelt: Laptop- oder Handytasche, Schal oder Armstulpe. Anschlag, rechte und linke Masche, Ab- und Zunahme, Abketten sowie verschiedene Rechts-Links-Muster und einfache Nähtechniken werden ausprobiert und kombiniert. Themen sind auch: Lesen von Strickanleitungen, Literatur für Anfänger, Stricken lernen im Internet. Bitte Stricknadeln und Garn in der gleichen Stärke (4 oder 5) mitbringen. Termine: 5 Abende ab Do., 30. August, 18-19.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (54 €)

Pilates
Ein sanftes Körpertraining mit Elementen aus Yoga, Tanz und asiatischen Kampfkünsten, in dem die tiefliegenden Muskelgruppen, vor allem die des Körperzentrums, angesprochen werden. Eine wohltuende Kombination aus bewusster Atmung, fließenden Bewegungen, Kraft und Beweglichkeit. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe oder Socken, Decke, Handtuch, flaches Kissen. Termine: 9 Nachmittage ab Fr., 31. August, 16.30-18 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (87 €)

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost(ät)vhs-hamburg.de (Sommerpause: 13. Juli bis 5. August). Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de. Das neue Programmheft erscheint Anfang August.

Das aktuelle VHS-Programm liegt in allen VHS-Zentren, Bücherhallen, einigen Buchhandlungen, den Bürgerbüros/Bürgerämtern (so heißen sie in München oder Berlin – in Hamburg heißen sie Kundenzentren) und Budni-Filialen kostenlos zur Mitnahme bereit. Die Hamburger Volkshochschule bietet unter anderem Studenten und Rentnern sowie Arbeitslosengeld- oder Sozialhilfe-Empfängern vielfältige Ermäßigungsmöglichkeiten.


Kostenloses Lernportal: Ich-will-deutsch-lernen.de

Sie möchten jemdeutschlernen_Logoanden beim Deutschlernen unterstützen? Das kostenlose Online-Lernportal des Deutschen Volkshochschulverbandes bietet 11.000 Übungen. Es gibt Lerneinheiten für Anfänger und solche für fortgeschrittenere Schüler (Niveaus A1, A2, B1 des Europäischen Referenzrahmens). Außerdem: Alphabetisierungsangebote für Deutschanfänger, die nicht gut lesen und schreiben können, sowie den Lernbereich „Beruf“. Mehr Infos: www.iwdl.de/cms/lernen/start.html


Die Hamburger Volkshochschule ist über die Fläche der Stadt mit sechs Regionalzentren vertreten. Das VHSZentrum Ost am Berner Heerweg 183 (U-Farmsen) ist für den Osten Hamburgs zuständig.
In der Rolfinckstraße 6 A, gegenüber der S-Bahn Wellingsbüttel steht das VHS-Haus Alstertal: Beratung – persönlich oder telefonisch zu den Sprechzeiten montags von 15.30­ – 18.15 Uhr, dienstags von 10.30-13 Uhr und freitags von 10-12 Uhr, Telefon 53693984, Mail: alstertal(ät)vhs-hamburg.de.
Seit dem Herbstsemester 2014 ist die VHS auch mit einem Kursangebot in der Ohlendorff’schen Villa in Volksdorf vertreten. Die Veranstaltungen finden Interessierte in einem gesonderten Programmheft, das in Volksdorf u.a. in der Öffentlichen Bücherhalle Weiße Rose erhältlich ist.

Information, Beratung und Anmeldung: Persönlich zu den Sprechzeiten im VHS-Zentrum Ost montags und donnerstags von 14-18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9-13 Uhr. Per Internet unter www.vhs-hamburg.de. Telefonische und/oder persönliche Beratung und Anmeldung im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 in Farmsen oder unter Tel. 428 853 -0, per Fax unter 428 853 -284 oder per Mail unter Ost(ät)vhs-hamburg.de.
Pressemitteilung VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Soziales / Bildung / Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.