Sport für alle – kostenlos und draußen

Wer schon lange mit dem Gedanken spielt, endlich mal (wieder) mit Sport anzufangen oder etwas Neues auszuprobieren, hat nun keine Ausrede mehr: Ab Anfang August bis Ende September 2018 bietet der Active City Summer unter der Schirmherrschaft von Sportsenator Andy Grote kostenfreie Sportangebote im öffentlichen Raum in allen sieben Hamburger Bezirken.

 

Mitmachen darf jeder, der Lust auf Bewegung hat. Qualifizierte Trainerinnen und Trainer leiten Sportkurse mit verschiedenen Schwerpunkten. Die Kursangebote finden in Parks und auf Grünflächen in Hamburg statt und sind gleichermaßen für untrainierte als auch für sportliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer geeignet. Einige Kurse beziehen auch die in diesem Jahr neu errichteten Bewegungsinseln mit ein, an denen fest installierte Sportgeräte für Fitness- und Koordinationsübungen bereitstehen. Die Bewegungsinseln sind Teil des Masterplans Active City, der in jedem Hamburger Bezirk eine Bewegungsinsel vorsieht. Sechs von sieben geplanten Bewegungsinseln sind bereits fertiggestellt.

Alle Kurse des Active City Summers werden regelmäßig, auch bei schlechtem Wetter, angeboten.

Initiiert und umgesetzt wird das Projekt von der Freien und Hansestadt Hamburg, der SPORTPLATZ GmbH sowie von vierzehn Hamburger Sportvereinen, die für die Zeit des Active City Summer mit ihren Trainerinnen und Trainern rund 280 Sportstunden mit über 25 verschiedenen Inhalten – vom Boxen über Urban Workout, Beach-Volleyball, Nordic Walking , Discgolf und Yoga, bis hin zum Waldbaden und BreathWalk – anbieten.

Unterstützt wird der Active City Summer von der BKK Mobil Oil. Die gesetzliche Krankenversicherung ist offizieller Gesundheitspartner des Projekts. „Der Active City Summer passt als niedrigschwelliges Sportangebot in Hamburg sehr gut zu unseren Gesundheitsangeboten insgesamt. Wir möchten gezielt Anreize für mehr Bewegung und Sport im Alltag schaffen“, sagt Wolfram Otto-von Barby, Vorstand der BKK Mobil Oil.

Ziel des Active City Summer ist es, möglichst viele Hamburgerinnen und Hamburger in Bewegung zu bringen, zum Sport zu motivieren und einen Eindruck zu vermitteln, was für verschiedenartige Bewegungsräume die Stadt Hamburg ihren Bürgerinnen und Bürgern bietet und welch ein abwechslungsreiches Sportangebot durch die Vereine angeboten wird.

„Der Active City Summer zahlt voll auf die Strategie Active City ein und ist ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung des Masterplans Active City. Wir wollen, dass in der wachsenden Stadt die Lebensqualität mitwächst. Dafür ist Sport das beste Rezept. In Hamburg sollen deshalb alle jederzeit und an jedem Ort Sport treiben können. Die Stadt verstärkt damit ihr Profil als aktive, sportbegeisterte Stadt, die attraktive Angebote für aktive Bürgerinnen und Bürger bereit hält. Wir freuen uns, dass wir nicht nur den Bau der Bewegungsinseln in allen sieben Bezirken so zügig umsetzen konnten, sondern dass nun auch mit dem Active City Summer ein aktivierendes Bewegungsangebot geschaffen wurde. Der Active City Summer zeigt, wie vielfältig Sport in Hamburg betrieben werden kann“, erklärt Sportstaatsrat Christoph Holstein.

Das Wichtigste in Kürze:

· Der Active City Summer bietet ein kostenloses und unverbindliches Gesundheits- und Fitnesstraining für Untrainierte ebenso wie für Sportliche aller Altersgruppen.

· Die Sportangebote finden unter Anleitung von qualifizierten Trainerinnen und Trainern der Sportvereine Hamburgs statt.

· 280 Stunden mit über 25 verschiedenen Inhalten in 8 Wochen.

· Das Training dauert etwa eine Stunde und startet bei jedem Wetter. Bei extremen Wetterbedingungen (z. B. Gewitter) kann es zu kurzfristigen Absagen des Trainings kommen.

· Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wer lange nicht mehr sportlich aktiv war, sollte dies vorher mit seiner Hausärztin oder mit seinem Hausarzt besprechen.

· Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Während des Sportangebots sind die Teilnehmer nicht über die Stadt Hamburg oder über den durchführenden Sportverein versichert.

· Es gibt vor Ort keine Toiletten, Dusch- oder Umkleidemöglichkeiten.

Der Veranstalter, die SPORTPLATZ GmbH, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass der Active City Summer 2019 noch zahlreichere, attraktivere und vielfältigere Angebote und dadurch vor allem noch flächendeckender werden soll als in seinem ersten Jahr. Jede Hamburgerin und jeder Hamburger soll in Zukunft ein wohnortnahes kostenloses Angebot nutzen können, was über das rein Sportliche hinausgeht. Zu einem gesunden Leben gehört neben Bewegung an der frischen Luft, der nötigen Entspannung auch die gesunde Ernährung. Information und Aufklärung sowie Tipps und Tricks, um das Leben in der Stadt in vollen Zügen genießen zu können, werden den Active City Summer 2019 ergänzen.

Weitere Informationen sowie der Veranstaltungskalender des Active City Summers sind zukünftig auf der Website www.hamburg.de/active-city-summer zu finden.

Pressemitteilung Innenbehörde HH

Dieser Beitrag wurde unter Termine, Verbraucher/Ernährung/Gesundh. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.