Grundinstandsetzung der Halenreie geht in den Endspurt

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) erneuert zurzeit die Hauptverkehrsstraße Halenreie auf gesamter Länge. Ab dem 15. September startet die letzte Bauphase. Der Umbau der Verkehrsführung erfolgt dieses Wochenende in der Nacht vom 15. auf den 16. September. Die gesamte Bauphase wird noch bis Mitte November 2018 andauern.

 

Die Straßenbauarbeiten werden nun auf der östlichen Straßenseite zwischen dem Waldweg und der Einmündung Volksdorfer Damm/ Rögenweg durchgeführt. In der Halenreie ist weiterhin eine Einbahnstraßenregelung mit Fahrtrichtung Nord (Bergstedt) erforderlich. Die Einmündung Halenreie/ Buckhorn wird gesperrt. Die Einmündung Waldweg (Nord) bleibt ebenfalls weiterhin gesperrt. Der Waldweg (Süd) wird für beide Fahrtrichtungen freigegeben. Der Verkehr in Richtung Süden wird weiterhin über Volksdorfer Damm, Bergstedter Chaussee, Saseler Chaussee, Stadtbahnstraße und Waldweg (Süd) umgeleitet.

Am 2. November wird der nördliche Bereich der Halenreie asphaltiert, dafür muss der Bereich von 6 bis 18 Uhr zwischen dem Rögenweg und dem Waldweg voll gesperrt werden. Während der Vollsperrung wird der Kraftverkehr Richtung Norden über Waldweg (Süd), Stadtbahnstraße, Saseler Chaussee, Bergstedter Chaussee und Volksdorfer Damm umgeleitet.

Die Bauverzögerungen resultieren größtenteils aus Behinderungen durch unbekannte Leitungen im Untergrund. Die neu hergestellte Straßenentwässerungsanlage musste daraufhin mehrfach angepasst werden. Überdies werden parallel zu den Straßenbauarbeiten zusätzlich Leitungsbauarbeiten von Gasnetz Hamburg und Stromnetz Hamburg durchgeführt. Im Anschluss sind nur noch Restarbeiten notwendig, für die keine Einbahnstraßenregelung mehr erforderlich ist.

Pressemitteilung Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation


Grundinstandsetzung der Halenreie bis September

Die Halenreie ist eine Hauptverkehrsstraße im Stadtteil Volksdorf des Bezirkes Hamburg-Wandsbek und bedarf auf gesamter Länge einer Grundinstandsetzung. Die erforderlichen Straßenarbeiten erfolgen von Anfang März bis Ende September 2018.

Die Verkehrsflächen werden teilweise neu geordnet, so dass die Verkehrssicherheit erhöht wird. Die Grundinstandsetzung ist nötig, weil die Fahrbahn sowie die Geh- und Radwege viele Schäden aufweisen. Aufgrund einer deutlichen Unfallhäufung wurden die Kreuzungen Halenreie / Waldweg (Nord) und Halenreie / Kattjahren bereits im Frühjahr 2014 provisorisch umgebaut und mit Ampelanlagen ausgestattet. Diese Maßnahmen werden im Zuge der Grundinstandsetzung endgültig hergestellt. Die Gehwege und Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut. Die Straßenentwässerungsanlage wird erweitert, so dass künftig das gesamte Niederschlagswasser aus der Halenreie durch den Bodenfilter in den Volksdorfer Teichwiesen gereinigt wird. Infolge der Neuordnung der Verkehrsflächen müssen insgesamt zwölf Bäume gefällt werden, dafür werden sieben neu gepflanzt.

Während der gesamten Bauzeit wird die Halenreie zwischen dem Kreisverkehr Farmsener Landstraße und der Einmündung Rögenweg als Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Nord (Bergstedt) eingerichtet. Für den Kraftverkehr mit Fahrtrichtung Süd (Volksdorf/Zentrum) sind weiträumige Umleitungsstrecken vorgesehen.

Vom 5. März bis Ende April 2018 erfolgen die Straßenbauarbeiten auf der westlichen Straßenseite der Halenreie zwischen der Farmsener Landstraße und dem Waldweg. Der Waldweg (Süd) wird voll gesperrt.

Von Ende April bis Mitte Juni 2018 werden die Arbeiten auf der östlichen Straßenseite der Halenreie zwischen der Farmsener Landstraße und dem Waldweg durchgeführt. Die Einmündung Kattjahren wird halbseitig gesperrt. Das Rechtsabbiegen aus der Halenreie in die Straße Kattjahren ist möglich.

Von Mitte Juni bis Ende Juli 2018 wird auf der westlichen Straßenseite der Halenreie zwischen dem Waldweg und der Einmündung Volksdorfer Damm / Rögenweg gearbeitet. Der Rögenweg sowie der Waldweg (Nord) werden voll gesperrt.

Von Ende Juli bis Ende September 2018 finden die Straßenbauarbeiten auf der östlichen Straßenseite der Halenreie zwischen dem Waldweg und der Einmündung Volksdorfer Damm / Rögenweg statt. Die Einmündung Halenreie / Buckhorn wird vollgesperrt.

Während der Baumaßnahme müssen die Buslinien M24, 174 und 607 teilweise umgeleitet werden. Über den Verlauf und die Einrichtung von Ersatzhaltestellen informiert die Hochbahn ihre Fahrgäste über Aushänge an den Haltestellen oder über die Internetseite www.hvv.de.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.

Pressemitteilung Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.