Neues Mitglied der Fraktion Die Linke in Wandsbek

Mit dem Tod von Gerda Azadi verliert DIE LINKE, aber auch der ganze Bezirk Wandsbek eine engagierte Kommunalpolitikerin, die sich mit Herz und Verstand für die soziale Gerechtigkeit, die Kultur und die Würdigung des Widerstands in der NS-Zeit einsetzte.

 

Frau Azadi hat die Arbeit der Linksfraktion in der Bezirksversammlung lange Jahre geprägt. Seit Juni 2011 war sie Abgeordnete der Bezirksversammlung und lange Jahre stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Sie arbeitete in verschiedenen Ausschüssen der Bezirksversammlung Wandsbek – dem Sozialausschuss, dem Ausschuss für Finanzen und Kultur, sowie dem Kerngebietsausschuss.

Wir werden Gerda Azadi vermissen. Ihren engagierten Einsatz für Gerechtigkeit. Ihre leidenschaftliche Fürsprache für die Anliegen der Menschen im Bezirk. Ihre Überzeugung im konstruktiven politischen Streit.

Als neues Mitglied der Fraktion DIE LINKE in der Bezirksversammlung Wandsbek begrüßen wir herzlich Herrn Gerhard Brauer. Als Vorsitzender und langjähriges Mitglied des Ausschusses für Soziales und Bildung ist er mit den Belangen Wandsbeks bestens vertraut und ergänzt ab sofort die Fraktion als kompetentes Mitglied. „Obwohl der Anlass sehr traurig ist, freue ich mich auf die neuen Aufgaben. In der Bezirksversammlung werde ich mich vor allem dafür einsetzen, dass die sozialen Projekte für Jung und Alt gestärkt werden.“ so Gerhard Brauer.

Pressemitteilung Fraktion Die Linke Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Politik / Wahlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.