fridays for future …saturdays for repair!!

In Hamburg-Poppenbüttel machen sich am Samstag, 4. Mai 2019 von 14 bis 17 Uhr wieder Schulkinder, Lehrkräfte und Eltern in ihrer Freizeit gemeinsam fürs Klima stark und reparieren kostenlos kaputte Sachen. Das erste staatlich geförderte Schul-Repair-Café der Hansestadt ist ein Modellprojekt – und Nachahmung sehr erwünscht.

 

„Klar geht es darum, Ressourcen zu schonen und Müll zu vermeiden. Aber wir reparieren hier auch, um zu lernen, wie Dinge funktionieren“, sagt Tobias Plattkowski, Physiklehrer am Carl-von-Ossietzki-Gymnasium (CvO). Seit Ende 2018 organisiert er mit Kolleginnen seiner Schule und der benachbarten Grundschule Müssenredder das Projekt Schul-Repair-Café. Zweimal im Jahr wird die Aula des CvO an einem Samstagnachmittag zu einem quirligen Treffpunkt für Jung und Alt aus dem Viertel. Eltern, Großeltern, Nachbarn und Lehrkräfte rücken dann mit Werkzeugen, Nähmaschinen und anderen Hilfsmitteln an, die man zum Reparieren braucht. Schulkinder sitzen stolz am Empfang, begrüßen die einströmenden Gäste, erklären die Regeln, nach denen in Repair Cafés kostenlos geholfen wird. Oder sie kümmern sich in der Cafeteria um das Angebot von gespendetem Kuchen und Kaffee. Je nach Möglichkeit assistieren die Kids auch Reparatur-Experten und Expertinnen an den Arbeitstischen und Stationen, machen mit ihnen Fahrräder wieder flott, bringen streikende Laptops zum Laufen, flicken und verschönern Kleidung und vieles mehr.

„Viele Kinder brennen darauf, sich auch mal handwerklich auszuprobieren“ berichtet Dorothea Boltz-Krause- Solberg, Klimabeauftrage an der involvierten Grundschule. „Das können sie im Schul-Repair-Café unter sachkundiger Anleitung“. Jede gelingende Reparatur zeigt außerdem, dass es Alternativen zu Wegwerfen und Neukaufen gibt. „So geht Umweltbildung, die Kindern Mut macht“, findet Björn von Kleist, Klimaberatungslehrer vom Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung – der Institution, die das Projekt initiiert hat und mit Know-how sowie finanziell unterstützt.

Da der Besucherandrang vermutlich wieder groß sein, wünscht sich das Schul-Repair-Team für den 4. Mai 2019 viele Kuchenspenden und gerne noch mehr Menschen mit Spaß an Reparaturhilfe oder Orga als Team-Verstärkung (Kontakt: Tel. 42893150 oder repair-cafe-cvo(ät)web.de.)

Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Müssenredder 59, 22399 Hamburg

Pressemitteilung Repair Cafe Sasel

Dieser Beitrag wurde unter Alstertal / Berne, Nachhaltigkeit, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.