Anpacken für eine Lebendige Alster

Am 22. Juni ab 10:00 veranstaltet das Projektteam „Lebendige Alster“ einen Aktionstag an der Alster in Hamburg Poppenbüttel. Freiwillige Helfer/innen sind herzlich willkommen! Interessierte können sich bei info(ät)lebendigealster.de oder unter der Telefonnummer 0176-83120703 anmelden oder sich weitere Informationen holen.

 

An der Alster zwischen der Poppenbüttler und der Fuhlsbüttler Schleuse wurden im Projekt Lebendige Alster zahlreiche Renaturierungsmaßnahmen mit freiwilligen Helfern umgesetzt. Die Einbauten aus Kies und Holz bieten vielen Bachbewohnern Versteckmöglichkeiten und Lebensraumstrukturen. Am 22. Juni wollen wir an einem noch sehr strukturarmen Abschnitt der Alster mit Schubkarren Kies in die Alster kippen und an ausgewählten Stellen Holz im Fluss befestigen. Wer Lust hat, mal richtig anzupacken, ist bei dem Aktionstag genau richtig.

„Wir möchten die Alster weiter als Lebensraum aufwerten, damit die Vorkommen von seltenen Arten wie Bachneunauge oder dem Hasel zunehmen und die Tiere sich im Gewässernetz der Alster ausbreiten können“, sagt Andreas Lampe vom Team Lebendige Alster. Ein großes ökologisches Problem ist die Strukturarmut der ausgebauten und ehemals intensiv unterhaltenen Gewässer. Hier finden weder Fische noch Insektenlarven ein Zuhause.

Der Einsatz findet am Samstag, den 22. Juni von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug sowie Getränke und einen kleinen Imbiss stellt das Projekt Lebendige Alster bereit. Freiwillige Helfer/innen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei diesem Einsatz mitzumachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich robuste Kleidung und evtl. Regenschutz werden empfohlen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 20. Juni um 15:00 bei info(ät)lebendigealster.de oder unter der Telefonnummer 0176-83120703 an. Dabei wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Das im Januar 2018 gestartete Projekt „Lebendige Alster – Neue Gewässerlandschaften für Hamburg“ ist das Folgeprojekt des Kooperationsprojektes „Lebendige Alster“ von Aktion Fischotterschutz, BUND Hamburg und NABU Hamburg aus dem Jahr 2011. Gefördert wird das Projekt vor allem durch die Stiftung Lebensraum Elbe und die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg. Als weitere Unterstützerin konnte die NKG Hanseatische Natur- und Umweltinitiative (NKG HNUI) gewonnen werden.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.lebendigealster.de

Pressemitteilung Projekt Lebendige Alster

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.