Angebote der VHS-Ost

Sommerferien zu Hause? Kein Problem, denn die VHS Ost bietet für Schülerinnen und Schüler wieder viele abwechslungsreiche Ferienkurse an. Und auch die Erwachsenen werden fündig: egal ob italienische Küche, Computer, Arabisch oder Yoga – die Vielfalt des Programmangebots lässt keine Wünsche offen. Das Team der VHS Ost wünscht einen schönen Sommer!

 

VHS-Kurse (Auswahl)

Neue Ausstellung im Kunstraum Farmsen: Light Painting

Der Der KUNSTRAUM FARMSEN zeigt ab Mittwoch, 11. September, die Ausstellung „Light Painting“ der Hamburger Medienkünstlerin Gabriele Schwark.

Light Painting ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung. Das Lichtzeichnen wird während einer Langzeitbelichtung bei Dunkelheit umgesetzt. Es wird ein Leuchtmittel in Richtung der Kamera gehalten und während der Belichtung bewegt, um Formen oder Linien zu erzeugen. Die Werkzeuge sind dabei Taschenlampen oder andere Lichtquellen. Um verschiedene Effekte zu bekommen, muss das Licht z. b. flächiger werden, was durch einfache Mittel wie z. b. eine leere Plastikflasche erzeugt wird.

Dadurch entstehen beeindruckende Kunstwerke, die nicht nur im Der KUNSTRAUM FARMSEN gezeigt werden, sondern zur Technik des Light Painting bietet Gabriele Schwark an der Hamburger Volkshochschule auch Kurse an.

Die Ausstellung ist vom 11. September bis 12. November 2019 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr. Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 11. September 2019, um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, ein. Der Eintritt ist frei.


 

Auszug aus dem VHS-Programm:

Politik verstehen – aktuellen Ereignissen auf die Spur kommen
Immer mehr Begriffe werden in der Berichterstattung der Medien benutzt, ohne dass der Hintergrund oder der Zusammenhang klar wird. Selbst eine Übersetzung bzw. Erklärung reicht oft nicht aus. Die Teilnehmer wählen tagesaktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik aus und beschäftigen sich mit den Hintergründen. Der Kurs richtet sich an Interessierte, die bisher wenig oder keine Möglichkeit hatten, sich tiefer mit aktuellen politischen Themen zu beschäftigen. Termine: ab Do., 5.9., 18-19.30 Uhr, 11 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (52 €)

Stadteinblicke und Kultur für Frauen
Dieser Kurs behandelt Geschichte und Kultur der Stadt Hamburg. Die Teilnehmer besuchen gemeinsam Museen, kommen mit Menschen ins Gespräch, erkunden die Stadt in Rundgängen und thematisieren aktuelle Belange. Der Kurs richtet sich an interessierte Frauen jeden Alters. Termine: ab Mi., 25.9., 10-11.30 Uhr, 5 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (41 € zzgl. Kosten für Eintrittsgelder und Führungen)

Plattdüütsch für Anfänger
„Wenn ik di bi de Büx krieg.“ Manche Dinge kann man eben nur auf Platt sagen. Und wie man das richtig macht, lernen die Teilnehmer in diesem Kurs. Das Wichtigste ist dabei der Spaß an der Sprache und am Sprechen. Termine: ab Mi., 25.9., 18-19.30 Uhr, 8 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (65 € zzgl. Umlage für Kopien)

Die VHS Ost im Oktober

In den Herbstferien hat die VHS Ost wieder eine Reihe spannender Angebote für Kinder und Jugendliche im Programm. Doch auch die Erwachsenen werden bei der Vielzahl der Kurse, die im Oktober beginnen, sicher fündig!

Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler

An die Nähmaschinen – Fertig – Los!
Klamotten selber schneidern ist cool! Damit es klappt, können Näheinsteiger/innen zwischen 12 und 16 Jahren an 5 Tagen den Umgang mit der Nähmaschine und einige Grundtechniken des Nähens erlernen. Danach besteht die Möglichkeit, ein einfaches eigenes Projekt umzusetzen. Termine: Mo., 7.10., bis Fr., 11.10., 10-13 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (72 € zzgl. 5 € Materialgebühr)

Die Küche erkunden und kochen, was schmeckt
Viele leckere Rezepte, einen Einblick in die wichtigsten Techniken und viel Spaß in der Küche erwarten Schüler ab 10 Jahren in diesem Kurs. Herbstzeit ist Kürbiszeit – es werden unterschiedliche Leckereien aus Kürbis, Kürbiskuchen, Muffins, Tarte, Quiche oder Pfannkuchen gebacken, eine leckere Gemüsesuppe gekocht oder Pommes selbst gemacht. Bitte eine Lunchbox mitbringen. Termine: Mo., 14.10., Di., 15.10., und Mi., 16.10., jeweils 10-13.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (78 €)

Farbenrausch im Herbst
Das abwechslungsreiche Programm für 5- bis 13-Jährige schließt Langeweile aus. Neben Feldforschung im Alstertal wird gezeichnet, an Staffeleien gemalt, gedruckt, gebastelt und modelliert. Die Kinder beschäftigen sich mit Insekten und stellen sie mit Lili Fischers Technik und eigener Fantasie her. Bitte Frühstück und Materialkostenbeitrag von 7 € sowie Lupe, Farbkasten, Pinsel und Malkittel oder Hemd mitbringen. Termine: Mo., 14.10., bis Fr., 18.10., 10.30-13.30 Uhr, VHS-Haus Alstertal, Rolfinckstraße 6a (53 €)

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung
In diesem Ferienkurs üben Schüler/innen zwischen 12 und 15 Jahren, sich mit einfachen und wirksamen Selbstverteidigungstechniken und Übungen aus den traditionellen asiatischen Kampfkünsten besser zu behaupten. Sie erfahren, wie sie ihre körperliche Präsenz verbessern, größere Sicherheit im Auftreten und wachsendes Zutrauen in die eigene Kraft finden können. So wird es leichter, auf eine aggressive Bedrohung zu reagieren und sie abzuwehren oder besser noch: sie schon im Vorfeld zu stoppen. Bitte Sportkleidung, Hallenschuhe und etwas zu trinken mitbringen. Termine: Mo., 14.10., Mi., 16.10., Fr., 18.10., jeweils 11-13.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (34 €)

Weitere ausgewählte Kurse im Oktober

Kürbis – einfach knackig, klassisch oder kreativ
Saftiges Fruchtfleisch, unterschiedliche Formen, Geschmäcker und Farben – Kürbis ist nicht gleich Kürbis. Von Butternut über Hokkaido bis zum Muskatkürbis kochen sich die Teilnehmer durch die geschmackliche Vielfalt: eine Quiche, ein warmer Salat, die traditionell italienischen Rotolo mit Kürbis gefüllt, Kürbis-Serviettenknödel und ein entsprechendes Chutney. Dieses Gemüse hat in der Küche einiges zu bieten! Termin: Mo., 7.10., 18-21.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (40 €)

Kommunizieren bei Demenz
Zu viele Informationen und schnelles Sprechen lassen einfache Gespräche bei Demenzkranken häufig scheitern. Wie kann ich meine Stimme bewusst einsetzen? Was kommuniziere ich mit meiner Gestik und Mimik? Weniger was ich sage, sondern wie ich es sage, spielt für Menschen mit Demenz eine Rolle. Der Kurs gibt einen Einblick in die leicht verständliche Sprache, die Funktionsweise des dementiell veränderten Gehirns, bietet Übungen zu Gesprächssituationen und Raum zum Austausch. Termine: Sa., 12.10., 10-13 Uhr, und Sa., 19.10., 10-13 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (22 €)

Mittagsmenü für Gesellige: Plietsch gekocht – Pilze & Wild
Wer mittags lieber in größerer Runde kocht und isst und sich über etwas Gesellschaft freut, ist hier genau richtig. Variierendes saisonales Gemüse, abwechselnd Fleisch, Fisch oder vegetarische Zutaten (Details im Titel) werden gemeinsam zu einem verarbeitet. Unter professioneller Anleitung wird gemeinsam ein raffiniertes Drei-Gang-Menü gekocht. Dazu gibt es natürlich neue geschmackliche Inspirationen und den ein oder anderen Küchenkniff. Termin: Do., 17.10., 10.30-14.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (41 €)

Schneidern – Modegestaltung
Die Teilnehmer nähen ein individuelles Kleidungsstück, passend zu Figur und Typ – der Kenntnisstand bestimmt den Schwierigkeitsgrad. Vom Zuschnitt bis zur letzten Naht lernen sie die Kniffe und Raffinessen des Schneiderhandwerks kennen. Am ersten Abend werden die Materialien besprochen und begonnen, ein Schnittmuster abzunehmen. Eine große Auswahl an aktuellen Schnittmustern wird angeboten. Termine: ab Di., 22.10., 19-21.15 Uhr, 8 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (106 € zzgl. 5 € für Verbrauchsmaterialien)

Faszien-Pilates
Faszien durchziehen unseren ganzen Körper und bestehen aus Bindegewebe. Sie spielen eine wichtige Rolle für unsere körperliche Gesundheit. Und sie lassen sich trainieren! Faszien-Pilates verbindet die ganzheitlich ausgerichtete Pilates-Methode mit dem Faszien-Training. Klassische Pilatesübungen werden so verändert, dass sie speziell die Faszien dehnen und kräftigen. Ein komplexes und innovatives Training! Bitte Sportkleidung, ein großes Handtuch und etwas zu trinken mitbringen. Termine: ab Mi., 23.10., 17-18.30 Uhr, 9 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (69 €)

Beckenbodentraining für Frauen
In diesem Kurs lernen die Teilnehmerinnen Übungen zur verbesserten Wahrnehmung sowie zur Kräftigung und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur. In einem theoretischen Teil werden die Anatomie des Beckenbodens und Auswirkungen einer schwachen Muskulatur auf die Wirbelsäule und auf die Blasenfunktion näher erläutert. Außerdem gibt es Anregungen und Tipps zum Verhalten im Alltag. Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen. Termin: So., 27.10., 11-17 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (46 €)

Qi Gong und Tai Chi am Abend
Qi Gong ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin. Es kann leicht erlernt werden und ist für alle Menschen geeignet. Die Übungen verbinden Körperbewegung, Atmung, Vorstellungskraft und innere Aufmerksamkeit. Fehlhaltungen sollen verbessert und die Selbstheilungskräfte gestärkt werden. Qi Gong Übungen dienen auch als Grundlage für Tai Chi, dessen Bewegungsabläufe komplexer sind. Bitte bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken mitbringen. Termine: ab Mo., 28.10., 19.30-21 Uhr, 7 Termine, Schule Wielandstraße, Wielandstraße 9 (69 €)

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost@vhs-hamburg.de. Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de.

Die VHS Ost im November

Herbstblues? Das muss nicht sein! Eine neue Sprache lernen, die Computerkenntnisse erweitern, Entspannung durch Meditation oder köstliche Speisen aus fernen Ländern zubereiten – die VHS Ost bietet im November ein abwechslungsreiches Programm an, das keinen Platz für trübe Gedanken lässt.

Auszug aus dem Programm:

Die farbenfrohe Welt der Granny Squares

Granny Squares – die bunt gehäkelten Quadratmuster kennt man als Decke oder Bettüberwurf. In diesem Intensivkurs für Häkelanfänger und Fortgeschrittene sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: ob Schals, Hausschuhe, Röcke, Tops – alles ist möglich! Mitzubringen sind bitte Häkelnadeln 3-4 (5) mm und passendes Garn in verschiedenen Farben, gerne auch Garnreste. Termine: Sa., 2.11., und So., 3.11., jeweils 11-18 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (65 €)

Kochkurs: Authentisch Kroatisch

Kulinarische Eigenheiten sind für die unterschiedlichen Regionen in Kroatien typisch. Je nach geografischer Lage gibt es verschiedene Fleisch-, Fisch-, Teig- oder Käsespezialitäten, die natürlich die traditionellen Gerichte prägen. Die gebürtige Kroatin Dunja Saric Zmikic gibt einen umfangreichen geschmacklichen Einblick in die Küche Kroatiens beim gemeinsamen Kochen und Genießen. Termin: Di., 5.11., 18-21.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (42 €)

Zeichnen und Malen für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Kurs richtet sich an alle, die sich mit den Grundlagen des Zeichnens und Malens beschäftigen oder ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Figürliche und räumliche Darstellung sollen ebenso Thema sein wie Bildaufbau, Form und Farbe. Experimentelle Techniken und persönliche Anliegen werden einbezogen. Mitzubringen sind bitte Papier (DIN A3/DIN A2), Bleistifte (2B/6B), Kohle und vorhandenes Farbmaterial. Termine: ab Donnerstag, 7.11., 16-18 Uhr, 6 Termine VHS-Haus Alstertal, Rolfinckstraße 6a (65 € zzgl. Materialumlage)

Achtsam im Alltag durch Meditation

Durch Meditation und Achtsamkeit kann der Geist trainiert werden, um innere Ruhe und einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu lernen. Dazu gehört der Blick auf die eigenen Gedankenstrukturen und Gefühle und das Üben, negative Gedankenmuster durch positive zu ersetzen. Leichtigkeit, Geduld und Humor sind auf diesem Weg gute Unterstützer. Mitzubringen sind bitte bequeme Kleidung, warme Socken und Schreibutensilien. Termine: ab Do., 7.11., 19.45-21.15 Uhr, 6 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (74 €)

Literatur der Jahrhundertwende – zum Entdecken und Genießen

Die deutschsprachige Literatur der Jahrhundertwende – etwa zwischen 1890 und 1914 – ist sehr vielseitig: überschwänglich und melancholisch, modern und träumerisch. Dieser Kurs beschäftigt sich u. a. mit den Werken von Rainer Maria Rilke, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal und Gottfried Benn – zum neu Entdecken oder zum vertrauten Lesegenuss. In Kooperation mit der Bücherhalle Volksdorf. Termine: Fr., 8.11., und Fr., 22.11., 17-18.30 Uhr, Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55 (19 €)

Tastschreiben in 5 Stunden

Bilder und Farben statt Buchstaben, Zeichen und Zahlen. Diese innovative Methode basiert auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Hirnforschung. Durch das Zusammenspiel mehrerer Sinne und die Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen wird die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich gesteigert. Das Lernsystem ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit das 10-Fingersystem und den sicheren Umgang mit der PC-Tastatur zu erlernen. Anhand vorgegebener Übungen und eigener Texte trainieren die Teilnehmer anschließend zu Hause ihre Schreibsicherheit und steigern ihre Schreibgeschwindigkeit. Termine: ab Mo., 11.11., 18.30-19.50 Uhr, 4 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (71 €)

Pilates

Pilates ist ein ruhiges Körpertraining, das zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur, dient. Pilatesübungen sprechen vor allem die tiefliegenden Muskelgruppen an, die eine wichtige Funktion für die Stabilisation unseres Körpers und unsere Körperhaltung haben. Kraft und Beweglichkeit sowie Körperbewusstsein werden verbessert. Die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert und spielt eine zentrale Rolle. Mitzubringen sind bitte bequeme Kleidung und eine Decke oder Handtuch. Termine: ab Di., 19.11., 9.30-11 Uhr, 9 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (89 €)

Portraitfotografie – indoor und outdoor

Es muss nicht immer eine Studioblitzanlage sein, um beeindruckende Portraitfotos zu machen. Für alle, die gerne „on location“ mit natürlichem Licht fotografieren möchten, mit möglichst einfachen und preiswerten Mitteln. Grundkenntnisse im Umgang mit eigener Kamera werden vorausgesetzt. Bitte eine digitale Spiegelreflexkamera mit aufgeladenen Akkus und Objektiven mitbringen. Termine: Sa., 23.11., und So., 24.11., jeweils 11-17.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (112 €)

Studio-Fotografie

In diesem Kurs geht es darum, wie Menschen, Stillleben oder Tiere im Studio inszeniert werden können. Themen dabei sind der richtige Lichtaufbau, die Lichtmessung und Kameraeinstellungen. Es wird besprochen, was mit der Kamera möglich und wie die Bilder anschließend bearbeitet werden können. Nebenbei gibt es Tipps für das erste eigene Equipment. Mitzubringen ist bitte eine eigene Kamera mit aufgeladenen Akkus und Bedienungsanleitung sowie, wenn vorhanden, Stativ und Kartenleser. Termine: Sa., 30.11., 11-18 Uhr, So., 1.12., 11-18 Uhr, Sa., 7.12., 11-16 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (150 €)

Protokolle, E-Mails, Berichte und Memos schreiben

Protokolle, Kurzberichte, E-Mails und Memos gehören zum Berufsalltag. Ziel ist es, mit einem minimalen Zeitaufwand kurz und prägnant die wichtigsten Informationen aufzulisten. Wie das geht, vermittelt dieser Kurs. Termin: Sa., 30.11., 11-16 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (42 €)

Neue Ausstellung im Kunstraum Farmsen:

Von irdischen Landschaften und fernen Welten – Kunst trifft Physik

Der KUNSTRAUM FARMSEN präsentiert ab Mittwoch, 20. November, die neue Ausstellung „Von irdischen Landschaften und fernen Welten“ von Rose Demant und Harry Drewes.

„Irdische Landschaften“ und ihre Farben sind Themen von Harry Drewes und der Kosmos und „ferne Welten“ Themen von Rose Demant. Das klingt erst mal sehr verschieden, fügt sich aber zusammen in den gemeinsamen Strukturen, die das irdisch Kleine und das kosmisch Große verbinden. Rose Demant malt mit Ölfarben, Harry Drewes malt mit Acrylfarben und zeichnet mit Kohle und Kalligraphiestift.

Rose Demant und Harry Drewes kennen sich über ihre Zusammenarbeit in der Reihe „Kunst trifft Physik“, die in Kooperation mit Peter Möller, Physikprofessor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, entstanden ist.

Rose Demant wohnt am Stadtrand von Hamburg. Seit 2016 betreibt sie auch Auftragsmalerei für Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen. Aktuell arbeitet sie an einem Buchprojekt „Kunst trifft Wissenschaft – eine neue „ART“ die Welt zu verstehen“ in dem einige ihrer Bilder zur Veranschaulichung verwendet werden. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die Physik bietet für sie eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Ihr Bestreben ist es, mit ihrer Malerei die Geheimnisse des Universums auf Leinwand zu bringen.

Harry Drewes wohnt und arbeitet in Hamburg und kam über das Fotografieren und Zeichnen zur Malerei. Er studierte Physik und arbeitete in einem größeren Hamburger Unternehmen. Seine Spezialgebiete waren unter anderem Optik und Farberkennung. 2008 begann er ein privates Malstudium bei Ute Reichel in Hamburg und auf Sylt. 2011 konzentrierte er sich auf die Malerei und stellte regelmäßig in Hamburg und Umgebung aus. Eine tragende Rolle spielen für ihn die Farben selbst. In seinen aktuellen Arbeiten erforscht er den Raum zwischen Realismus und Abstraktion und erschafft aus Farbflecken Bilder, die sich der Betrachter selber zu Landschaften zusammensetzen kann.

Die Ausstellung ist vom 20. November 2019 bis 15. Januar 2020 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 20. November 2019, um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, ein. Der Eintritt ist frei.

Begleitend zur Ausstellung findet am Freitag, 29. November 2019, 19.45 – 21.15 Uhr, im KUNSTRAUM FARMSEN im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, eine Vortragsveranstaltung statt. Thema des Vortrags von Peter Möller, Professor für Physik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, sind die „Geheimnisse des Universums“, Harry Drewes, Maler und Physiker, spricht über das Thema „Farben sehen“. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Prof. Dr. Peter Möller von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg spricht über die „Geheimnisse des Universums“. Denn die moderne Physik und Naturwissenschaft ist größtenteils sehr abstrakt und schwer verständlich. Die Welt der Relativitätstheorie, der Quantenmechanik und der Kosmologie liegt außerhalb unserer Alltagserfahrungen. Mit Hilfe der Malerei will der Vortrag ein intuitives Verständnis dieser komplexen Phänomene fördern und die Phantasie anregen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Jedes Bild erzählt eine „Geschichte“. Diese Geschichte ist gleichzeitig der rote Faden, der uns auf eine Reise durch den Kosmos mitnimmt.

In einem zweiten Vortrag referiert Harry Drewes, Maler und Physiker, über das Thema „Farben sehen“. Denn das Auge erkennt Licht verschiedenster Farben. Die Physik erklärt den Sinnesreiz Licht durch elektromagnetische Wellen oder durch Photonen. Mit Hilfe der Physik können wir z. B. das Polarlicht besser verstehen. Ein Maler kann seine Vorstellung von Polarlicht auf die Leinwand bringen. Ein gemaltes Bild „Polarlicht“ wird in der Ausstellung gezeigt. Es geht um die Farbempfindung des Menschen. Auch Physiologie und Psychologie sind beteiligt, wenn wir die Wirkung von Farben verstehen wollen.

Die Vorträge werden begleitet von einer Führung durch die Ausstellung „Von irdischen Landschaften und fernen Welten – Kunst trifft Physik“ mit Originalbildern der Malerin Rose Demant und des Malers Harry Drewes.

Pressemitteilung VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.