Angebote der VHS-Ost

Sommerferien zu Hause? Kein Problem, denn die VHS Ost bietet für Schülerinnen und Schüler wieder viele abwechslungsreiche Ferienkurse an. Und auch die Erwachsenen werden fündig: egal ob italienische Küche, Computer, Arabisch oder Yoga – die Vielfalt des Programmangebots lässt keine Wünsche offen. Das Team der VHS Ost wünscht einen schönen Sommer!

 

Neue Ausstellung im Kunstraum Farmsen: Light Painting

Der Der KUNSTRAUM FARMSEN zeigt ab Mittwoch, 11. September, die Ausstellung „Light Painting“ der Hamburger Medienkünstlerin Gabriele Schwark.

Light Painting ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung. Das Lichtzeichnen wird während einer Langzeitbelichtung bei Dunkelheit umgesetzt. Es wird ein Leuchtmittel in Richtung der Kamera gehalten und während der Belichtung bewegt, um Formen oder Linien zu erzeugen. Die Werkzeuge sind dabei Taschenlampen oder andere Lichtquellen. Um verschiedene Effekte zu bekommen, muss das Licht z. b. flächiger werden, was durch einfache Mittel wie z. b. eine leere Plastikflasche erzeugt wird.

Dadurch entstehen beeindruckende Kunstwerke, die nicht nur im Der KUNSTRAUM FARMSEN gezeigt werden, sondern zur Technik des Light Painting bietet Gabriele Schwark an der Hamburger Volkshochschule auch Kurse an.

Die Ausstellung ist vom 11. September bis 12. November 2019 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr. Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 11. September 2019, um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, ein. Der Eintritt ist frei.


Auszug aus dem VHS-Programm:

Politik verstehen – aktuellen Ereignissen auf die Spur kommen
Immer mehr Begriffe werden in der Berichterstattung der Medien benutzt, ohne dass der Hintergrund oder der Zusammenhang klar wird. Selbst eine Übersetzung bzw. Erklärung reicht oft nicht aus. Die Teilnehmer wählen tagesaktuelle Themen aus Wirtschaft und Politik aus und beschäftigen sich mit den Hintergründen. Der Kurs richtet sich an Interessierte, die bisher wenig oder keine Möglichkeit hatten, sich tiefer mit aktuellen politischen Themen zu beschäftigen. Termine: ab Do., 5.9., 18-19.30 Uhr, 11 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (52 €)

Die VHS Ost im November – Auszug aus dem Programm:

Literatur der Jahrhundertwende – zum Entdecken und Genießen
Die deutschsprachige Literatur der Jahrhundertwende – etwa zwischen 1890 und 1914 – ist sehr vielseitig: überschwänglich und melancholisch, modern und träumerisch. Dieser Kurs beschäftigt sich u. a. mit den Werken von Rainer Maria Rilke, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal und Gottfried Benn – zum neu Entdecken oder zum vertrauten Lesegenuss. In Kooperation mit der Bücherhalle Volksdorf. Termine: Fr., 8.11., und Fr., 22.11., 17-18.30 Uhr, Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55 (19 €)

Tastschreiben in 5 Stunden
Bilder und Farben statt Buchstaben, Zeichen und Zahlen. Diese innovative Methode basiert auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Hirnforschung. Durch das Zusammenspiel mehrerer Sinne und die Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen wird die Merkfähigkeit des Gehirns deutlich gesteigert. Das Lernsystem ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit das 10-Fingersystem und den sicheren Umgang mit der PC-Tastatur zu erlernen. Anhand vorgegebener Übungen und eigener Texte trainieren die Teilnehmer anschließend zu Hause ihre Schreibsicherheit und steigern ihre Schreibgeschwindigkeit. Termine: ab Mo., 11.11., 18.30-19.50 Uhr, 4 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (71 €)

Pilates
Pilates ist ein ruhiges Körpertraining, das zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur, dient. Pilatesübungen sprechen vor allem die tiefliegenden Muskelgruppen an, die eine wichtige Funktion für die Stabilisation unseres Körpers und unsere Körperhaltung haben. Kraft und Beweglichkeit sowie Körperbewusstsein werden verbessert. Die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert und spielt eine zentrale Rolle. Mitzubringen sind bitte bequeme Kleidung und eine Decke oder Handtuch. Termine: ab Di., 19.11., 9.30-11 Uhr, 9 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (89 €)

Protokolle, E-Mails, Berichte und Memos schreiben
Protokolle, Kurzberichte, E-Mails und Memos gehören zum Berufsalltag. Ziel ist es, mit einem minimalen Zeitaufwand kurz und prägnant die wichtigsten Informationen aufzulisten. Wie das geht, vermittelt dieser Kurs. Termin: Sa., 30.11., 11-16 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (42 €)

Neue Ausstellung im Kunstraum Farmsen:

Von irdischen Landschaften und fernen Welten – Kunst trifft Physik

Der KUNSTRAUM FARMSEN präsentiert ab Mittwoch, 20. November, die neue Ausstellung „Von irdischen Landschaften und fernen Welten“ von Rose Demant und Harry Drewes.

„Irdische Landschaften“ und ihre Farben sind Themen von Harry Drewes und der Kosmos und „ferne Welten“ Themen von Rose Demant. Das klingt erst mal sehr verschieden, fügt sich aber zusammen in den gemeinsamen Strukturen, die das irdisch Kleine und das kosmisch Große verbinden. Rose Demant malt mit Ölfarben, Harry Drewes malt mit Acrylfarben und zeichnet mit Kohle und Kalligraphiestift.

Rose Demant und Harry Drewes kennen sich über ihre Zusammenarbeit in der Reihe „Kunst trifft Physik“, die in Kooperation mit Peter Möller, Physikprofessor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, entstanden ist.

Rose Demant wohnt am Stadtrand von Hamburg. Seit 2016 betreibt sie auch Auftragsmalerei für Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen. Aktuell arbeitet sie an einem Buchprojekt „Kunst trifft Wissenschaft – eine neue „ART“ die Welt zu verstehen“ in dem einige ihrer Bilder zur Veranschaulichung verwendet werden. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die Physik bietet für sie eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Ihr Bestreben ist es, mit ihrer Malerei die Geheimnisse des Universums auf Leinwand zu bringen.

Harry Drewes wohnt und arbeitet in Hamburg und kam über das Fotografieren und Zeichnen zur Malerei. Er studierte Physik und arbeitete in einem größeren Hamburger Unternehmen. Seine Spezialgebiete waren unter anderem Optik und Farberkennung. 2008 begann er ein privates Malstudium bei Ute Reichel in Hamburg und auf Sylt. 2011 konzentrierte er sich auf die Malerei und stellte regelmäßig in Hamburg und Umgebung aus. Eine tragende Rolle spielen für ihn die Farben selbst. In seinen aktuellen Arbeiten erforscht er den Raum zwischen Realismus und Abstraktion und erschafft aus Farbflecken Bilder, die sich der Betrachter selber zu Landschaften zusammensetzen kann.

Die Ausstellung ist vom 20. November 2019 bis 15. Januar 2020 zu sehen, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

Der KUNSTRAUM FARMSEN lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 20. November 2019, um 19.30 Uhr in das VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, ein. Der Eintritt ist frei.

Begleitend zur Ausstellung findet am Freitag, 29. November 2019, 19.45 – 21.15 Uhr, im KUNSTRAUM FARMSEN im VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, eine Vortragsveranstaltung statt. Thema des Vortrags von Peter Möller, Professor für Physik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, sind die „Geheimnisse des Universums“, Harry Drewes, Maler und Physiker, spricht über das Thema „Farben sehen“. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Prof. Dr. Peter Möller von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg spricht über die „Geheimnisse des Universums“. Denn die moderne Physik und Naturwissenschaft ist größtenteils sehr abstrakt und schwer verständlich. Die Welt der Relativitätstheorie, der Quantenmechanik und der Kosmologie liegt außerhalb unserer Alltagserfahrungen. Mit Hilfe der Malerei will der Vortrag ein intuitives Verständnis dieser komplexen Phänomene fördern und die Phantasie anregen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Jedes Bild erzählt eine „Geschichte“. Diese Geschichte ist gleichzeitig der rote Faden, der uns auf eine Reise durch den Kosmos mitnimmt.

In einem zweiten Vortrag referiert Harry Drewes, Maler und Physiker, über das Thema „Farben sehen“. Denn das Auge erkennt Licht verschiedenster Farben. Die Physik erklärt den Sinnesreiz Licht durch elektromagnetische Wellen oder durch Photonen. Mit Hilfe der Physik können wir z. B. das Polarlicht besser verstehen. Ein Maler kann seine Vorstellung von Polarlicht auf die Leinwand bringen. Ein gemaltes Bild „Polarlicht“ wird in der Ausstellung gezeigt. Es geht um die Farbempfindung des Menschen. Auch Physiologie und Psychologie sind beteiligt, wenn wir die Wirkung von Farben verstehen wollen.

Die Vorträge werden begleitet von einer Führung durch die Ausstellung „Von irdischen Landschaften und fernen Welten – Kunst trifft Physik“ mit Originalbildern der Malerin Rose Demant und des Malers Harry Drewes.

Die VHS Ost im Dezember

Leckere Plätzchen, heiße Schokolade und funkelnde Lichter überall in der Stadt – die Adventszeit hat begonnen! Wer in dieser Zeit auch noch einmal etwas für sich tun möchte, findet auch zum Jahrsende ein abwechslungsreiches Kursangebot in der VHS Ost. Als besonderes Highlight findet am Freitag, 6.12., ab 19.30 Uhr im VHS-Zentrum Ost (Berner Heerweg 183) wieder die Nikolauslesung mit Regula Venske (u. a. Deutscher Krimipreis) statt. Wie schon in den vergangenen Jahren stellen die Teilnehmer von Regula Venskes Schreibwerkstatt ihre Ergebnisse in adventlichem Ambiente vor. Regula Venske liest zum Abschluss aus eigenen Werken (ohne Anmeldung, Eintritt frei).

Mittagsmenü für Gesellige: Plietsch gekocht – Granatapfel & Ente
Wer mittags lieber in größerer Runde kocht und isst und sich über etwas Gesellschaft freut, ist hier genau richtig. Unter professioneller Anleitung wird gemeinsam ein raffiniertes Drei-Gang-Menü zubereitet. Termin: Mo., 2.12., 10.30-14.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (41 €)

Für Menschen mit Krebs und chronischen Erkrankungen: Lachyoga – die Leichtigkeit im Leben (wieder-)finden
Die Teilnehmer lernen die positive Wirkung von Lachyoga auf Körper, Geist und Seele kennen. Lachen lockert die Muskeln, befreit aufgestaute Emotionen und setzt Glückshormone frei – wer sich mitreißen lässt, kann für einen Moment alles andere vergessen. Mitzubringen sind bitte bequeme Kleidung und Schuhe sowie etwas zu trinken. Termine: Mi., 11.12., Mi., 22.1., Mi., 19.2., jeweils 16.45-17.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (28 €)

Kochclub Farmsen: regional, saisonal, genussvoll
Wer Lust hat, mit regionalen und saisonalen Produkten zu kochen, ist herzlich willkommen. Im Kochclub treffen sich einmal im Monat Kochbegeisterte zum bewussten Genießen und Schlemmen und lernen dabei vielfältige Menükombinationen kennen. Termine: Do., 12.12., Di., 7.1., Do., 13.2., jeweils 18-21.45 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (120 €)

Drums Alive® – Trommeln zum Fitwerden
Drums Alive® ist ein Fitness-Konzept, welches Rhythmus und Bewegung verbindet. Man nehme: zwei Trommelstöcke, einen großen Gymnastikball und Musik mit energiegeladenem Rhythmus und kombiniere das Trommeln auf den Bällen mit den unterschiedlichsten Bewegungen. Fertig ist ein abwechslungsreiches und ziemlich schweißtreibendes Workout, das großen Spaß macht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind bitte Sportkleidung, Sportschuhe, ein Handtuch und etwas zu trinken. Termine: Sa., 14.12., 10-11.30 Uhr und So., 15.12., 10-11.30 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (22 €)

Kochkurs: Persische Reisvariationen
Die persische Küche ist bekannt für ihre vielfältigen Reisgerichte. Unterschiedliche Sorten, Garmethoden und die Zugabe von landestypischen Früchten, Nüssen und Gewürzen machen die Speisen so einzigartig. Mohammad Reza Pakro, Koch aus Leidenschaft und gebürtiger Iraner, kocht mit den Teilnehmern traditionelle Gerichte und führt sie ein in die kulturellen Eigenheiten der persischen Küche. Termin: So., 15.12., 11-17 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (62 €)

Sicherheit & Ordnung an meinem Notebook/PC
Dokumente, Briefe, Fotos, Musik, Videos, Filme – die Datenflut am PC wird schnell unüberschaubar. Da hilft nur ein systematisches Vorgehen bei der Ablage und Archivierung der Dateien. Themen sind eine sinnvolle Organisation für die Festplatte und eine Ablagestruktur für die Daten. Die Ordnung beginnt dabei bereits bei der Wahl des Dateinamens. Natürlich gibt es auch Tipps für die richtige Organisation von E-Mails und Internet-Bookmarks. Ergänzt wird der Kurs durch Tipps zum Thema Datensicherung. Wer teilnehmen möchte, sollte über Grundkenntnisse in der Arbeit am PC verfügen (Windows 8 oder 10). Termine: Mo., 16.12., 17.30-21.15 Uhr und Di., 17.12., 17.30-21.15 Uhr, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183 (67 €)

Das Team der VHS Ost informiert und berät persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost@vhs-hamburg.de. Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de.

Auch in diesem Jahr schließt die VHS Ost zwischen Weihnachten und Neujahr ihre Pforten. Vom 20.12.19 bis zum 5.1.20 ist die Geschäftsstelle geschlossen. Das Team der VHS-Region Ost wünscht eine schöne Adventszeit, frohe Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2020!

Pressemitteilung VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.