Veranstaltungen im Duvenstedter BrookHus

In Hamburgs Norden betreibt der NABU zusamBrookHusmen mit dem Naturschutzamt (Umweltbehörde) – das Duvenstedter BrookHus. Es ist Ausgangspunkt für Touren in das gleichnamige Naturschutzgebiet und informiert über dessen Besonderheiten. Gleichzeitig bietet es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

 

Beim Besuch des BrookHus müssen Besucher/innen die Öffnungszeiten des Infozentrums beachten (siehe unten)

Die Natur Skandinaviens – Vögel, Insekten und Pflanzen
Der NABU lädt am 22.11. um 19 Uhr zu einem Bildervortrag über die Natur Skandinaviens ins BrookHus ein.
Hanni und Jörg Raasch haben seit dem Übergang in den Ruhestand im Jahr 2009 jedes Jahr eine ausgedehnte Reise nach Skandinavien unternommen und dabei zahlreiche Tiere und Pflanzen in der sehr abwechslungsreichen Landschaft des Nordens beobachtet und fotografiert. Beim NABU haben sie regelmäßig, fast jedes Jahr darüber berichtet. Diese lebendige Vortragsserie wird nun am Freitag, den 22.11.2019 fortgesetzt mit neuen Bildern der diesjährigen Reise. Dabei standen Besuche bei dem Vielfraß und bei den Braunbären im Osten Finnlands im Vordergrund. Dort wurde auch beobachtet, wie ein junger Bartkauz das Nest verlässt. Und daneben gibt es zahlreiche weitere Höhepunkte. Zum Beispiel besondere Beobachtungen des Vogelzugs, Wiedehopf und Ziegenmelker auf Öland im Frühjahr. Oder typische Arten des Nordens, die in Mitteleuropa allenfalls vereinzelt mal zu sehen sind, wie Karmingimpel, Rotkehlpieper, Spornammer, Unglückshäher. Bilder von Pflanzen, Insekten und grandiosen Landschaften runden das Bild ab.
Der Bildervortrag “Skandinavien – Vögel, Insekten und Pflanzen“ findet am Freitag, den 22. November 2019 um 19 Uhr im BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140 statt. Der Eintritt beträgt 6 Euro (Erw.) bzw. 3 Euro (Kinder/Jugendliche), 50% Ermäßigung für NABU-Mitglieder.


KNICKS – artenreich, bunt in die Zukunft

Vom 12. Oktober bis 1. Dezember 2019 zeigt der NABU Naturfotos von Christian Kaiser im BrookHus. Vernissage am 13.10. um 12 Uhr.

Christian Kaiser ist Fotograf und Autor. Der gebürtige Hamburger fühlt sich der norddeutschen Landschaft sehr verbunden. Ob beim Radeln, Paddeln oder Schwimmen auf und an Elbe, Seen, Ost- und Nordsee – immer versucht er, seine Verbindung zu der Landschaft zu intensivieren und anschließend in Bilder umzusetzen. Aus der Verbundenheit Kaisers zur norddeutschen Natur ist unter anderem ein Kalender mit dem Titel »Der Knick« entstanden.

Knicks sind lebende Hecken oder Zäune. Seit 250 Jahren prägen sie die Schleswig-holsteinische Kulturlandschaft. Die etwa zweieinhalb Meter breiten Wälle verjüngen sich nach oben. Ja nach Bodenbeschaffenheiten bestehen sie aus Erde, Steinen, Sand und/oder Baumstubben. Durch ihren vielfältigen Bewuchs sind Knicks wertvolle Biotope. Bis zu 7000 Tierarten können sie beherbergen.

Vom 12. Oktober bis 1. Dezember 2019 wird Christian Kaiser seine Fotos von Knicks und Knicklandschaft im BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140 zeigen. Die Vernissage findet am Sonntag, den 13. Oktober um 12 Uhr statt. Die Motive können käuflich erworben werden. Der Eintritt ist frei.

Beim Besuch des BrookHus müssen Besucher/innen ab November die geänderten Öffnungszeiten des Infozentrums beachten. Bis zum 31. Oktober ist das BrookHus von Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet sowie Samstag 12 bis 18 Uhr und Sonntag, und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Ab dem 1. November ist das Haus nur am Wochenende für Besucher offen: Samstag, 12 bis 16 Uhr sowie Sonntag und feiertags 10 bis 16 Uhr.

Pressemitteilungen des NABU HH

Veranstaltungen des NABU und ausführliche Informationen gibt es unter: https://hamburg.nabu.de/natur-und-landschaft/natur-erleben/termine/?
_____________________________________________________________

Über das BrookHus
Das Duvenstedter BrookHus ist eine Einrichtung der Stadt Hamburg und wird vom Naturschutzbund (NABU) betreut. Es ist Ausgangspunkt für Touren in das Gebiet und bietet Informationen über die Lebensräume, Tiere und Pflanzen des angrenzenden Schutzgebietes. Im April 2014 konnte bereits die 500.000. Besucherin begrüßt werden.

Damit das Informationshaus auch in Zukunft ein attraktives Angebot für Naturfreunde bereithält, wurde das Haus im Winter 2014/15 umgebaut und hat jetzt den Namen Duvenstedter BrookHus erhalten. Besucher können sich seit dem 23. April 2015 auf eine neue, modernere und zum Teil interaktive Dauerausstellung und einen neuen Service-Bereich mit einer großen Auswahl an Naturschutzprodukten freuen. Auch der Seminarraum wurde umgestaltet.

BrookInfohaus

Bücherecke im „alten“ Infohaus

Von Februar bis November erwartet die Besucher jeden Monat eine neue Sonderausstellung mit naturbezogenen Themen, meistens faszinierende Aufnahmen von Tieren, Pflanzen und Landschaften. Darüber hinaus finden regelmäßig Dia-Vorträge statt, die nicht selten den angegliederten Vortrags- und Seminarraum bis auf den letzten Platz füllen. Ergänzend dazu verkaufen die zwei hauptamtlichen NABU-Mitarbeiter und eine Teilnehmerin des Freiwilligen Ökologischen Jahres in dem kleinen Shop (Foto links: Eingangsbereich vor der Umgestaltung) eine gute Auswahl an Fachbüchern, Broschüren und weiteren Artikeln.

Öffnungszeiten:
Februar und März: Sa 12-16 Uhr, So u. feiertags 10-16 Uhr
April bis Oktober: Di bis Fr 14-17 Uhr, Sa 12-18 Uhr, So und feiertags 10-18 Uhr
November: Sa 12-16 Uhr, So und feiertags 10-16 Uhr
Dezember/Januar: i.d.R. geschlossen / evtl. Abweichungen bitte beim NABU, Tel. 69 70 89 – 0 erfragen.

Wichtiger Termin: Sommerfest im Juni, Juli oder August mit einem bunten Programm für Jung und Alt, u.a. Essen und Getränke aus biologischem Anbau, Live-Musik, Gewinnspiele sowie zahlreiche Aktivitäten speziell für Kinder.

Anfahrt zum BrookHus: U1 bis „Ohlstedt“ (30 Min. Fußweg durch den Wohldorfer Wald) oder HVV-Bus 276 bis Duvenstedter Triftweg, PKW: Parkplatz gegenüber dem Infohaus.

Hier gibt es eine Übersichtkarte über das Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook: Brook Karte

Weitere Informationen über den Duvenstedter Brook und Aktivitäten im Infohaus gibt es unter: www.hamburg.nabu.de/naturerleben/duvenstedterbrook
Über Hamburgs Naturschutzgebiete informiert die Seite: http://www.hamburg.de/naturschutzgebiet/


Wer sich für die Aktivitäten des NABU Arbeitskreises Walddörfer interessiert, kann eines der regelmäßigen Treffen besuchen. Termin ist jeweils der erste Dienstag im Monat ab 19 Uhr „Op’n Böhn„ („Eichenkrug“) in der Volksdorfer Schulkate, Im Alten Dorfe 60, Hamburg.
Weitere Infos über den NABU gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine, Walddörfer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.