Keine Regional- und Fachausschüsse der Bezirksversammlung

Der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek hat in seiner Sitzung am 16.3.2020 einstimmig folgende Maßnahmen im Hinblick auf die Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus beschlossen:

Bis zum 30. April 2020 entfallen alle Sitzungen der Regional- und Fachausschüsse. Nicht aufschiebbare Aufgaben werden derweil durch den Hauptausschuss übernommen, der auch die für den 26.3. und 30.4. geplanten Sitzungen der Bezirksversammlung ersetzt und deren dringende Aufgaben wahrnimmt.

Der Jugendhilfeausschuss beschränkt seine Arbeit auf die zwingend erforderlichen und nicht aufschiebbaren Aufgaben.

Für die noch stattfindenden Sitzungen werden geeignete Schutzmaßnahmen für die Mitglieder und die Öffentlichkeit ergriffen, wie zum Beispiel eine Bestuhlung in größeren Abständen und die mögliche zusätzliche / alternative Nutzung der Empore für die Öffentlichkeit.

Die geplante Informationsveranstaltung zur Altlastfläche Neusurenland am 25.3. wird ebenfalls nicht stattfinden. Die Ergebnisse der Bodenuntersuchungen der Behörde für Umwelt und Energie können online unter https://www.hamburg.de/altlastensanierung/10027838/neusurenland/ eingesehen werden.

Hinweis: Diese Mitteilung gibt den derzeitigen Stand wieder und kann durch noch weitergehende Maßnahmen ersetzt werden.

Pressemitteilung Bezirksamt Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ernährung / Agrar / Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.