Jung und politisch in Hamburg

Neues TV-Magazin der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und TIDE zur Stärkung demokratischer Teilhabe von Jugendlichen / wöchentliche Ausstrahlung ab Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, 19.30 Uhr

 

Die Landeszentrale und der Hamburger Bürgersender TIDE präsentieren ein neues TV- und Online-Format, bei dem junge Erwachsene die Bedingungen und Herausforderungen demokratischer Teilhabe diskutieren. In der Sendung „Ich will mitmischen! Jung und politisch in Hamburg“ fühlen TIDE-Moderatorin Petra Görner und studentische Teamerinnen und Teamer der Landeszentrale Mitgliedern der Hamburger Partei-Jugendorganisationen auf den Zahn: Warum engagierst du dich in der Jugendorganisation einer Partei? Was willst du verändern? Welche Themen liegen dir in Hamburg besonders am Herzen? Wie genau sieht das Engagement in einer Jugendorganisation aus?

Die Idee zum Magazin entstand mit Beginn der Pandemiebekämpfung, nachdem das gleichnamige Workshop-Format der Landeszentrale ausgesetzt werden musste. Erst zum Start des neuen Schuljahrs können die seit anderthalb Jahren laufenden Veranstaltungen, an denen bislang mehr als tausend Hamburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 teilnahmen, wieder stattfinden. Während beim Workshop Schülerinnen und Schüler die Fragen stellen, verschafft es das neue TV-Format, die jungen Politikerinnen und Politiker auch persönlich in den eigenen vier Wänden kennenzulernen.

Die erste Folge sendet TIDE am Sonntag, 31. Mai 2020, 19.30 Uhr unter https://www.tidenet.de/tv. Zu Gast ist der junge Hamburger FDP-Politiker Carl Cevin-Key Coste (24), Vorsitzender der Jungen Liberalen Hamburg.

Alle weiteren Termine der Magazin-Reihe finden sich auch auf den Homepages der Landeszentrale und Tide. Informationen zum Workshop „Ich will mitmischen! Jung und politisch in Hamburg“ bietet die Seite https://www.hamburg.de/politische-bildung/jugend/12705002/ich-will-mitmischen/

Pressemitteilung der Behörde für Schule und Berufsbildung / Landeszentrale für politische Bildung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik / Wahlen / Demokratie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.