BUND-Exkursionen

Der BUND, Landesverband Hamburg bietet wieder interessante Exkursionen und Führungen zum Teil für die ganze Familie an

Tonnenweise Kies und einiges an Totholz
Kiesbänke, Strömungslenker, Totholz und Sandfänge – es wurden schon zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensräume in der Alster umgesetzt. Bei den Führungen entlang der fließenden Alster zeigen und erklären wir Ihnen, wie wir die Alster wieder lebendiger machen. Wir werfen nicht mit Fremdwörtern um uns – versprochen!
Samstag, 13. Juni 2020, 15 Uhr in Poppenbüttel
Anmeldung unter info(at)lebendigealster.de. Über eine Spende für das Projekt freuen wir uns.

Kanutour: Alster für Alle
Es muss nicht immer ein Tagesausflug sein. Der bei uns Hamburgern wohl bekannteste Nebenfluss der Elbe, unsere Alster, ist auch für eine kurze, knackige Paddeltour bestens geeignet.
Wir genießen zum Feierabend die Nähe zum Wasser und schauen, was mitten in der Stadt von der Flussnatur noch übrig ist.
Mehr Informationen
Pro Person 8 €, BUND Mitglieder 7 €
Anmeldung: Über (040) 600 387 – 28 oder linda.kahl(ät)bund-hamburg.de
Freitag, 19. Juni 2020, 18.00-20.00 Uhr, Ort: SUP CLUB Hamburg, Isekai 1

Botanische Exkursion: Der Schierlingswasserfenchel
Umweltschützer nennen ihn manchmal den „Pandabär des Nordens“. Zwar handelt es sich beim Schierlingswasserfenchel nicht um ein Tier, sondern um eine Pflanze. Gemeinsam haben die beiden Arten aber, dass sie beide sehr selten sind und nur noch lokal auf sehr begrenzten Raum vorkommen – der Schierlingswasserfenchel weltweit nur noch an der Elbe bei Hamburg.
Unsere Referentin Jacqueline Neubecker macht sich mit uns auf die Suche nach der seltenen Pflanze. Gemeinsam begeben wir uns dazu in den Süßwassertideauwald des Naturschutzgebietes Heuckenlock im Hamburger Südosten.
Samstag, 20. Juni 2020, 10.30–113 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Schützenhof (Bus 351 bis Moorwerder)
Aufgrund der Corona-Restriktionen bitte unbedingt per Mail anmelden unter linda.kahl@bund-hamburg.de.

Abendwanderung im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide
Die idyllische Fischbeker Heide mit ihren weiten offenen Flächen und den sanften Hügeln ist das drittgrößte Naturschutzgebiet in Hamburg und wegen seiner seltenen Tier- und Pflanzenarten von besonderer Bedeutung.
Bei einer abendlichen Wanderung durch die Heide treffen wir mit etwas Glück Heidelerchen, Ziegenmelker, Eulen, Fledermäuse und andere Bewohner des einzigartigen Naturschutzgebiets. Bitte festes Schuhwerk tragen und wenn möglich, eine Taschenlampe mitbringen.
Samstag, 27. Juni 2020, 20.30 bis ca. 22.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Ende der Straße ‚Scharlbarg‘,
ca. 10 Min. Fußweg von der Bushaltestelle ‚Fischbeker Heuweg‘ (Buslinie 240)
Aufgrund der Corona-Restriktionen bitte unbedingt per Mail anmelden unter mail(ät)bund-hamburg.de.

Mehr Termine unter: https://www.bund-hamburg.de/service/termine/

Pressemitteilung BUND HH

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.