Veranstaltungen im Duvenstedter BrookHus

In Hamburgs Norden betreibt der NABU zusamBrookHusmen mit dem Naturschutzamt (Umweltbehörde) – das Duvenstedter BrookHus. Es ist Ausgangspunkt für Touren in das gleichnamige Naturschutzgebiet und informiert über dessen Besonderheiten. Gleichzeitig bietet es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

 

Die Rothirsche aus dem Duvenstedter Brook

Vom 29. August bis 4. Oktober 2020 zeigt der NABU Hamburg im Duvenstedter BrookHus eine Kunstausstellung mit Bildern und Skulpturen von Werner Siemers und Klaus-Peter Reif. Der Eintritt ist frei. Vernissage am 30.8. um 12 Uhr.

Im September ist es wieder soweit: Im Duvenstedter Brook versammeln sich die Rothirsche zur Brunft. Dann tragen die Tiere mit den imposanten Geweihen auf den Wiesen ihre Rangkämpfe um die Weibchen aus. Dieses Schauspiel fasziniert und begeistert jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besucher*innen des Naturschutzgebietes. Passend zum Beginn der Rothirschbrunft widmet sich ab dem 29. August eine neue Ausstellung im BrookHus der künstlerischen Darstellung von Rothirschen aus dem Duvenstedter Brook.

Die beiden Künstler Klaus-Peter Reif und Werner Siemers stellen gemeinsam ihre Werke aus. Klaus-Peter Reif, Jahrgang 1944, ist ein begeisterter Wildtiermaler und hat bisher 25 Bücher und ein Kindermalbuch veröffentlicht. Ob Kreide, Öl, Aquarell oder Radierungen, seine Motive sind immer Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Eigene Foto- und Videoaufnahmen bilden dabei die Grundlage seiner Arbeit.

Werner Siemers, geboren 1956, ist gelernter Modellbauer und beschäftigt sich seit 1993 autodidaktisch mit Malerei. 2011 kam sein Interesse für Skulpturen aus Bronze hinzu, von denen im BrookHus ebenfalls einige zu sehen sein werden. Zudem erwartet die Besucher*innen der Ausstellung Bilder von Werner Siemers, die das Rotwild und seinen Lebensraum im Duvenstedter Brook wunderbar einfangen.

Die Ausstellung „Künstlerische Darstellung von Rothirschen aus dem Duvenstedter Brook“ ist vom 29. August bis 4. Oktober 2020 im BrookHus im Duvenstedter Triftweg 140 zu sehen. Für die Teilnahme an der Vernissage am 30.8. ist eine Anmeldung unter Tel. 040-697089-0 erforderlich. Öffnungszeiten: Di-Fr: 13:30-17 Uhr, Sa, So & Feiertag: 11-17 Uhr.


 

TERMINE im Brook und umzu

Fr., 28.8., 17 Uhr: Auf den Spuren Alfred Rust im Ahrensburger Tunneltal. Naturkundlicher Spaziergang. Anke Wagner (NABU-Naturführerin). Treff: U-Bhf. Ahrensburg West, vorm Ausgang. Anmeldung: Tel. (040) 697089-0.

Sa., 29.8., 11 Uhr: Spaziergang im Schweigen. Wissenswertes um die Heilkraft des Waldes. An Wetter angepasste Kleidung, Sitzunterlage u. Fernglas denken. Ursula Pinn (NABU-Naturführerin). Treff: U-Bhf. Ohlstedt. Kosten: 6 €, 50% Ermäßigung für NABU-Mitglieder. Anmeldung: Tel. (040) 697089-0.

Sa., 29.8., 19 Uhr: Nacht der Fledermäuse. Führung anlässlich der 24. Europäischen Fledermausnacht. Einführung zu den heimsichen Fledermäusen u. Führung mit dem Bat-Detektor. Guido Teenck (NABU Hamburg). Treff: wird bei Anmeldung bekannt gegeben (bis 27.8. unter 040 697089-0). Kosten: 8 €, Kinder 4 €, NABU-Mitglieder 50%. Max. 20 Personen, Dauer ca. 3 Std. Anmeldung: Tel. (040) 697089-0.

Weitere Termine, die der NABU Hamburg anbietet, sind mitsamt Informationen zur Anmeldung zu finden unter: www.NABU-Hamburg.de/neustart
_____________________________________________________________

Über das BrookHus
Das Duvenstedter BrookHus ist eine Einrichtung der Stadt Hamburg und wird vom Naturschutzbund (NABU) betreut. Es ist Ausgangspunkt für Touren in das Gebiet und bietet Informationen über die Lebensräume, Tiere und Pflanzen des angrenzenden Schutzgebietes. Im April 2014 konnte bereits die 500.000. Besucherin begrüßt werden.

Damit das Informationshaus auch in Zukunft ein attraktives Angebot für Naturfreunde bereithält, wurde das Haus im Winter 2014/15 umgebaut und hat jetzt den Namen Duvenstedter BrookHus erhalten. Besucher können sich seit dem 23. April 2015 auf eine neue, modernere und zum Teil interaktive Dauerausstellung und einen neuen Service-Bereich mit einer großen Auswahl an Naturschutzprodukten freuen. Auch der Seminarraum wurde umgestaltet.

BrookInfohaus

Bücherecke im „alten“ Infohaus

Von Februar bis November erwartet die Besucher jeden Monat eine neue Sonderausstellung mit naturbezogenen Themen, meistens faszinierende Aufnahmen von Tieren, Pflanzen und Landschaften. Darüber hinaus finden regelmäßig Dia-Vorträge statt, die nicht selten den angegliederten Vortrags- und Seminarraum bis auf den letzten Platz füllen. Ergänzend dazu verkaufen die zwei hauptamtlichen NABU-Mitarbeiter und eine Teilnehmerin des Freiwilligen Ökologischen Jahres in dem kleinen Shop (Foto links: Eingangsbereich vor der Umgestaltung) eine gute Auswahl an Fachbüchern, Broschüren und weiteren Artikeln.

Öffnungszeiten:
Februar und März: Sa 12-16 Uhr, So u. feiertags 10-16 Uhr
April bis Oktober: Di bis Fr 14-17 Uhr, Sa 12-18 Uhr, So und feiertags 10-18 Uhr
November: Sa 12-16 Uhr, So und feiertags 10-16 Uhr
Dezember/Januar: i.d.R. geschlossen / evtl. Abweichungen bitte beim NABU, Tel. 69 70 89 – 0 erfragen.

Wichtiger Termin: Sommerfest im Juni, Juli oder August mit einem bunten Programm für Jung und Alt, u.a. Essen und Getränke aus biologischem Anbau, Live-Musik, Gewinnspiele sowie zahlreiche Aktivitäten speziell für Kinder.

Anfahrt zum BrookHus: U1 bis „Ohlstedt“ (30 Min. Fußweg durch den Wohldorfer Wald) oder HVV-Bus 276 bis Duvenstedter Triftweg, PKW: Parkplatz gegenüber dem Infohaus.

Hier gibt es eine Übersichtkarte über das Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook: Brook Karte

Weitere Informationen über den Duvenstedter Brook und Aktivitäten im Infohaus gibt es unter: www.hamburg.nabu.de/naturerleben/duvenstedterbrook
Über Hamburgs Naturschutzgebiete informiert die Seite: http://www.hamburg.de/naturschutzgebiet/


Wer sich für die Aktivitäten des NABU Arbeitskreises Walddörfer interessiert, kann eines der regelmäßigen Treffen besuchen. Termin ist jeweils der erste Dienstag im Monat ab 19 Uhr „Op’n Böhn„ („Eichenkrug“) in der Volksdorfer Schulkate, Im Alten Dorfe 60, Hamburg.
Weitere Infos über den NABU gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine, Walddörfer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.