7. Ratstreffen: Klimaschutz

Klimaschutz – Ist das 1,5-Grad-Ziel doch noch erreichbar? Montag 26. Oktober 2020, 18–19:30 Uhr, digitale Veranstaltung. Eintritt frei.

 

Der Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) von 2018 hat deutlich gemacht, dass die Welt mit ihren bisherigen Maßnahmen eher auf über 3 Grad zusteuert und die dringende Empfehlung ausgesprochen, alles zu tun, um unter 1,5 Grad zu bleiben. Studien und unzusammenhängende Maßnahmen orientierten sich am 2-Grad-Ziel und an Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80-95 % bis 2050. Aber eine Gesamtübersicht für das Pariser Klimaziel gab es nicht. Ein von Hentschel geleitetes Projekt hat nun in einer Synthese aus über 300 wissenschaftlichen Studien deutscher und internationaler Institute diese Lücke gefüllt und demonstriert Varianten, wie Deutschland das 1,5-Grad-Ziel zumindest annähernd noch erreichen kann.

Kommentar von Professor Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung dazu:

„Das Ergebnis ist zugleich beruhigend (Wir können es gerade noch schaffen) und hochgradig beunruhigend (Es ist eine gigantische Aufgabe!). Aber die letzten Wochen haben uns auch gezeigt, wozu wir als Gesellschaft fähig sind, wenn der politische Wille vorhanden ist.“

Welche Weichenstellungen sind also nötig in Sektoren wie Energie, Verkehr oder Landwirtschaft?

„Die Klimakrise ist kein Umwelt- sondern ein Gesellschaftsproblem.“

(Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen)

Was bedeutet es für unseren Alltag? Wie lösen wir den Widerspruch auf zwischen Klimaschutz und Alltagsinteressen, zwischen ökologisch und wirtschaftlich Sinnvollem, zwischen Notwendigem und Gewohntem? Dies erforscht Prof. Dr. Anita Engels, unser zweiter Gast.

Referent*innen:
Dr. Karl-Martin Hentschel, Mathematiker, Informatiker, Vorstand Mehr Demokratie e.V. und Projektleiter Handbuch Klimaschutz
Prof. Dr. Anita Engels, Professur für Soziologie, insbesondere Globalisierung und Umwelt und Gesellschaft sowie Co-Sprecherin des Exzellenzclusters Climate, Climatic Change and Society der Universität Hamburg

Eine Anmeldung bis zum 23.10. ist erforderlich, um die Zoom Zugangsdaten zu erhalten: anmeldung(ät)zukunftsrat.de

Achtung: Anders als zuerst angekündigt, findet die Veranstaltung ausschließlich digital statt. Außerdem haben wir die Uhrzeit geändert.

Pressemitteilung Zukunftsrat Hamburg

>>Save the date: 68. Ratstreffen am 3. November 2020

Der Zukunftsrat Hamburg präsentiert und diskutiert am 03. November 2020 sein neues „Hamburger Zukunftsmanifest: Leitbild für eine grundlegend neue Politik“.

Dieser Beitrag wurde unter Klima / Energie / Umwelt, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.