Veranstaltungen im Botanischen Sondergarten

Der Botanische Sondergarten mitten im Kern von bot. sondergarten wandsb.Wandsbek ist eine Oase zur Entspannung. Bei den Gartenwissen-Führungen und in den kostenlosen Ausstellungen können sich Natur- und Gartenfreunde über die Zusammenhänge in der Natur – insbesondere der Pflanzenwelt – eingehend informieren. Sessel und Bänke in der Parkanlage laden zum Verweilen ein.

 

Gartenwissen @home – Online-Angebote aus dem Botanischen Sondergarten Wandsbek

Im Botanischen Sondergarten finden aufgrund der aktuellen Situation keine Gartenwissen-Angebote mit persönlicher Präsenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen es sich zuhause gemütlich und verfolgen und bereichern auf und mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone die folgenden Angebote aus dem Botanischen Sondergarten. Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei.

Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter der Telefonnummer 040 / 693 97 34 zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/.

Dienstag, 9. Februar 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Gartenwissen @home – Garten-Klönschnack – mit Helge Masch

Der „Garten Klönschnack“ ist ein Online-Angebot für Garten- und Pflanzenbegeistere, die durch die momentanen Kontaktbeschränkungen ein „Unterhaltungsdefizit“ haben. Zu Beginn werden aktuelle Fotos und Videos aus dem Botanischen Sondergarten gezeigt und die Pflanzen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es beim „Garten-Klönschnack Thema des Monats“ um Orchideen. Erfahrungen und Fragen zum Standort, Gießen und Umtopfen werden besprochen. Im dritten Teil, dem Klönschnack-Teil, werden Pflanzen aus den Privatgärten und der heimischen Fensterbank vorgestellt und Fragen zu Problempflanzen erörtert.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen zu diesem Treffen mit räumlichen Abstand und thematischer Nähe.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Mittwoch, 17. Februar 2021 – 11.00 bis 12.00 Uhr: Gartenwissen @home – Aussaat und was dann? – mit Helge Masch

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Aussaat und den dann folgenden Arbeiten. Im praktischen Teil können die Teilnehmenden die Techniken der Aussaat und des Pikierens (Vereinzeln der Sämlinge nach der Keimung) sowie die Pflege der Saatkisten und der Sämlinge erlernen.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Samstag, 20. Februar 2021 – 14.00 bis 17.00 Uhr: Saatguttauschbörse @home

Der Austausch von Saatgut ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Biodiversität bei Kultur-, Zier- und Wildpflanzen. Aufgrund des Coronavirus und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen wird die „Tauschbörse Keimgut“ in diesem Jahr online via Zoom stattfinden und sich auf Saatgut begrenzen. Bei der „Saatgut-Tauschbörse @home“ steht trotz der räumlichen Distanz der persönliche Austausch über Pflanzen und deren Kultur im Vordergrund.

Die Dauer der „Saatgut-Tauschbörse @home“ ist schwer einzuschätzen. Die Teilnehmenden werden gebeten, etwa drei Stunden Zeit einzuplanen.

Ablauf:

– Impulsvortrag: „Saatgut von der Ernte bis zur Aussaat“ von Helge Masch (ca. 60 min)

– Zeit für Fragen zum Impulsvortrag und allgemein zu Saatgut (ca. 20 min)

– Saatgut-Tauschbörse (ca. 100 min)

Es wird um eine Anmeldung per E-Mail an (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) für „Saatgut-Tauschbörse @home“ gebeten.

Die Teilnehmenden werden bei Anmeldung gebeten, mitzuteilen, ob sie als Saatgut-Börsianerinnen und -Börsianer („Ich biete Saatgut an.“) oder als Zuschauerin bzw. Zuschauer („Ich tausche nicht mit, da ich kein Saatgut anbieten kann.“) teilnehmen möchten. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.hamburg.de/wandsbek/keimgut/.

Mittwoch, 27. Januar 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Gartenwissen @home – Zimmerpflanzenpflege – mit Helge Masch

Der „Grüne Daumen“ fehlt? Durch die Anwendung einiger einfacher Regeln wird sich dieser im Handumdrehen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entwickeln.

Dass Zimmerpflanzenpflege kein Buch mit sieben Siegeln ist, zeigt Helge Masch während seines Vortrags mit anschließender Fragerunde via Zoom. Angesprochen werden Themen wie das Gießen und das Düngen, Umtopfen und natürlich der richtige Standort der Zimmerpflanzen. Aber auch Spezialthemen wie die Pflege von Orchideen oder Kakteen werden erörtert. Nach der Frage: „Eignen sich Kräuter als Küchenbegleitgrün?“ sind die Teilnehmenden an der Reihe, ihre Fragen zu stellen.

Vermutlich werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits beim Verlassen des Online-Meetings ein leichtes Kribbeln im Daumen spüren. Kein Grund zur Sorge; das ist nur das Einschießen der grünen Farbe.

Auch Interessierte, die bereits einen „Grünen Daumen“ haben, sind herzlich willkommen.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Freitag, 29. Januar 2021 – 11.00 bis 12.00 Uhr: Gartenwissen @home – Wenn Obst keimt – mit Helge Masch

Es ist schon Tradition im Botanischen Sondergarten am schulfreien Tag der Halbjahrespause mit Kindern und ihren Eltern oder Großeltern tropische Früchte auszusäen. So auch in diesem Jahr. Der kleine Unterschied: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich nicht im Gewächshaus des Sondergartens, sondern online via Zoom. Die Teilnehmenden halten Blumentöpfe und torffreie Blumenerde bereit sowie natürlich die Hauptakteure: die Saat aus tropischen Früchten. Nach einer kleinen Informationsrunde, in der erklärt wird, warum Pflanzen eigentlich Früchte ausbilden, werden die Teilnehmenden direkt neben dem Bildschirm zur Tat schreiten und aussäen.

Übrigens: In diesen besonderen Zeiten sind auch Erwachsene herzlich willkommen, die nicht von Kindern begleitet werden. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich. In der Reservierungsbestätigung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann auch eine genaue Materialliste.


Zimmerzwiebel sucht Garten für gemeinsame Zukunft
Angebot des Botanischen Sondergartens Wandsbek ab sofort bis zum 16. Mai 2021

Narzissen-, Tulpen- und Hyazinthenzwiebeln sowie Christrosen werden gern vorgetrieben als Topfpflanze für Wohnungen gekauft. Viele landen dann abgeblüht in der Biotonne oder im Restmüll. Schade, denken die „Wegwerfenden“ sicherlich, aber wo sollen die Pflanzen hin, wenn kein Garten vorhanden ist? Hier möchte der Botanische Sondergarten Wandsbek vermitteln. Ab sofort bis zum 16. Mai 2021 steht der Pflanzentauschtisch wieder vor dem Gewächshaus und nimmt alle abgeblühten Zwiebelpflanzen und Christrosen aus Zimmerkultur auf.

Wie auch im vergangenen Jahr nimmt sich der Botanische Sondergarten den abgeblühten Rittersternen an (häufig als Amaryllis im Handel). Im kleinen Raum (kalte Abteilung) des Gewächshauses steht für diese Pflanzen eine Kiste bereit.

Es ist zu beachten, dass die Blumenzwiebel über die Blätter Energie für den Austrieb in der nächsten Saison speichern. Daher dürfen die Blätter nicht abgeschnitten werden.

Pflanzenfreundinnen und -freunde mit eigenem Garten können sich dann die „Freilandzwiebelpflanzen“ und Christrosen kostenlos abholen und in den Garten pflanzen. Die Rittersterne können auch im Zimmer gepflegt werden und belohnen die gute Pflege mit einer schönen Blüte zu Weihnachten.

Die Aktion „Rüstiger Weihnachtsbaum mit Ballen sucht Garten für gemeinsame Zukunft“ läuft noch bis zum 15. Februar 2021. Hier können intakte Ex-Weihnachtsbäume mit Ballen abgestellt beziehungsweise mitgenommen werden.

Der Tauschtisch ist montags bis donnerstags von 7.00 bis 15.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr erreichbar.

Der Botanische Sondergarten Wandsbek befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Pressemitteilungen Bezirksamt Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.