Angebote der VHS laufen weiter

In die Kurse, fertig, los! Jetzt ins Online-Lernen einsteigen – mit fast 600 digitalen Kursen bei der Hamburger Volkshochschule

 

Man kann auf bessere Zeiten warten – oder sofort damit starten, die guten Vorsätze für das neue Jahr umzusetzen. Dafür stellt die Hamburger Volkshochschule nun fast 600 Online-Kurse bereit, die ortsunabhängig und trotz aller Kontaktbeschränkungen gebucht werden können.

Senator Ties Rabe: „Die digitalen Bildungsangebote der VHS sind gerade während der Pandemie besonders bedeutend, um Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Ich freue mich, wie vielfältig und zeitgemäß die Kurse sind und bin überzeugt, dass die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt damit sinnvoll auf die Bedürfnisse der Hamburgerinnen und Hamburger reagiert“.

Vom Sprachkurs bis zur Stadtführung, vom Umgang mit Achtsamkeit bis Zeichnen ist vieles online bequem, sicher und effizient möglich. In nahezu allen Bildungsbereichen gibt es ein vielfältiges Angebot. Programmleiterin Anette Borkel: „Wir kommen unserem Auftrag ‚Bildung für alle‘ damit auch in schwierigen Zeiten nach. Die Hamburger VHS unterstützt dieses Lernen niedrigschwellig und auf sehr hohem Niveau und bringt unsere Kurse den Hamburgerinnen und Hamburgern nach Hause. Wir freuen uns über das sehr große Interesse, entwickeln unser Online-Angebot aber auch ständig weiter.“ Bei den Sprachen wird zum Beispiel neben den Klassikern Englisch, Französisch und Spanisch auch Japanisch, Niederländisch und Hindi unterrichtet. Die Sprachkurse werden auf unterschiedlichen Lernniveaus angeboten. Mit Kursen wie „Selbstcoaching: vom Wollen zum Tun“ oder „Hier bin ich. Präsent und selbstbewusst“ kann die berufliche und persönliche Weiterentwicklung ausgebaut werden.

Zuhause bleiben und doch unterwegs sein? Im Bereich Gesellschaft und Politik finden alle Hamburg-Fans Streifzüge u. a. durch Blankenese, die Wallanlagen oder das Schanzenviertel. Neu im Programm ist der Kurs „Verschwörungsideologien: Gefahren, Strategien, Gegenmaßnahmen“ zum Umgang mit dem Thema bei Angehörigen, Freunden und Kollegen.

Im Bereich Kultur & Kreativität zeigen die Kursleitenden unterschiedlichste Maltechniken, inspirierende DIY-Ideen und solides Handwerkswissen.

Unter fachkundiger Anleitung entstehen Stillleben, Selbstbildnisse, oder es geht auf Spurensuche von Künstlern wie Gerhard Richter. Bei spannenden Lesungen kann man Hamburger Autorinnen und Autoren wie zum Beispiel Katrin McClean treffen, die auch kreative Schreibkurse bei der VHS gibt.

Wie wichtig digitales Wissen ist, hat die Pandemie gezeigt. Ob Online-Meetings mit passender Technik und guter Moderation, Sicherheit im Netz oder angesagte Podcasts – die VHS hält dazu ein breites Portfolio bereit.

Auf www.vhs-hamburg.de finden sich alle Kurse.

Übrigens: Wer sich auf eigene Kosten beruflich weiterbildet, kann diese als Fortbildungskosten in der Steuererklärung geltend machen. Auch Sprachkurse können steuerlich abgesetzt werden, wenn die erlernte Sprache für die Arbeit benötigt wird.

Pressemitteilung der Schulbehörde und der Hamburger Volkshochschule


AKTUELL: die VHS bleibt offen
Mehr Infos: https://www.vhs-hamburg.de/kampagnen/aktuelle-infos-zur-lage-953

Die VHS Ost im Januar

Die Region Ost der Hamburger Volkshochschule startet mit einer Reihe interessanter Online-Kurse in das neue Jahr!

Die hier genannten Online-Kurse finden mit ZOOM Meeting statt (www.zoom.us). Der Link zum Kurs wird vor Kursbeginn per E-Mail mitgeteilt. Voraussetzung: PC- und Internetgrundkenntnisse, E-Mail-Adresse, Computer mit Internet-Zugang, Kamera und Mikrofon (alternativ Tablet oder Smartphone, Download der ZOOM-App wird empfohlen).

Proportionsraster: Vorlagen und Skizzen vergrößern
Wer gerne Vorlagen (Postkarten, Fotos oder eigene Skizzen) als Idee für Bilder nutzen würde, die Proportionen aber nicht sicher übertragen kann, ist in diesem Kurs richtig. Mit Hilfe eines einfachen Gitterrasters, das bereits Künstler*innen wie Dürer in der Vergangenheit genutzt haben, gelingt das richtige Übertragen der Größenverhältnisse auch als Anfänger*in. In diesem kurzen Online-Kurs wird gezeigt, wie solch ein Gitterraster erstellt und angewandt wird. Bitte bereithalten: Zeichenpapier Din A3, Lineal, Bleistifte, Radiergummi, 1-2 Vorlagen (Foto, Postkarte evtl. als s/w-Kopie), auf denen das Raster aufgezeichnet wird. Termin: Mi., 20.1., 18.15-20.30 Uhr (12 €)

Persönlichkeit: Mit der Kraft des Selbstmitgefühls ins neue Jahr starten
Wenn Körper und Geist noch müde sind von einem bewegten Jahr, dann ist dieses Online-Special genau richtig! Selbstmitgefühl ist die Stärke (oder erlernte Fähigkeit), sich in herausfordernden Situation oder Krisenzeiten selbst zur Seite zu stehen. Achtsamkeit, Gemeinschaftlichkeit und Freundlichkeit sind dabei die drei Kern-Komponenten. Die Teilnehmer*innen lernen in fünf Wochen die Basics in der Kunst, sich selbst beizustehen. Neben praktischen Übungen ist die geführte Meditation ein Bestandteil des Kurses. Termine: ab Do., 21.1., 18-19.30 Uhr, 5 Termine (50 €)

Hochbegabung diesseits von Vorurteilen
„Besserwisser“, „Streber“, „Intelligenzbestie“ sind Bezeichnungen, die hochbegabte Menschen oft zu hören bekommen. Intelligenz scheint ein unsympathisches Merkmal zu sein. Negative Vorurteile können dazu beitragen, dass Menschen ihre Begabung verheimlichen, um nicht aufzufallen, statt ihr Potenzial zu nutzen. Dieser Kurs klärt auf, was Hochbegabung ist, und wie man intellektuell, emotional und sozial damit lebt. Termin: Do., 21.1., 19-20.30 Uhr (8 €)

Freundschaft schließen mit sich selbst – Achtsamkeit & Selbst-Mitgefühl
Streng und kritisch – ist man doch oft vor allem mit sich selbst? In angeleiteten Meditationen und Reflexionen entwickeln die Teilnehmer*innen in diesem Online-Kurs einen wachen Umgang mit ihren Gedanken und inneren Mustern: hin zu mehr Selbstakzeptanz. Mit mehr Selbst-Mitgefühl gelingt es, auch anderen im Alltag wohlwollender zu begegnen. Zum Kurs sollte bequeme Kleidung getragen und eine Decke, Sitzkissen oder Stuhl sowie Schreibutensilien bereitgehalten werden. Termine: Fr., 22.1., 17-20 Uhr und Sa., 23.1., 14-18 Uhr (36 €)

Cyber Security
Cyber Security ist die Anwendung von Technologien, Prozessen und Kontrollen zum Schutz von Systemen, Netzwerken, Programmen, Geräten und Daten vor digitalen Angriffen. Diese Cyberangriffe zielen normalerweise darauf ab, auf vertrauliche Informationen zuzugreifen, diese zu ändern oder zu zerstören, Geld von Nutzern zu erpressen oder normale Geschäftsprozesse zu unterbrechen. Aber das trifft auch Personen zu Hause. Die Umsetzung wirksamer Cybersicherheitsmaßnahmen zu Hause ist heute besonders schwierig, da es mehr Geräte als Menschen gibt und Angreifer innovativer werden. In diesem Online-Vortag werden die Teilnehmer*innen aufmerksam gemacht auf die möglichen Angriffe und, wie sie sich davor praktisch schützen können. Termin: Di., 26.1., 17-20 Uhr (16 €)

Skizzieren von Bäumen und Vegetation
Dieser Kurs ist für Anfänger*innen im Zeichnen und Skizzieren, die gerne Bäume und Vegetation mit wenigen Strichen auf Papier festhalten möchten. In diesem kurzen Online-Kurs werden die folgenden Materialien vorgestellt, die zum großzügigen Skizzieren einladen: Zeichenkohle, Pastellkreide, Pastellkreidestifte, wasservermalbare Kreiden und Buntstifte. Nach spielerischen Übungen zum Kennenlernen der Materialien folgen einfache Anleitungen zum Skizzieren von Laubstrukturen und Baumformen. Zum Kurs werden benötigt (soweit vorhanden): Bleistifte, Zeichenkohle, 2-3 Pastellkreiden, 2-3 Pastellkreidestifte, 2-3 wasservermalbare Kreiden, einige wasservermalbare Aquarellbuntstifte, Papier, Pinsel sowie ein Wassergefäß. Termin: Di., 26.1., 18.15-20.30 Uhr (15 €)

Die VHS Ost im Februar

VHS für zu Hause! Die hier genannten Online-Kurse finden, sofern nicht anders angegeben, mit ZOOM (www.zoom.us) statt. Der Link zum Kurs wird vor Kursbeginn per E-Mail mitgeteilt. Für die Teilnahme wird ein Computer mit Internet-Zugang sowie Kamera und Mikro benötigt, alternativ ein Tablet oder Smartphone, sowie eine E-Mail-Adresse. Und das vielfältige Online-Angebot wächst weiter – hier sind alle aktuellen Kurse zu finden: www.vhs-hamburg.de.

Online-Rundgang: Alter Hafen, Neue Nutzung – Was vom Hafen übrig blieb
Hamburgs Hafencity. Wo einst zollfreie Waren umgeschlagen, gelagert und verarbeitet wurden, stehen heute zahlreiche moderne Bauten renommierter Architekten. Nur wenn man genau hinschaut, entdeckt man dazwischen kleine historische Orte, die wie aus der Zeit gefallen scheinen und sogar zum Verweilen einladen.
Die Hamburger Volkshochschule bietet einen Online-Rundgang durch den Hafen an. Los geht es an den Deichtorhallen, wo einst Bananen und Paprika verkauft wurden, dann durch das Oberhafenquartier, die Oberhafenkantine und weiter Richtung Westen durch die Hafencity. Vorbei an Fleeten auf denen Schuten einst Kaffee und Pfeffer zu den Speichern brachten und vorbei am alten Zollhaus und dem alten Hafenamt, in dem man heute vorzüglich speisen uns schlafen kann. Diese Tour bietet Kontraste, die ihre ganz eigene Romantik entwickeln. Bilder, Musik, Gedichte, Filme und historische Karten begleiten den Streifzug. Anhand von Plänen wird die Route angezeigt. Live moderiert gibt es ausreichend Zeit für einen Austausch und Fragen. Termin: Di., 2. Februar, 18.30-20.45 Uhr (9 €)

Online-Rundgang: Wer arbeitet im Hamburger Hafen? Über Lotsen, Schlepperkapitäne, Festmacher und Gangs
Der Hamburger Hafen ist einer der größten Welt und der bedeutendste in Nordeuropa. Über 150.000 Menschen arbeiten im und für den Hamburger Hafen. Doch wie kommt so ein Schiff eigentlich nach Hamburg und wie wird es be- und entladen? Wer ist daran beteiligt? Online besucht dieser Kurs in einer Webkonferenz wichtige Stationen eines Schiffes auf der Elbe und im Hafen. Bilder, Musik, Gedichte, Filme und historische Karten begleiten den Streifzug. Anhand von Plänen wird die Route angezeigt. Live moderiert gibt es ausreichend Zeit für einen Austausch und Fragen. Termin: Mi., 3. Februar, 18.30-20.45 Uhr (9 €)

Fastenwoche
Fasten hilft, Essgewohnheiten genauer zu betrachten und wirkt positiv auf Stoffwechsel, Herz-Kreislauf, Gelenke und Verdauungsorgane. Neben Entspannungs- und Atemübungen werden in dieser Fastenbegleitung Maßnahmen zur Unterstützung des körperlichen Reinigungsprozesses besprochen und offene Fragen geklärt. Eine ärztliche Klärung der „Fastentauglichkeit“ ist empfehlenswert. Der erste Tag dient der Vorbereitung, an den weiteren Tagen wird körperliche und seelische Betreuung beim Fasten geboten. Termine: Fr., 5. Februar, Mo., 8. Februar, Mi., 10. Februar, Fr., 12. Februar, Mo., 15. Februar, jeweils 19-20.30 Uhr (40 €)

Online-Rundgang: Rundgang vom Kaufmannshaus zum Konzerthaus
Hamburg ist eine Kaufmannstadt. Geprägt von internationalem Handel über den Hamburger Hafen sowie von einem bürgerlichen Kulturleben. Online besucht der Kurs in einer Webkonferenz wichtige, schöne und interessante Orte in Hamburg. Von der historischen Deichstraße, geht es durch die Speicherstadt, die Hafencity und zum neuen kulturellen Wahrzeichen der Stadt, der Elbphilharmonie. Bilder, Musik, Gedichte, Zitate, Filme und historische Karten begleiten den Streifzug. Dabei wird Hamburg mit Gebieten und Gebäuden in anderen (Hafen)-städten der Welt verglichen. Anhand eines Stadtplans wird die Route angezeigt. Live moderiert gibt es ausreichend Zeit für einen Austausch und Fragen. Termin: Mi., 10. Februar, 18.30-20.45 Uhr (9 €)

„Lebenskunst“: Geschichten vom gelingenden Leben – Biografisches Schreiben
Das Positive im Leben steht hier im Vordergrund. Die Beachtung der kleinen Erfolge im Alltag, der großen Erfolge durch eigene Leistung, stärkende Freundschaften und unterstützende Wegbegleiter kommen hinzu. Es geht um die Würdigung der eigenen Lebenskunst. Anregende Methoden der Biografiearbeit und des Kreativen Schreibens helfen die eigene Lebensfülle zu ordnen. Techniken kurzer Erzählungen und Episoden unterstützen Anschaulichkeit und Ausdruck, geben Struktur. Auch die Schreibgruppe unterstützt mit Austausch, Humor und Respekt. Termine: ab Do., 11. Februar, 9.30-11.45 Uhr, 8 Termine (96 €)

Kohlenhydrate, Fette, Proteine – wie funktioniert unsere Ernährung?
Ernährungstrends beschreiben mal Vor- und mal Nachteile von viel oder wenig Eiweiß, von Zucker, Salz oder Fett. Oft werden diese Empfehlungen der Vielfalt der Stoffe nicht gerecht. Um die eigene Ernährung besser einschätzen und steuern zu können, werden der Aufbau der Nahrungsbestandteile und ihre Verarbeitung im Körper erklärt. Für ein besseres Verständnis unserer Lebensmittel jenseits der aufgedruckten Nährwerttabelle. Termine: Mo., 15. Februar, und Mo., 22. Februar, jeweils 18.30-21.30 Uhr (32 €). Dieser Kurs findet mit Adobe Connect statt.

Skizzieren von Bäumen und Vegetation
Dieser Kurs ist für Anfänger*innen im Zeichnen und Skizzieren, die gerne Bäume und Vegetation mit wenigen Strichen auf Papier festhalten möchten. In diesem kurzen Online-Kurs werden die folgenden Materialien vorgestellt, die zum großzügigen Skizzieren einladen: Zeichenkohle, Pastellkreide, Pastellkreidestifte, wasservermalbare Kreiden und Buntstifte. Nach spielerischen Übungen zum Kennenlernen der Materialien folgen einfache Anleitungen zum Skizzieren von Laubstrukturen und Baumformen. Zum Kurs werden benötigt (soweit vorhanden): Bleistifte, Zeichenkohle, 2-3 Pastellkreiden, 2-3 Pastellkreidestifte, 2-3 wasservermalbare Kreiden, einige wasservermalbare Aquarellbuntstifte, Papier, Pinsel sowie ein Wassergefäß. Termin: Di., 16.2., 18.15-20.30 Uhr (15 €)

Online-Rundgang: Das Schanzenviertel – Menschen-Tiere-Sensationen
In kaum einem Viertel Hamburgs sind die enormen Veränderungen der letzten Jahrhunderte so deutlich sichtbar wie im Schanzenviertel. Online besucht der Kurs in einer Webkonferenz interessante, wichtige und schöne Orte des Viertels. Der Streifzug führt vom Schanzenpark über den Bahnhof Sternschanze weiter über den Fleischgroßmarkt bis zum Schulterblatt und endet am heutigen Ort des Widerstands und der Verteidigung, der „Roten Flora“. Bilder, Musik, Gedichte, Zitate, Filme und historische Karten begleiten den Streifzug. Anhand eines Stadtplans wird die Route angezeigt. Live moderiert gibt es ausreichend Zeit für einen Austausch und Fragen. Termin: Mi., 17. Februar, 18.30-20.45 Uhr (9 €)

Das Team der VHS Ost informiert und berät telefonisch unter der Rufnummer 428 853-0 zu den Sprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail unter ost(ät)vhs-hamburg.de. Alle genannten Kurse sowie viele weitere sind auch im Internet zu finden unter www.vhs-hamburg.de.

Pressemitteilungen der VHS-Ost

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.