Veranstaltungen im Botanischen Sondergarten

Der Botanische Sondergarten mitten im Kern von bot. sondergarten wandsb.Wandsbek ist eine Oase zur Entspannung. Bei den Gartenwissen-Führungen und in den kostenlosen Ausstellungen können sich Natur- und Gartenfreunde über die Zusammenhänge in der Natur – insbesondere der Pflanzenwelt – eingehend informieren. Sessel und Bänke in der Parkanlage laden zum Verweilen ein.

 

Gartenbummel @home – Eine Gartenreise am heimischen Computer
Ein neues Format des Botanischen Sondergartens in Wandsbek
Der „Gartenbummel @home“ ist ein Online-Kurztrip durch Deutschlands schönste Gärten. Aufgrund der anhaltenden Corona-Beschränkungen werden Urlaubsreisen und Kurztrips kaum stattfinden. Die Pflanzen in den deutschen Parks und Botanischen Gärten wachsen und blühen unbeirrt weiter – das ist auch gut so!
Im wöchentlichen oder 14-tägigen Abstand stellen sich Parks und Gärten – online und interaktiv via Zoom – vor. Interaktiv bedeutet, dass die Macherinnen und Macher der Gärten nach einer etwa einstündigen reich bebilderten Präsentation mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, moderiert vom Leiter des Botanischen Sondergartens, Helge Masch, ins Gespräch kommen.

Weitere „Gartenreisen“ mit den Zielen Rhododendronpark Bremen (5. März 2021) und den Gärten der Welt in Berlin (19. März 2021) stehen bereits für einen Gartenbummel im Terminkalender, der unter www.hamburg.de/wandsbek/gartenbummel-at-home/ im Internet zu finden ist. Mit weiteren Gärten, Parks und Gartenschauen werden zurzeit noch Termine abgesprochen. (>>siehe weiter unten)

Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de im Botanischen Sondergarten oder über das Online-Formular (www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen/) ist erforderlich. Die Angebote finden via Zoom statt. Eine Registrierung bei Zoom ist nicht notwendig. Am Tag des Gartenbummels erhalten die Teilnehmenden dann die Zugangsdaten per E-Mail.


Gartenwissen @home – Online-Angebote aus dem Botanischen Sondergarten Wandsbek
Im Botanischen Sondergarten finden aufgrund der aktuellen Situation keine Gartenwissen-Angebote mit persönlicher Präsenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen es sich zuhause gemütlich und verfolgen und bereichern auf und mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone die folgenden Angebote aus dem Botanischen Sondergarten. Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei.

Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter der Telefonnummer 040 / 693 97 34 zur Verfügung. Weitere Informationen unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/.

Mittwoch, 24. Februar 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Autorinnenlesung „Reise nach Norby“ – mit Anne M. Weilandt – Autorin

Anne M. Weilandts Reise nach Norby führt die Zuhörerinnen und Zuhörer in das Dänemark der Zwanzigerjahre. Im Sommer 1924 kommen die ersten Feriengäste ins beschauliche Norby an der Westküste Jütlands. Die stille, weite Landschaft zwischen Strand und blühender Heide lädt zum Malen und Träumen ein – und zum Verlieben. Während in Norby nach einer verzauberten Sommerwoche nichts mehr ist, wie es vorher war, muss man im fernen Kopenhagen lernen, dass die Liebe bisweilen ihre eigenen Wege geht…

Zur Autorin: Anne M. Weilandt lebt in Hamburg-Wandsbek, verbringt aber schon seit ihren Kindertagen gerne Zeit in Dänemark. Sie liebt Streifzüge durch die Heidelandschaften Westjütlands ebenso wie Besuche in Kopenhagen. Aber auch in Hamburg geht sie gerne den zahlreichen Spuren dänischer Geschichte nach, die Zeugnis von der engen Verbindung ihrer Heimatstadt zum Königreich Dänemark ablegen. Gerade arbeitet Anne M. Weilandt an ihrem nächsten Roman.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Dienstag, 2. März 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Gartenwissen @home – Garten-Klönschnack – mit Helge Masch

Der „Garten Klönschnack“ ist ein Online-Angebot für Garten- und Pflanzenbegeistere, die durch die momentanen Kontaktbeschränkungen ein „Unterhaltungsdefizit“ haben. Zu Beginn werden aktuelle Fotos und Videos aus dem Botanischen Sondergarten gezeigt und die Pflanzen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es beim „Garten-Klönschnack Thema des Monats“ um Düngung. Nach einer kurzen Einführung werden die Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden rund um die Pflanzenernährung besprochen. Im dritten Teil, dem Klönschnack-Teil, werden Pflanzen aus den Privatgärten und der heimischen Fensterbank vorgestellt und Fragen zu Problempflanzen erörtert.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen zu diesem Treffen mit räumlichen Abstand und thematischer Nähe.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich

Donnerstag, 4. März 2021 – 11.00 bis 12.00 Uhr: Gartenwissen @home – Wenn Obst keimt – mit Helge Masch

Es ist schon Tradition im Botanischen Sondergarten im Rahmen des Kinderferienprogrammes mit Kindern und ihren Eltern oder Großeltern tropische Früchte auszusäen. So auch in diesem Jahr. Der kleine Unterschied: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich nicht im Gewächshaus des Sondergartens, sondern online via Zoom.

Die Teilnehmenden halten Blumentöpfe und torffreie Blumenerde bereit sowie natürlich die Hauptakteure: die Saat aus tropischen Früchten. Nach einer kleinen Informationsrunde, in der erklärt wird, warum Pflanzen eigentlich Früchte ausbilden, werden die Teilnehmenden direkt neben dem Bildschirm zur Tat schreiten und aussäen.

Übrigens: In diesen besonderen Zeiten sind auch Erwachsene herzlich willkommen, die nicht von Kindern begleitet werden. Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich. In der Reservierungsbestätigung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann auch eine genaue Materialliste.

Kalenderwoche 10 und 11 – 8. bis 21. März 2021

Im Botanischen Sondergarten finden aufgrund der aktuellen Situation keine Gartenwissen-Angebote mit persönlicher Präsenz statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen es sich zuhause gemütlich und verfolgen und bereichern auf und mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone die folgenden Angebote aus dem Botanischen Sondergarten. Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei.

Eine Anmeldung per E-Mail unter sondergarten(ät)wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Für Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens, Herr Helge Masch, unter der Telefonnummer 040 / 693 97 34 zur Verfügung. Weitere Informationen und Fotos zu allen Angeboten sind online verfügbar unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/.

Dienstag, 09. März 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Gartenwissen @home – Wildbienen und ihre Bedeutung – mit Cornelis Hemmer

Cornelis Hemmer ist der Gründer der Initiative „Deutschland summt!“ und seit über zehn Jahren aktiv im Bienen- und Wildbienenschutz. Bei seiner Präsentation zum Thema Wildbienen und ihre Bedeutung beantwortet er Fragen wie:

Wie kommt es zu dem Namen „Wildbienen“? Wie leben Wildbienen und was macht sie so besonders?

Wie ernähren sich Wildbienen? Wo und wie nisten Wildbienen und was brauchen sie dafür?

Was gefährdet Wildbienen und was können wir für sie konkret tun? Was gibt es sonst noch Interessantes zu Wildbienen? Im Anschluss ist Zeit für Fragen und einen regen Austausch.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Mittwoch, 10. März 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Makrofotografie – Pflanzen – mit Helge Masch

Einführung in die Makrofotografie – Den Pflanzen ganz nah!

In dieser Einführung in die Makrofotografie werden die ersten Schritte besprochen und geübt, die für eine gute Nahaufnahme einer Pflanze von Bedeutung sind.

Welche Möglichkeiten bieten der Fotoapparat und das Zubehör? Und welche der Einsatz des Stativs? Ebenfalls geht es um die Planung des Fotos – einfach losknipsen war gestern! Schärfe und Unschärfe – Hier wird der schmale Grat der Schärfe auf dem Makrofoto besprochen und welche Chancen die Unschärfe bietet. Nach den ersten Übungen mit der Kamera im Sitzen geht es praktisch weiter.

Die Teilnehmenden werden gebeten, ein Stativ, eine Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit Makroobjektiv oder Nahlinse (alternativ auch eine Bridgekamera), Akkus, die vollgeladen sind, eine blühende Zimmerpflanze und möglichst eine farbige Schmetterlingsorchidee bereitzuhalten.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Dienstag, 16. März 2021 – 18.30 bis 20.00 Uhr: Gartenwissen @home – Insektenabwehr und Allergieauslöser für Mensch und Tier – mit Andrea Beerbaum

Die Natur stellt nicht nur ihre wunderbaren naturreinen Pflanzenessenzen zur Verfügung. Sie bringt im Frühling besonders viel Getier wie kleine Insekten, die manchmal nervig werden können und lässt Pollen fliegen, die einigen Personen nicht wohlbekommen.

Andrea Beerbaum gibt Tipps, wie sich die Plagegeister mit ätherischen Ölen auf Abstand halten lassen.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Mittwoch, 17. März 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr: Gartenwissen @home – Farne in Europa – mit Falko Spiller

Etwa zweihundert Arten der Echten Farne (Polypodiopsida) gibt es in Europa, in Deutschland sogar nur etwa fünfzig. Falko Spiller machte es sich zu einem Projekt, die Arten erkennen zu lernen. Also begab er sich auf eine Reise, auf die er die Teilnehmenden ein Stück mitnehmen möchte.

Es wird um Farne und ihre Verwandten gehen, um ihre Biologie, ihre Vermehrung, und darum, wie sie bestimmt werden. Im Mittelpunkt stehen die einheimischen Farne. Da man aber die eigene Heimat immer etwas besser versteht, wenn man von einer Reise zurückkommt, werden die Teilnehmenden auch gelegentlich über Europa hinausblicken, auf die Geschichte, und auf die weltweite Vielfalt.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.

Freitag, 19. März 2021 – 18.30 bis 20.30 Uhr: Gartenbummel @home – Die Gärten der Welt in Berlin – mit Beate Reuber

Gärten der Welt – eine Reise um den Gartenglobus

Die Parkbotschafterin der Grün Berlin GmbH lädt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, mit auf eine Weltreise zu gehen.  Gemeinsam entdecken die Teilnehmenden die beeindruckende Gartenarchitektur aus Japan, lernen die Kultur der Balinesen mit ihren Mythen und Riten kennen oder kommen mit in die Märchenwelt des Orients. Die Teilnehmenden können beim Zuhören und Zuschauen ihre Seele baumeln lassen und erfreuen sich an bunten Farben, außergewöhnlichen Formen und exotischen Pflanzen.

Die grüne Vielfalt entdecken

Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich selbst von der grünen Vielfalt in zehn Themengärten und neun internationalen Gartenkabinetten überzeugen. Hier trifft Tradition auf zeitgenössische Gartenkunst und Asien auf Europa. Für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 wurden die Gärten der Welt umfangreich erweitert.  Viele Höhepunkte – wie die Open-Air-Arena, das Besucherzentrum oder die energieeffiziente Tropenhalle – sind auch nach dem Ende der IGA Berlin 2017 geblieben. Ab Frühjahr 2021 ergänzt als elfter großer Themengarten der Jüdische Garten den Dialog der Kulturen, Religionen und Weltanschauungen.

Zahlreiche Spielplätze, Parkfeste, gärtnerische Höhepunkte wie der Rosen- und Rhododendrongarten runden das Bild ab und eine Fahrt mit der Seilbahn werden die Teilnehmenden nie vergessen.

Eine Anmeldung per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) ist erforderlich.


Zimmerzwiebel sucht Garten für gemeinsame Zukunft
Angebot des Botanischen Sondergartens Wandsbek ab sofort bis zum 16. Mai 2021

Narzissen-, Tulpen- und Hyazinthenzwiebeln sowie Christrosen werden gern vorgetrieben als Topfpflanze für Wohnungen gekauft. Viele landen dann abgeblüht in der Biotonne oder im Restmüll. Schade, denken die „Wegwerfenden“ sicherlich, aber wo sollen die Pflanzen hin, wenn kein Garten vorhanden ist? Hier möchte der Botanische Sondergarten Wandsbek vermitteln. Ab sofort bis zum 16. Mai 2021 steht der Pflanzentauschtisch wieder vor dem Gewächshaus und nimmt alle abgeblühten Zwiebelpflanzen und Christrosen aus Zimmerkultur auf.

Wie auch im vergangenen Jahr nimmt sich der Botanische Sondergarten den abgeblühten Rittersternen an (häufig als Amaryllis im Handel). Im kleinen Raum (kalte Abteilung) des Gewächshauses steht für diese Pflanzen eine Kiste bereit.

Es ist zu beachten, dass die Blumenzwiebel über die Blätter Energie für den Austrieb in der nächsten Saison speichern. Daher dürfen die Blätter nicht abgeschnitten werden.

Pflanzenfreundinnen und -freunde mit eigenem Garten können sich dann die „Freilandzwiebelpflanzen“ und Christrosen kostenlos abholen und in den Garten pflanzen. Die Rittersterne können auch im Zimmer gepflegt werden und belohnen die gute Pflege mit einer schönen Blüte zu Weihnachten.

Der Tauschtisch ist montags bis donnerstags von 7.00 bis 15.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr erreichbar.

Der Botanische Sondergarten Wandsbek befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Pressemitteilungen Bezirksamt Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.