Buchtipps: Nachhaltigkeit, Verkehr und Ökologie

Drei Buchtipps vom Oekom-Verlag über die Themen Leben auf dem Land, nachhaltige Mobilität und gesunder Garten

Das resiliente Dorf – Eine interdisziplinäre Analyse von Akteuren, Lernprozessen und Entwicklungen in drei ländlichen Gemeinschaften Europas
Dörfer befinden sich vielerorts in einem bedrohlichen Strukturwandel, der Bewohner und Politik vor große Herausforderungen stellt. Und sie werden unterschiedlich wahrgenommen: Die einen sehen in ihnen vorwiegend Kosten und marode Infrastruktur, für die anderen sind sie Ausdruck einer neuen Entschleunigung und ein Weg zur Nachhaltigkeit.

Die vorliegende Untersuchung dreier Beispiele aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Spanien macht deutlich, dass es eine ganze Reihe von Möglichkeiten gibt, wie sich ländliche Gemeinschaften für künftige Entwicklungen stärken können. Zudem wird deutlich, dass kulturelle und historisch gewachsene Unterschiede zwar den Rahmen verändern, im Kern aber ähnliche Antworten auf dieselben Herausforderungen gefunden werden müssen.

Die Mixed-Methods-Untersuchung nähert sich der Dorf- und Landentwicklung über ein achtdimensionales Resilienzmodell, das mithilfe teilnehmender Beobachtung und quantitativer sowie qualitativer Befragung – sowohl von Bewohnern wie von Experten – auf seine Funktionsfähigkeit hin analysiert wird: Welche Lernprozesse mussten die Pionierdörfer hinter sich bringen, welche Faktoren sozialer, geografischer oder politischer Natur haben dazu beigetragen, dass sie sich besonders dynamisch und zukunftsweisend entwickeln konnten? Dieses Buch gibt Antworten und liefert anhand von praktischen Handlungsempfehlungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der ländlichen Räume in Europa.

Alistair Adam Hernández: Das resiliente Dorf. Eine interdisziplinäre Analyse von Akteuren, Lernprozessen und Entwicklungen in drei ländlichen Gemeinschaften Europas, 480 Seiten, Buch 44,00 €, E-Book 34,99 €.


Wider das System Auto – Warum wir eine nachhaltige Mobilität brauchen
Unser Alltag im öffentlichen Raum, unser Verständnis von Raum und Zeit und letztlich ein Großteil unserer gesellschaftlichen Abläufe sind ohne die permanente Präsenz unzähliger Automobile undenkbar.

Das Thema Auto ist oft ein emotionales, weshalb eine sachliche Debatte oft nicht leicht möglich ist. Daneben ist die Automobilwirtschaft sehr einflussreich, viele Arbeitsplätze hängen direkt und indirekt von der Branche ab. Klar ist auch: Der Autoverkehr hat enorme Nachteile für Mensch, Tier und Natur.

Tobias Tannenhauer durchleuchtet das Themenfeld Automobil, dessen Begleiterscheinungen sowie den starken Einfluss auf die gesamte Gesellschaft. Er hinterfragt die vermeintliche Wirtschaftskraft der Branche und stellt Ansätze für ein Leben ohne Auto vor.

Tobias Tannenhauer: Wider das System Auto. Warum wir eine nachhaltige Mobilität brauchen, 130 Seiten, Buch 24,00 €, E-Book 18,99 €.


Gesunder Garten durch Mischkultur – Gemüse, Blumen, Kräuter, Obst: Altes Gartenwissen neu entdeckt
»Alle Pflanzen leben miteinander und voneinander.« Gertrud Franck

Gesunde, kräftige Pflanzen und hohe Ernteerträge auch auf kleiner Fläche – Mischkultur macht es möglich! Mit dem endlich wieder lieferbaren, unerreichten Standardwerk gelingt Ihnen die Umsetzung problemlos.

Die Pionierin des biologischen Gartenbaus Gertrud Franck hat über Jahrzehnte ein Mischkultursystem entwickelt, mit dem Sie nachhaltig und ressourcenschonend gärtnern. So schaffen Sie ein geschlossenes System, welches sich nahezu aus sich selbst heraus erhält. Im Mittelpunkt des Buchs steht dabei ein Gartenplan, der die Wechselbeziehungen sowie die Verträglichkeiten der Gemüsearten untereinander berücksichtigt – die perfekte Grundlage eines gesunden Biogartens!

• Für Gemüse-, Kräuter- und Ziergärten anwendbar
• Planung von Zwischen-, Vor- und Nachkultur
• Zur Gesunderhaltung und Schädlingsabwehr
• Der Gartenbuch-Klassiker in aktualisierter und ergänzter Neuauflage

Gertrud Franck, Brunhilde Bross-Burkhardt: Gesunder Garten durch Mischkultur. Gemüse, Blumen, Kräuter, Obst: Altes Gartenwissen neu entdeckt. Hardcover, 176 Seiten. 24 Euro

Mehr Infos: https://www.oekom.de/beitrag/oekologisch-und-nachhaltig-gaertnern-unsere-buch-tipps-207

Pressemitteilungen Oekom Verlag München

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr, Buchtipp, Ernährung / Agrar / Gesundheit, Nachhaltigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.