Verkehrsprojekte in Volksdorf werden vorgestellt

Vor etwa einem Jahr hat die Bezirksversammlung Wandsbek den Antrag der Koalition von SPD und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN beschlossen, ein mehrwöchiges Pilotprojekt zum autoarmen Volksdorf im Sommer 2021 durchzuführen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Vorhaben auf das Jahr 2022 verschoben.

 

Außerdem sind weitere Verkehrsprojekte, wie der Radschnellweg Volksdorf-Ahrensburg und der Anschluss Volksdorfs an die Veloroute 6 in Planung.
Auf der Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer am 10. Juni 2021 hat das zuständige Planungsbüro die Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Volksdorf-Ahrensburg vorgestellt. In den nächsten Monaten erfolgt die Detailabstimmung mit Akteuren und Dienststellen. Darüber hinaus wurde dem Ausschuss der Terminplan für das Beteiligungsverfahren zum Pilotprojekt „Flaniermeile Volksdorf“ vorgelegt. Nach aktuellem Stand werden die Volksdorfer*innen ihren verkehrsberuhigten Ortskern in den Monaten April/Mai 2022 genießen können.

Jan-Hendrik Blumenthal, Regionalsprecher der Fraktion der GRÜNEN für die Walddörfer: „Das von uns angeschobene Pilotprojekt ‚Flaniermeile Volksdorf‘ ist zeitlich befristet und soll im Sommer 2022 über mehrere Wochen zeigen, wie der Dorfkern von Volksdorf lebenswerter werden kann. Danach wollen wir die Auswertung abwarten und zusammen mit den Bürger*innen eine für alle zufriedenstellende Lösung für das Zentrum der Walddörfer entwickeln. Der geplante Radschnellweg nach Ahrensburg ist für viele Radpendler eine wichtige Maßnahme, kommt aber erst in einigen Jahren, da die Planungsphase noch nicht abgeschlossen ist. Ähnlich sieht es mit dem Anschluss Volksdorfs an das Veloroutennetz aus. Wir halten es daher für sinnvoll, dass die Verwaltung die Maßnahmen gemeinsam betrachtet und dem Regionalausschuss mögliche Zusammenhänge und Auswirkungen darstellt.“

Peter Pape, Regionalsprecher für die Walddörfer der SPD-Fraktion Wandsbek: „Für Volksdorf stehen einige Verkehrsprojekte an, das Pilotprojekt für einen autoarmen Stadtteil, der Radschnellweg von und nach Ahrensburg und der Anschluss von Volksdorf an das Veloroutennetz. Es ist sehr erfreulich, dass im Vorfeld der umfangreichen Maßnahme bereits einige Projekte abgeschlossen sind, die vom Bezirksamt, den Interessenverbänden und der Politik gemeinsam geplant und umgesetzt wurden. Dazu zählen die Neugestaltung der Kreuzungen Uppenhof/Eulenkrugstraße und Mellenbergweg/Eulenkrugstraße und die Schaffung der vielen neuen Fahrradabstellplätze am Bahnhof! Mit der Realisierung dieser Projekte wird Volksdorf wieder ein großes Stück sicherer und barrierefreier für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer. Wir finden es wichtig, die Volksdorferinnen und Volksdorfer über den Stand der Dinge zu informieren, auch wenn die Umsetzung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Deswegen haben wir uns dafür eingesetzt, dass der aktuelle Planungsstand der noch ausstehenden Projekte im Regionalausschuss Walddörfer vorgestellt wird.“

Pressemitteilung rot-grüne Koalition Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr, Walddörfer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.