Bundestagswahl: Endgültiges Wahlergebnis für Hamburg

Der Landeswahlausschuss hat am heutigen Donnerstag (7. Oktober) das endgültige Wahlergebnis der Bundestagswahl am 26. September 2021 für Hamburg festgestellt. Das gab Landeswahlleiter Oliver Rudolf im Anschluss an die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses bekannt. Es gibt keine bedeutsamen Änderungen zum vorläufigen Ergebnis.

 

Bei marginaler Änderung der Stimmenanzahl beträgt der gerundete Anteil der CDU 15,4 Prozent und liegt damit um ein Zehntel Prozentpunkt niedriger als nach dem vorläufigen Ergebnis und auch der Anteil der ungültigen Stimmen hat sich geringfügig von 0,6 auf 0,5 Prozent reduziert.

Das Ergebnis mit weiteren Tabellen ist im Internet unter https://www.statistik-nord.de/wahlen/wahlen-in-hamburg/bundestagswahlen/2021 abrufbar.

Die über die Erststimmen gewählten Personen aus den sechs Hamburger Wahlkreisen sind bereits am vorigen Freitag von den Kreiswahlausschüssen endgültig festgestellt worden:

Wahlkreis 18 Hamburg-Mitte: Falko Droßmann (SPD)

Wahlkreis 19 Hamburg-Altona: Linda Heitmann (GRÜNE)

Wahlkreis 20 Hamburg-Eimsbüttel: Dr. Till Steffen (GRÜNE)

Wahlkreis 21 Hamburg-Nord: Dorothee Martin (SPD)

Wahlkreis 22 Hamburg-Wandsbek: Aydan Özoğuz (SPD)

Wahlkreis 23 Hamburg-Bergedorf-Harburg: Metin Hakverdi (SPD)

Der Bundeswahlausschuss wird am 15. Oktober 2021 das Gesamtergebnis und damit die Sitzverteilung im 20. Deutschen Bundestag feststellen. Dann wird auch feststehen, welche Abgeordneten aus Hamburg über die jeweilige Landesliste gewählt sind.

B.Wahl-endgültiges Ergebnis2021

Pressemitteilung der Behörde für Inneres und Sport / Landeswahlamt

Dieser Beitrag wurde unter Politik / Wahlen / Demokratie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.