Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe

Das Gut Karlshöhe ist Hamburgs Bildungs- und Freizeitort für nachhaltige Lebensart. Zu den besonderen Angeboten zählen die Natur- und Klimaschutzausstellung „jahreszeitHAMBURG“.

 

Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe im Oktober 2021

Herbstferien-Programm: Mit Grünstreifen durchs Grüne streifen (5 Tage): Montag, 11.10. bis Freitag, 15.10.2021, jeweils von 9 bis 14 Uhr
Der Herbst ist da! Auch zu dieser Jahreszeit gibt es in Wald und Wiese und am Wasser wieder viel zu entdecken. Wir fangen die Farben des Herbst- waldes ein und basteln daraus unsere eigenen Kunstwerke, sammeln Herbstfrüchte und Kräuter, pressen unseren eigenen Apfelsaft und wärmen uns am Lagerfeuer. Natürlich gehen wir auch wieder auf Entdeckertour – dabei sind alle Sinne gefragt und Abenteuer garantiert!

Leitung: Ulrike Dörr; Kosten: 120 Euro; Für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/38imkym

Lehrkräftefortbildung: Projektwoche zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“: Donnerstag, 21.10.2021, 15.30 bis 18.30 Uhr
Die Fortbildung führt Lehrkräfte in das Konzept und die Unterrichtsmaterialien der Projektwoche „Ökologischer Fußabdruck“ mit zwei Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe ein. Die Projektwoche beinhaltet die Bausteine Konsum, Wohnen, Ernährung und Mobilität. Die zwei Veranstaltungen der Projektwoche auf Gut Karlshöhe sind: ein Besuch der Klimaschutz-Ausstellung „jahreszeitHAMBURG“ und die Veranstaltung „Saisonale Ernährung: Wie schmecken die Jahreszeiten?“. Die Projektwoche kann aber auch unabhängig von Gut Karlshöhe in der Schule durchgeführt werden.

Leitung: Christine Stehmann; Kosten: keine; Für Lehrkräfte der Klassen 6-10; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/38dgLBm

Kubinas Saftmobil – Hamburgs Mosterei auf Rädern: Freitag, 22.10.2021, 10 bis 15 Uhr
Hamburgs erste Mosterei auf Rädern macht Station auf Gut Karlshöhe und presst köstlichen Saft aus Äpfeln, Birnen und Quitten. Sie können frisch gepressten Saft probieren oder bei der Pressung Ihres selbst mitgebrachten Obstes zusehen. Hergestellt werden Most, Wein oder Essig (bitte hierfür geeignete Behälter mitbringen) – oder der Saft wird haltbar gemacht (pasteurisiert) und abgefüllt in 5 Liter Bag-in-Boxen.

Leitung: Ulrich Kubina (Saftmobil); Kosten: Je nach Menge kostet die 5 l Bag-in-Box zwischen 4,50 und 6 Euro; Keine Anmeldung notwendig: https://bit.ly/3Dobt4c

Waldfondue – Käsefondue unter freiem Himmel: Freitag, 22.10.2021, 19 bis 22 Uhr
Über einem knisternden offenen Feuer hängt ein gusseiserner Kessel. Langsam schmilzt darin das Käsefondue und verbreitet seinen würzigen Duft…In einer Gruppe ab 15 Teilnehmer*innen haben Sie die Gelegenheit, diesen ungewöhnlichen Fonduegenuss unter freiem Himmel zu erleben. Gewappnet mit extra langen Fonduegabeln und einer schützenden Schürze, tauchen Sie das knusprige Baguette in die cremige Käsemischung und erleben so ein nicht nur kulinarisches Erlebnis. Für Getränke ist gesorgt.

Leitung: Pia Sunder, Sandra Heckmann; Kosten: 36 Euro (inkl. Getränke); Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/38gu0Bk

Repair Café Karlshöhe: Samstag, 23.10.2021, 14 bis 17 Uhr
Reparieren statt Wegwerfen ist praktizierter Umweltschutz. Das Know-How dafür gibt es im Repair Café Karlshöhe, wo in netter Atmosphäre getüftelt wird. Fachleute des Repair Café Sasel sind für die Reparatur von Kleidung, Accessoires, Möbeln, Fahrrädern, Spielzeug, Gartengeräten, elektrischen Haushalts-, HiFi- und Multimedia-Geräten vor Ort. Auch viele andere Dinge lassen sich wieder flott machen – probieren Sie es einfach aus! Teils sind kleinere Ersatz- und Bauteile vorrätig und können bei Bedarf von den Besucher*innen erworben werden.

Leitung: Repair Café Sasel; Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3gBbPLc

Schnupperschmieden: Samstag, 23.10.2021, 10 bis 16 Uhr und Samstag, 30.10.2021, 10 bis 16 Uhr
In einer kleinen Gruppe mit maximal 10 Teilnehmer*innen lernen neugierige Metallfans an diesem Tag, das Schmiedefeuer zu entfachen und Eisen richtig zu erwärmen. An der Feueresse und am Amboss lässt sich live erleben, wie im Zusammenspiel von Muskelkraft und Geschick verschiedene Werkstücke geschmiedet werden. Anschließend gibt es die Gelegenheit, die erlernten Fertigkeiten selbst anzuwenden, um Gebrauchs- oder Kunstgegenstände herzustellen. Ein einmaliges Erlebnis, für das keine Vorkenntnisse benötigt werden.

Leitung: Karl-Gerhard Seitz (Schmiedejungs); Kosten: 138 Euro; Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3BbYC3i (23.10.) oder https://bit.ly/3BjrxCL (30.10.)

Klimawandel neu denken – gewaltfrei kommunizieren Block 1 (2 Tage): Samstag, 23.10.2021, 10 bis 17 Uhr sowie Sonntag, 24.10.2021, 10 bis 16 Uhr
Wenn echte Verständigung möglich wird, lösen sich Blockaden – auch die, die Klimaschutz verhindern. Doch wie gelingt das: erfolgreich mit Menschen kommunizieren, die völlig andere Sichtweisen haben? Dieses Seminar richtet sich an Aktivist*innen im Klimaschutz, die lernen wollen, wie sie mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) effektiver für ihre Ziele eintreten können. Es vermittelt die Methodik und Haltung der GFK, mit der wir verständnisvoll andere Menschen erreichen und uns selbst vor Überforderung und Resignation schützen können. Block 2 findet am 04. und 05. Dezember 2021 zu den gleichen Konditionen statt.

Leitung: Kristina Deselaers (Kommunikationstrainerin); Kosten: 120 Euro, ermäßigt 70 Euro, Solipreis 170 Euro; GFK-Vorkenntnisse sind für die Teilnahme hilfreich, aber keine Voraussetzung; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3kl6EQE

Lehrkräftefortbildung: Das Klimafrühstück – wie unser Essen das Klima beeinflusst: Donnerstag, 28.10.2021, 15 bis 18 Uhr
Frühstücken und Klima schützen? Was hat das miteinander zu tun? Die Fortbildung zeigt Wege auf, um den Schülerinnen und Schülern diesen Zusammenhang näher zu bringen und verständlich zu machen. Das gemeinsame Frühstück bildet dabei den Kern. So verstehen die Teilnehmenden beispielsweise nicht nur das Was und Wie, sondern auch welche eigene Rolle sie dabei spielen und welche Gestaltungsmöglichkeiten sie haben. „Das Klimafrühstück“ orientiert sich sowohl inhaltlich als auch methodisch am Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Leitung: Björn von Kleist (LI Hamburg); Kosten: keine; Für Lehrkräfte aller Schulformen; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/2WrDxmg

Escape Game Climate: Freitag, 29.10.2021, 16 bis 19 Uhr
Könnt ihr als neue Kanzlerin oder Manager die Bundesrepublik aus der Klimakatastrophe herausführen und das 1,5 Grad Ziel noch erreichen? Im Sinne von EscapeRooms und Rollenspielen übernehmen 20 Teilneh- mer*innen verschiedene gesellschaftliche Gruppen (Regierung, Unternehmensverband, Klimabewegung, Presse, Bürger*innen) und müssen die Bundesrepublik ins Jahr 2031 steuern. In der Spielvariante mit hoher Entscheidungsoffenheit sollen sie die Herausforderung der Klimakatastrophe und des Paris-Abkommens lösen.

Leitung: Dr. Thomas Dürmeier; Kosten: 12 Euro; Anmeldung: erforderlich: https://bit.ly/3zktZrL

Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe im November 2021

Lehrkräftefortbildung: Wetter und Klima im Unterricht – Von Wetterstationen und Klimabotschaftern (Webinar): Mittwoch, 03.11.2021, 15 bis 17.30 Uhr

Im Zuge des Projektes „Schüler werden Klimabeobachter“ des Klimabotschafter e. V. wurden bereits mehr als 40 professionelle Wetterstationen an Schulen in der Metropolregion Hamburg installiert. Schülerinnen und Schüler sollen so frühzeitig für Themen wie Wetter, Klimawandel und Nachhaltigkeit begeistert und sensibilisiert werden. Die Fortbildung zeigt Wege auf, diese Zusammenhänge zu vermitteln – und wie auf die Daten der Wetterstationen online zugegriffen werden kann. Zusätzlich werden die Wetterstation und das Forscherfragenprojekt „Wetter- und Klima“ des Hamburger Umweltzentrums auf Gut Karlshöhe vorgestellt.

Leitung: Uta Wiesner (Hamburger Klimaschutzstiftung) und Akio Hansen (Climate Ambassadors – Klimabotschafter e.V.); Kosten: keine; Für Lehrkräfte aller Schulformen; Auch Schulen ohne eigene Wetterstation können teilnehmen; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3ukmcsB

Energieberatung – unabhängig, kompetent und kostenfrei: Mittwoch, 03.11.2021, 14 bis 19 Uhr

Die Energieexpert*innen der Verbraucherzentrale Hamburg beraten auf Gut Karlshöhe kostenfrei und unabhängig rund um energieeffizientes Bauen und Sanieren. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Dämmung, Heizung, Lüftung, energetischen Baustandards, dem Einsatz Erneuerbarer Energien sowie Förderprogrammen von Bund und Land. Die Beratung wird zu 100% vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und in Kooperation mit den Hamburger Energielotsen angeboten – jetzt wieder vor Ort im
Gläsernen Energiehaus. Leitung: Martin Koppermann (Energieberater); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/39P5Yye

Kubinas Saftmobil – Hamburgs Mosterei auf Rädern: Freitag, 05.11.2021, 10 bis 15 Uhr

Hamburgs erste Mosterei auf Rädern macht Station auf Gut Karlshöhe und presst köstlichen Saft aus Äpfeln, Birnen und Quitten. Sie können frisch gepressten Saft probieren oder bei der Pressung Ihres selbst mitgebrachten Obstes zusehen. Hergestellt werden Most, Wein oder Essig (bitte hierfür geeignete Behälter mitbringen) – oder der Saft wird haltbar gemacht (pasteurisiert) und abgefüllt in 5 Liter Bag-in-Boxen.

Leitung: Ulrich Kubina (Saftmobil); Kosten: Je nach Menge kostet die 5 l Bag-in-Box zwischen 4,50 und 6 Euro; Keine Anmeldung notwendig: https://bit.ly/3oeNxLx

Waldfondue – Käsefondue unter freiem Himmel: Samstag, 06.11.2021, 18 bis 21 Uhr

Über einem knisternden offenen Feuer hängt ein gusseiserner Kessel. Langsam schmilzt darin das Käsefondue und verbreitet seinen würzigen Duft…

In einer Gruppe ab 15 Teilnehmer*innen haben Sie die Gelegenheit, diesen ungewöhnlichen Fonduegenuss unter freiem Himmel zu erleben. Gewappnet mit extra langen Fonduegabeln und einer schützenden Schürze, tauchen Sie das knusprige Baguette in die cremige Käsemischung und erleben so ein nicht nur kulinarisches Erlebnis. Für Getränke ist gesorgt.

Leitung: Pia Sunder, Sandra Heckmann; Kosten: 36 Euro (inkl. Getränke); Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/2Y9nr1Z

Lehrkräftefortbildung: Klimakonferenz zum Kohleausstieg – Unterrichtsprojekt und Planspiel: Donnerstag, 11.11.2021, 15.30 bis 18.30 Uhr

In dieser Lehrkräftefortbildung wird das Konzept und die Organisation des Unterrichtsprojekts „Klimakonferenz“ vorgestellt. Sie werden in das Unterrichtsmaterial eingeführt und erhalten zahlreiche Anregungen für die Themen Klimaschutz, Klimakonferenzen und Kohleausstieg. Die Schüler*innen erarbeiten bei diesem Unterrichtsprojekt über zwei Monate hinweg Profile von Ländern oder Nichtregierungsorganisationen, die sie dann beim Planspiel Klimakonferenz darstellen. Das Unterrichtsprojekt Klimakonferenz ist für die Klassenstufen 9-13 angelegt. Die Lehrkräftefortbildung ist unabhängig von einer Buchung des Projekts auf Gut Karlshöhe.

Leitung: Christine Stehmann; Kosten: keine; Für Lehrkräfte der Klassen 9-13; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3m5tSLz

Wirtschaftsmythen im gemeinsamen Faktencheck – Herausforderungen in der sozial-ökologischen Marktwirtschaft: Freitag, 12.11.2021, 14 bis 18 Uhr

Können wir uns ein gutes Leben für alle leisten? Welche wirtschaftlichen Grenzen setzt die Klimakatastrophe? Die Bundesrepublik steht mit der Klimakatastrophe vor ihrer größten wirtschaftlichen Herausforderung. Gemeinsam wollen wir wirtschaftlichen Mythen in unserem Alltagsverstand in Bezug auf die Schattenseiten der sozial-(ökologischen) Marktwirtschaft hinterfragen. Wir arbeiten in Kleingruppen, sammeln Widersprüche, wissenschaftliche Erkenntnisse und diskutieren Ambivalenzen. Der Workshop richtet sich überwiegend an Multiplikator*innen.

Leitung: Dr. Thomas Dürmeier; Kosten: 12 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3kQ4wlc

Schnupperschmieden: Samstag, 27.11.2021, 10 bis 16 Uhr

In einer kleinen Gruppe mit maximal 10 Teilnehmer*innen lernen neugierige Metallfans an diesem Tag, das Schmiedefeuer zu entfachen und Eisen richtig zu erwärmen. An der Feueresse und am Amboss lässt sich live erleben, wie im Zusammenspiel von Muskelkraft und Geschick verschiedene Werkstücke geschmiedet werden. Anschließend gibt es die Gelegenheit, die erlernten Fertigkeiten selbst anzuwenden, um Gebrauchs- oder Kunstgegenstände herzustellen. Ein einmaliges Erlebnis, für das keine Vorkenntnisse benötigt werden.

Leitung: Karl-Gerhard Seitz (Schmiedejungs); Kosten: 138 Euro; Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3CV5pPH

Änderungen vorbehalten

Die aktuellen Veranstaltungen finden unter den Vorgaben der jeweils gültigen behördlichen Corona-Verordnungen statt.

Alle Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe auch unter www.gut-karlshoehe.de

Pressemitteilungen Gut Karlshöhe

Dieser Beitrag wurde unter Klima / Energie / Umwelt, Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.