dokufilmfront im Volksdorfer Koralle Kino

Seit Januar 2010 präsentiert das Agenda-21-Büro Film-pixabayin Volksdorf zusammen mit dem Koralle Kino eine Dokumentarfilmreihe. „dokufilmfront“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Filme, die zu den Themen Natur, Ökologie, Soziales und Wirtschaft intervenieren, vorzustellen und zu diskutieren.

 

Arbeitskreis „Weiße Rose-Volksdorf“ zeigt:
Do. 16. Feb.: Bertolt Brecht „Furcht und Elend des Dritten Reiches“
1933 bis 1938
(1981 DFF) Bertolt Brechts Szenenfolgen zeigen Momentaufnahmen menschlichen Verhaltens unter der Hitlerdiktatur. Dabei werden kleinbürgerliche Haltungen, Feigheit und Angst als Ergebnis wie auch Bedingung faschistischer Herrschaft entlarvt, Zynismus und Terror der Herrschenden angeprangert und Zeichen des Widerstandes gesetzt. Vierzehn ausgewählte Handlungen umfassen den Zeitraum von 1933 bis 1938 und machen vor allem die Eskalation der Kriegsvorbereitung deutlich. Eine exzellente Schauspielerbesetzung verstärkt das Anliegen Brechts uns vor dem alltäglichen Faschismus zu warnen.

Do. 23. Feb.:: „Zustand und Gelände“
Reg. Ute Adamczewski 2021 „Zeigt Orte, an denen der deutsche Faschismus begann.“ Betrachtung der Zeit sogenannter wilder Konzentrationslager, unmittelbar nach der Machtergreifung der Nazis ab März 1933 zur Ausschaltung politischer Gegner eingerichtet und heute weitgehend vergessen, sind Ausgangspunkt dieses Dokumentarfilms. Bilder von Straßen, Wohnhäusern, Schlössern und Burgen treffen auf aus dem Off verlesende bürokratische Briefwechsel. Sie kreisen thematisch um Schutzhaft- und Konzentrationslager, politische Opposition, traumatische Erfahrungen. Drei aufeinanderfolgende Zeiträume der deutschen Geschichte verknüpfen sich zu einer losen Erzählung, in der Gewalt zur Durchsetzung von Macht eine wesentliche Rolle spielt. In jedem Bild potenzieren sich in der gesamtdeutschen Gegenwart Zeitpunkte und Zeiträume und beharren auf dem Jetzt. „Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz, ihre Vorstellungskraft für kommende Leiden ist fast noch geringer.“ Bert Brecht


Seit Anfang 2012 werden unter dem Titel FILMFRONT auch engagierte Spielfilme gezeigt. Die Termine sind in der Regel an einem Donnerstag um 20 Uhr im Koralle-Kino in Volksdorf, Kattjahren 1 (am Volksdorfer Marktplatz).

dokufilmfront/Filmfront – der engagierte Film im Koralle-Kino in Volksdorf, Kattjahren 1, wird veranstaltet von Siegfried Stockhecke

Weitere Infos u.a. auf der Koralle-Homepage: www.korallekino.de

Pressemitteilung S. Stockhecke

Dieser Beitrag wurde unter Termine, Walddörfer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.