Veranstaltungen im Botanischen Sondergarten

Der Botanische Sondergarten mitten im Kern von bot. sondergarten wandsb.Wandsbek ist eine Oase zur Entspannung. Bei den Gartenwissen-Führungen und in den kostenlosen Ausstellungen können sich Natur- und Gartenfreunde über die Zusammenhänge in der Natur – insbesondere der Pflanzenwelt – eingehend informieren. Sessel und Bänke in der Parkanlage laden zum Verweilen ein.

 

Zimmerzwiebel sucht Garten für gemeinsame Zukunft
Ab sofort bis zum 16. Mai steht der Pflanzenaustauschtisch zur Verfügung

Narzissen-, Tulpen- und Hyazinthenzwiebeln sowie Christrosen werden gerne vorgetrieben als Topfpflanze für Innenräume gekauft. Viele landen dann abgeblüht in der Biotonne oder im Restmüll. Hier möchte der Botanische Sondergarten gegenwirken. Ab sofort bis zum 16. Mai 2023 steht der Pflanzentauschtisch wieder vor dem Gewächshaus und nimmt alle abgeblühten Zwiebelpflanzen und Christrosen aus Zimmerkultur auf.

Wie auch im vergangenen Jahr nimmt sich der Botanische Sondergarten den abgeblühten Rittersternen an (häufig als Amaryllis im Handel).

Zu bedenken ist, dass die Blumenzwiebel über die Blätter Energie für den Austrieb in der nächsten Saison speichern. Daher dürfen die Blätter nicht abgeschnitten werden.

Pflanzenfreunde mit eigenem Garten können sich dann die „Freilandzwiebelpflanzen“ und Christrosen kostenlos abholen und in den Garten pflanzen. Die Rittersterne können auch im Zimmer gepflegt werden.

Den Tauschtisch erreichen Interessierte montags bis donnerstags zwischen 7 und 15 Uhr, sowie freitags zwischen 8 und 14 Uhr.


Veranstaltungen im Februar

Im Botanischen Sondergarten finden wieder Gartenwissen-Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt. Eine telefonische Anmeldung unter 040/ 693 97 34 oder per E-Mail  unter sondergarten@wandsbek.hamburg.de ist erforderlich. Weitere Informationen unter: www.hamburg.de/wandsbek/veranstaltungen-im-sondergarten/

Zurzeit werden Gartenwissen-Angebote als Präsenz-Veranstaltungen, sowie als Online-Angebote angeboten:
Gartenwissen @home via Zoom
Wer es sich Zuhause gemütlich machen möchte, kann mit Computer, Tablet oder Smartphone die „@home-Angebote“ aus dem Botanischen Sondergarten verfolgen.
Eine Anmeldung im Sondergarten ist ausreichend, eine Registrierung bei ZOOM ist nicht erforderlich. Der Eintritt in den Online-Garten des Botanischen Sondergartens ist frei!
Gartenwissen @hortus: Ist ein Präsenzangebot im Botanischen Sondergarten.

Freitag, 3. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenbummel @home – Rundreise zu den schönsten Gartenparadiesen in England mit Herwyn Ehlers

Wer sich zu einer Reise verführen lassen und zusammen mit dem Gartenarchitekten und Englandkenner Herwyn Ehlers die schönsten Gartenparadiese in England und Wales kennenlernen möchte, ist hier richtig!

Es gibt den „Wintergarten“ von Bodnant Garden zu entdecken, die „Elefantenhaut“ von Powis Castle, die majestätischen Eiben von Packwood House sowie die feinen Planungen von Gresgarth, Sissinghurst und Wollerton Old Hall. Herzliche Einladung, das romantisch-wilde Cornwall und die lieblichen Hügel der Cotswolds zu genießen.

Bitte per E-Mail anmelden: sondergarten@wandsbek.hamburg.de oder über unser Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dienstag, 7. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenwissen @home – Garten Klönschnack mit Helge Masch

Der „Garten Klönschnack“ ist ein Online-Angebot für Garten- und Pflanzenbegeisterte. Zu Beginn werden aktuelle Fotos und Videos aus dem Botanischen Sondergarten gezeigt und die Pflanzen vorgestellt. Im zweiten Teil geht es beim „Garten-Klönschnack Thema des Monats“ um das Thema:

„Keine gute Idee: Botanische Reisesouvenirs

Ob Saatkorn, Steckling oder ganze Pflanze, botanische Reisesouvenirs sind nur als Foto wirklich unproblematisch. Diese pflanzlichen Mitbringsel unterliegen einer ganzen Reihe von Gesetzen, Regeln und Verboten aus den Bereichen Artenschutz, Pflanzenschutz sowie Einfuhrbestimmungen. Darüber hinaus können aus den possierlichen Pflänzchen von heute, kapitale Problemfälle von morgen werden. Durch die vom Klimawandel bedingte Erderwärmung fühlen sich Pflanzen aus wärmeren Regionen plötzlich auch hier wohl und vermehren sich sprunghaft, ohne dass in der Heimat ansässige Gegenspieler den Vermehrungsdrang einschränken. So entstehen invasive Neophyten, die bei der heimischen Flora und in der Landwirtschaft zu Problemen werden können.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen zu diesem Treffen mit räumlichem Abstand und thematischer Nähe.

Bitte per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über das Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Donnerstag, 09. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenwissen @home – Makrofotografie – Den Pflanzen ganz nah! – mit Helge Masch

In dieser Einführung in die Makrofotografie werden die ersten Schritte besprochen und geübt die von Bedeutung für eine gute Nahaufnahme einer Pflanze sind.

Welche Möglichkeiten bieten mein Fotoapparat und das Zubehör? Der Einsatz des Stativs, Planung des Fotos – einfach losknipsen war gestern! Schärfe und Unschärfe – Hier wird der schmale Grat der Schärfe auf dem Makrofoto besprochen und welche Chancen die Unschärfe bietet. Nach den ersten Übungen mit der Kamera im Sitzen geht es praktisch weiter.

Bitte dazu bereithalten: Ein Stativ, eine Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit Makroobjektiv oder Nahlinse (alternativ auch eine Bridgekamera), Akkus die vollgeladen sind, eine blühende Zimmerpflanze, möglichst eine farbige Schmetterlingsorchidee.

Im zweiten Teil am 16. Februar 2023 um 18:30 Uhr geht es dann um die Verwaltung und Speicherung von Fotos. Außerdem besprechen wir die Fotos, die nach dem ersten Teil angefertigt wurden.

Bitte per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über das Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Freitag, 10. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenbummel @home – Arboretum Grenzenlust mit Philipp Rother

Ein Garten für Bäume – Vom Gut zum Arboretum

Am Niederrhein, zwischen den Kleinstädten Wesel und Hamminkeln, liegt das Arboretum Grenzenlust. Seit nun über drei Jahrzehnten werden auf dem Grundstück des Guts Grenzenlust Gehölze gesammelt. Das Gelände des Arboretums, das einmal im Monat öffentlich zugänglich ist, erstreckt sich über 8,5 ha. Begünstigt durch das milde Klima am Niederrhein liegt der Fokus der Sammlung auf immergrünen Laubgehölzen, wie beispielsweise Magnolia delavayi (Chinesische Immergrüne Magnolie) oder Quercus glauca (Blaue Japanische Eiche), sowie auf frostlimitierten Pflanzen.

Aufgrund seiner speziellen Lage zwischen zwei Fließgewässern befindet sich das Arboretum im Spannungsfeld zwischen Überflutung und Dürre. Entsprechend werden hier insbesondere Kulturerfahrungen gesammelt, die über die allgemeinen Standortangaben zu Gehölzen hinausgehen.

Die besonderen Gegebenheiten machen das Arboretum Grenzenlust zu einem spannenden Ort, um Pflanzen zu kultivieren. Ein Ausflug lohnt sich nicht nur für Pflanzenkenner, sondern für alle interessierten Besucher: Die Pflanzensammlung ist in gestaltete Gartenräume eingebunden, die insbesondere viele verschiedene Schattenstauden beherbergen. Aktuelle Projekte sind die Umsetzung einer Stumpery und eines Sandariums. Der Online-Kurztrip führt quer durch das Arboretum Grenzenlust.

Bitte per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über das Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Samstag, 11. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenquiz @home – Die Petersilie – mit Helge Masch

Wer sein Wissen beim Gartenquiz @home testen möchte, für den hat der Quizmaster, Helge Masch, einen bunten Strauß an Fragen auf Lager, die darauf warten, beantwortet zu werden! Beim Pflanzen-Quiz gibt es ausschließlich Sieger, denn der Spaßfaktor und die Pflanzen stehen im Vordergrund.

Thema des Monats: Die Petersilie

Die Giftpflanze des Jahres 2023 gibt reichlich Anlass, Fragen zu stellen. Wer kennt sich mit dem gesunden und beliebten Küchenkraut aus?

Die Teilnehmenden enthalten per E-Mail einen Bogen, auf dem die Lösungen notiert werden. Es können Fragen aus unterschiedlichen Kategorien gewählt werden. Nach dem Zufallsprinzip werden die Teilnehmenden aufgerufen, die die Fragen auswählen. Nach dem Erklären der Spielregeln werden bis 19:30 Uhr die Fragen ausgewählt und gestellt. Anschließend erfolgt die Auflösung der Fragen verbunden mit einer Erläuterung der Zusammenhänge.

Bitte per E-Mail (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über das Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mittwoch, 15. Februar 2023 – 18:30 bis 20:00 Uhr: Gartenwissen @home – Aussaat und was dann? mit Helge Masch

Der Online -Vortrag via Zoom beschäftigt sich mit der Aussaat und den dann folgenden Arbeiten. Im praktischen Teil können Interessierte die Techniken der Aussaat und des Pikierens (Vereinzeln der Sämlinge nach der Keimung), sowie die Pflege der Saatkisten und der Sämlinge erlernen.

Bitte per E-Mail: (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über unser Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden. Die Teilnehme ist kostenlos.

Samstag, 18. Februar 2020 – 14:00 bis 16:00 Uhr: Gartenwissen @hortus – Bäume erkennen im Winter – mit Helge Masch

Die Blätter der Bäume sind allgemein bekannte und sichere Unterscheidungsmerkmale der Bäume. Jedoch an welchen Merkmalen lassen sich die Pflanzen im winterlich unbelaubten Zustand erkennen?

Während eines Rundganges durch den Botanischen Sondergarten zeigt Helge Masch wie unterschiedlich Rinde, Blatt- und Blütenknospen oder die Stellung der Zweige sein können.

Bitte per Telefon: 040 / 693 97 34, per E-Mail: (sondergarten@wandsbek.hamburg.de) oder über das Online-Formular https://www.hamburg.de/wandsbek/anmeldung-gartenwissen anmelden.
Kosten: 2 Euro – Kinder frei


Die Giftpflanze 2023 wurde ermittelt.
Siehe auch: /2022/12/die-petersilie-ist-die-giftpflanze-des-jahres-2023/


Pflanzensprechstunde
Ab sofort bietet der Leiter des Gartens, Herr Helge Masch, an jedem Donnerstag zwischen 14 und 15:30 Uhr eine Pflanzensprechstunde an, um Fragen von Bürgerinnen und Bürgern online via Zoom zu beantworten und Pflanzen zu bestimmen. Weitere Informationen zu diesem Angebot und die Zugangsdaten finden Interessierte auf der Internetseite des Sondergartens www.botanischer-sondergarten.hamburg.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

In den letzten Monaten haben viele Menschen das Gärtnern und den Umgang mit Zimmerpflanzen für sich neu entdeckt. Doch nicht immer grünt das Grün so wie es sich der Mensch wünscht. Manchmal möchte man den blättrigen Gast auch mit seinem Namen ansprechen und wissen, wo er eigentlich herkommt, um seine Wünsche nach Licht, Wasser und Nahrung besser erfüllen zu können. Aber auch bei erfahrenen Hobby-Gärtnerinnen und Hobby-Gärtnern wachsen unbeantwortete Fragen rund um das Grün, die in der Pflanzensprechstunde beantwortet werden.

Weitere Termine unter: https://www.hamburg.de/wandsbek/botanischer-sondergarten/


Der Botanische Sondergarten Wandsbek befindet sich in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg.

Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 7:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 7:00 bis 14:00 Uhr.

Außerhalb dieser verlässlichen Öffnungszeiten ermöglichen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer eine Besichtigung in den Nachmittagsstunden und am Wochenende. Feste Öffnungszeiten gibt es jedoch nicht. Ein spontaner Besuch, auch am Wochenende, ist jederzeit möglich und bietet die Gelegenheit, in der blühenden Oase Wandsbeks zu entspannen.

Pressemitteilungen Bezirksamt Wandsbek

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.