„Best-Practice-Projekte im Gewässerschutz“

Das Projekt „Lebendige Alster“ geht in die dritte Phase und veranstaltet zu diesem Anlass am 23. Mai eine Gewässerschutz-Fachtagung
Die alljährliche Fachtagung des Projekts „Lebendige Alster“ findet in diesem Jahr unter dem Titel „Best Practice-Projekte im Gewässerschutz“ im Sitzungssaal der GLS Bank Hamburg statt. Hier, mitten in der Hamburger Innenstadt, ruht die Alster in den Fleeten zwischen den hohen Häuserschluchten.

 

Dieser stark ausgebaute, regulierte und denkmalgeschützte Abschnitt stellt einen speziellen Lebensraum zwischen Elbe und Binnenalster dar, in dem durch das Projekt „Lebendige Alster“ bereits zahlreiche Maßnahmen zur ökologischen Aufwertung umgesetzt wurden. Die Erfolge der letzten zwölf Projektjahre an Oberalster und Fleetalster werden auf der Fachtagung präsentiert. Im Anschluss wird der Blick in die Zukunft gerichtet: Denn das Projekt „Lebendige Alster“ geht weiter.

In der bis Ende 2028 laufenden dritten Projektphase werden BUND Hamburg und NABU Hamburg den Schwerpunkt auf die Entwicklung einer „Lebendigen Außenalster“ legen. Die Außenalster steht seit der Corona-Zeit als intensiv genutzter Erholungsraum noch mehr im Fokus als schon zuvor. Die Herausforderung besteht darin, Aufwertungsmaßnahmen zu entwickeln, die einen tatsächlichen Mehrwert für die Natur darstellen und der Nutzung dabei nicht im Wege stehen. Die Weiterentwicklung der vorhandenen Maßnahmen im Uferbereich soll u.a. durch Unterwasserstrukturen an Steganlagen und schwimmende Vegetationsinseln ergänzt werden.

Auf den Ausblick folgen spannende Vorträge über weitere Best-Practice-Projekte, die sich ökologische Aufwertung von kleinen und großen Gewässern zum Ziel gesetzt haben. Das komplette Programm der Veranstaltung kann unter: www.lebendigealster.de/tagungen/ heruntergeladen werden.

Das Projekt „Lebendige Alster“ besteht seit 2012 und ist seit Mai 2024 ein Kooperationsprojekt von BUND Hamburg und NABU Hamburg. Gefördert wird die aktuelle Projektphase durch die Stiftung Lebensraum Elbe und die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft der Freien und Hansestadt Hamburg.

Weitere Termine des Projektes Lebendige Alster:

Montag, 10.6.2024, 17-18:30 Uhr: Führung auf der „Grünen Schute“
Samstag, 29.6.2024, 10-15 Uhr: Mitmach-Aktionstag an der Alster
Montag, 29.7.2024, 17-18:30 Uhr: Führung entlang der Außenalster

Foto: Aktion am Torhaus Wellingsbüttel

Pressemitteilung Projekt Lebendige Alster

Dieser Beitrag wurde unter Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.