Bezirksamt will Verkehrsberuhigung vorantreiben

Immer wieder setzen sich AnwohnerInnen für eine Christiane BlömekeTemporeduzierung ihrer Straße und für zusätzliche bauliche Maßnahmen ein. Auch die GRÜNEN haben diese Forderungen immer wieder mit Nachdruck unterstützt. Nun ist es soweit. Das Bezirksamt Wandsbek veranlasst die bauliche Veränderung von neun Straßen in Form von Inseln, Fahrbahnmarkierungen, Stellplätzen und anderen baulichen Maßnahmen, um die AutofahrerInnen zum langsam fahren zu veranlassen.

 

Christiane Blömeke, Wahlkreisabgeordnete der GRÜNEN-Bürgerschaftsfraktion für die Walddörfer (Foto) freut sich, dass die Maßnahmen jetzt endlich umgesetzt werden: „Leider halten sich viele Autofahrer in Tempo-30-Zonen nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Schilder allein reichen scheinbar nicht aus. Darum ist es gut, wenn jetzt bauliche Maßnahmen die Geschwindigkeitsreduzierung unterstützen.”

Die Maßnahmen – insbesondere in Ohlstedt – finden die Zustimmung der Wahlkreisabgeordneten: „Der Ohlstedter Platz mit dem Brunskrogweg muss als Schulweg besonders gesichert werden. Hier gibt es noch nicht einmal Tempo-30. Die Straßen werden auch vom Durchgangsverkehr genutzt und dienen als Zufahrt zum U-Bahnhof. Die Einführung der Geschwindigkeitsreduzierung und die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung sind ein großer Fortschritt zur Sicherheit und zur Lärmreduzierung“, so Blömeke.

Das Bezirksamt hat folgende Straßen für Umbaumaßnahmen vorgesehen: Rügelsbarg (West) (von Wohldorfer Damm bis Lottbeker Weg), Lottbeker Weg (Einmündungen Elersstieg und Heiddiek), Mellenbergweg (von Langfeld bis Künnekestraße), Schemmannstraße (von Farmsener Landstraße bis Haselkamp), Sarenweg (von Trillup bis Sarenweg Haus-Nr. 16 a/b), Iloh (von Rodenbeker Straße bis Rodenbekredder), Rodenbekredder (von Wohldorfer Damm bis Krampstieg), Brunskrogweg (von Sthamerstraße bis Alte Dorfstraße) und Ohlstedter Platz (Einmündungen Hasselwisch und Ohlstedter Platz Haus-Nr. 7-13a).

Leider ist der östliche Rügelsbarg nicht zur Verkehrsberuhigung vorgesehen, obwohl sich die AnwohnerInnen hier seit vielen Jahren dafür einsetzen und auch der Lottbeker Weg bleibt “Rennstrecke”. Christiane Blömeke hofft daher, dass auch hier bald bauliche Maßnahmen folgen.

Die geplanten Maßnahmen sollen im Regionalausschuss Walddörfer am Donnerstag, 2. Juli um 18 Uhr im Max-Kramp-Haus, Duvenstedter Markt 8 vorgestellt werden.

17. Volksdorfer Zukunftsmeile: Infostand der GRÜNEN

Die Wandsbeker GRÜNEN werden am Samstag, 4. Juli von 9 bis 14 Uhr mit einem Stand auf der Volksdorfer Zukunftsmeile in der Fußgängerzone “Weiße Rose” vertreten sein.
Die GRÜNE Bürgerschafts- und Wahlkreisabgeordnete für die Walddörfer und das Alstertal Christiane Blömeke wird von 10 bis 12 Uhr am Stand mit dabei sein.
Christiane Blömeke ist jetzt u.a. Sprecherin der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion für Sportpolitik. Daher wird sie für Interessierte auch Fragen zur Olympia-Bewerbung Hamburgs beantworten.
Pressemitteilung Christiane Blömeke (GRÜNE)

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr / Mobilität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.