Buchtipp: Wir müssen ins Handeln kommen

Auf der Bühne und im Internet spricht Sebastian 23 als Poetry Slammer und Komiker vor Tausenden von Menschen über all das, was ihn umtreibt; setzt sich aktuell als @mondschaf23 in den Sozialen Medien verstärkt gegen Rechtsextremismus und für den Erhalt unserer Demokratie ein.

 

Nicht nur als Vater zweier Kinder macht er sich Gedanken, wie es um die Zukunft bestellt ist. Seit vielen Jahren beschäftigt Sebastian 23 sich intensiv mit den Themen “Umweltschutz”, “Verkehrswende” und “Klimakrise”. Trotz berechtigter Sorgen ist er sich sicher: Alles wird gut! Oder besser: Es kann gut werden, wenn wir ins Handeln kommen.

Denn es gibt für Sebastian 23 auch positive Kipp-Punkte: die Momente, in denen wir uns entschließen, “durch das Dunkel ins Licht” zu springen. Wenn Hoffnung uns antreibt, wenn wir aktiv werden.

In seinem neuen Buch “Alles wird gut”, das am 1. März 2024 bei bene!/Droemer Knaur erscheint, schreibt Sebastian 23 mit einem Augenzwinkern und in Prosa über 5712 einfache Wege, die Welt zu retten. Ganz konkret, praktisch, entschlossen – und vor allem optimistisch und mit Humor. Weil es wichtig ist, auch einmal über sich selbst zu lachen und nicht alles nur todernst zu nehmen. Schließlich geht es nur um die Zukunft der Menschheit …

Sebastian 23: Alles wird gut – Die Welt retten in 5712 einfachen Schritten, Hardcover, 176 S., ISBN 978-3-96340-289-0, € 18. Erscheint am 1.03.2024 im bene! Verlag innerhalb der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Mehr Infos: https://www.droemer-knaur.de/buch/sebastian-23-alles-wird-gut-9783963402890

Pressemitteilung Droemer Knaur

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Klima / Energie / Umwelt, Politik/Wahlen/Demokratie/Frieden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.