Archiv der Kategorie: Ökologie & Ökonomie

Internationale Tagung zur Zukunft der EU-Agrarpolitik

„Europas Bürgerinnen und Bürger erwarten zurecht, dass europäische Steuermittel einen gesellschaftlichen Mehrwert bringen und zweckgebunden eingesetzt werden. Die bisherigen Zahlungen der Europäischen Union an die Agrarindustrie, die sich fast ausschließlich am Flächenbesitz orientieren, werden diesem Kriterium nicht gerecht“, erklärt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Verbraucher/Ernährung/Gesundh. | Kommentare deaktiviert für Internationale Tagung zur Zukunft der EU-Agrarpolitik

Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe klagt gegen Elbvertiefung

Das Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe aus BUND, NABU und WWF wird am 27.09.2018 fristgerecht Klage gegen den aktuellen Planergänzungsbeschluss zur geplanten Elbvertiefung einreichen. Die Umweltverbände halten die Planung weiterhin für rechtswidrig und sehen insbesondere die naturschutzrechtlichen Ausgleichsverpflichtungen nicht erfüllt.

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe klagt gegen Elbvertiefung

RWEs Rodungspläne im Hambacher Forst nicht zulässig

Der Energiekonzern RWE verstößt gegen geltendes Recht, wenn er wie geplant ab Oktober den Hambacher Forst roden lässt. Zu diesem Ergebnis gelangt die Rechtsanwältin Cornelia Ziehm in einem heute veröffentlichten Gutachten im Auftrag von Greenpeace.

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für RWEs Rodungspläne im Hambacher Forst nicht zulässig

Greenpeace geht der Überdüngung der Ostsee auf den Grund

Meeresschutz-Tour: „Beluga II“ legt für Besucher in vier deutschen Küstenstädten an Auf der Suche nach düngebelasteten Gebieten und sogenannten „toten Zonen“ nimmt Greenpeace in den kommenden zwei Monaten Wasserproben entlang der Ostseeküste. Mit einem Labor an Bord des Greenpeace-Schiffs „Beluga … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Greenpeace geht der Überdüngung der Ostsee auf den Grund

SPD-Vorsitzende will Braunkohleverstromung länger beibehalten

SPD-Chefin Andrea Nahles wirft den Grünen vor, mit ihrer Klimapolitik Menschen in den Kohleregionen zu vernachlässigen. In einem Interview im morgen erscheinenden „Spiegel“ sagt Nahles, die Grünen betrieben Klimaschutz durch das staatlich angeordnete Abschalten von Kohlekraftwerken, ohne sich um die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für SPD-Vorsitzende will Braunkohleverstromung länger beibehalten

Elbvertiefung: Kosten fast verdreifacht

BUND fordert neue Kosten-Nutzen-Betrachtung Nach Bekanntwerden der hohen Kostensteigerung für die geplante Elbvertiefung hat sich der BUND Hamburg heute mit einem Schreiben an den Landesrechnungshof gewandt. Der BUND betont darin, dass die für das Verfahren notwendige Kosten-Nutzen-Untersuchung aus dem Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Elbvertiefung: Kosten fast verdreifacht

UN verhandelt erstmals über globalen Schutz der Meere

Greenpeace-Experten begleiten Verhandlungen in New York Erstmals verhandeln die Vereinten Nationen ab kommender Woche über ein globales Schutzabkommen für die Hohe See. Bislang ist der Großteil internationaler Gewässer außerhalb der 200-Meilen-Zone ungeschützt. Wird das Hochseeschutzabkommen beschlossen, könnte künftig ein weltweites … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für UN verhandelt erstmals über globalen Schutz der Meere

Rückkehr zum kommerziellen Walfang?

Weitreichende Entscheidungen zum Schutz der Wale trifft die Internationale Walfangkommission IWC ab kommenden Dienstag (4. 9.). Beim Treffen im brasilianischen Florianopolis stimmen die IWC-Mitglieder auch über einen Antrag Japans ab, der eine Rückkehr des kommerziellen Walfangs bedeuten würde.

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Rückkehr zum kommerziellen Walfang?

Wirtschaftssenator besucht Ökohof

Die Stadt Hamburg ist dem bundesweiten Bio-Städte-Netzwerk beigetreten, um als Nachfrager von Bio-Produkten den ökologischen Landbau in Hamburg zu unterstützen. Senator Frank Horch hat sich am 27. August 2018 bei einem Besuch in den ländlichen Gebiete Hamburgs über ökologischen Anbau, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Wirtschaftssenator besucht Ökohof

Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe

Die Fahrrinnenanpassung ist das wichtigste strategische Ausbauprojekt für den Hamburger Hafen. Der Ausbau der Fahrrinne kann beginnen, sobald die Planungsbehörden von Bund und Hamburg die vom Gericht benannten Mängel behoben haben. Ein entsprechendes Planergänzungsverfahren ist inzwischen durchgeführt und heute mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe

Hilfe wegen Dürreschäden: „Kein Gießkannenprinzip“

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) informiert heute (22.8.) über die Erntebilanz 2018 und mögliche Finanzhilfen. Der Deutsche Bauernverband teilte mit, es ergebe sich bei der Getreideernte ein Minus von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Hilfe wegen Dürreschäden: „Kein Gießkannenprinzip“

NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2018

AIDA punktet mit alternativem Antrieb – Mehrheit der Anbieter ist weiter schmutzig unterwegs – Miller: Einfahrverbot für die dreckigsten Schiffe notwendig Nur ein Kreuzfahrtschiff verzichtet auf den Antrieb mit giftigem Schweröl und setzt stattdessen auf einen schadstoffärmeren Kraftstoff: Die AIDA … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2018

Klimakrise und Wetterxtreme in Deutschland

Die Menschen in Deutschland erleben einen der heißesten Sommer seit Jahrzehnten. Die Klimakrise mit ihren Wetterextremen lässt derzeit Ernten vertrocknen, in den Flüssen und Seen ersticken Fische und Waldbrände vernichten dutzende Hektar Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Veröffentlicht unter Nachhaltigkeit, Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für Klimakrise und Wetterxtreme in Deutschland

Deutschland wirtschaftet als gäbe es drei Erden

Erdüberlastungstag:  Stopp umweltschädlicher Subventionen gefordert Der „Erdüberlastungstag“ (Earth Overshoot Day) fällt in diesem Jahr auf den 1. August. Dann wird die Menschheit nach Berechnungen des „Global Footprint Network“ die gesamten natürlichen Ressourcen, die unser Planet innerhalb eines Jahres erzeugen kann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachhaltigkeit, Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für Deutschland wirtschaftet als gäbe es drei Erden

Krillfischerei zieht sich aus Teilen der Antarktis zurück

Die Krillindustrie wird ihre Fischerei in großen Teilen des ökologisch sensiblen Gebiets rund um die antarktische Halbinsel einstellen und sich für ein Netzwerk von Meeresschutzgebieten in der Antarktis einsetzen. Dies verkündete der Branchenverband der Krillindustrie ARK gestern Abend (9.7.) anlässlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Krillfischerei zieht sich aus Teilen der Antarktis zurück

Kritik am falschen Einsatz von EU-Agrargeldern

Gegen umweltschädliche Agrarsubventionen demonstrieren Greenpeace-Aktivisten und Landwirte der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft (AbL) heute in Bonn. Während Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) im dortigen Landwirtschaftsministerium die Agrar-Reformvorschläge aus Brüssel vorstellt, schreddern die Aktivisten vor dem Gebäude symbolisch Geldscheine. Sie kritisieren, dass Brüssel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Ökologie & Ökonomie, Umwelt / Energie / Klima | Kommentare deaktiviert für Kritik am falschen Einsatz von EU-Agrargeldern

EU-Landwirtschaftsausschuss von Agrarlobbyisten dominiert

Der Landwirtschaftsausschuss des EU-Parlaments (AGRI) ist einseitig mit Landwirten und Lobbyisten der Agrarindustrie besetzt. 25 der 46 Mitglieder sind eng mit der Agrarwirtschaft verbunden – als aktive oder ehemalige Landwirte, Gesellschafter oder Vertreter der Agrarindustrie. Dies zeigt eine heute veröffentlichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Verbraucher/Ernährung/Gesundh. | Kommentare deaktiviert für EU-Landwirtschaftsausschuss von Agrarlobbyisten dominiert

Insektenschutz steht vor wirtschaftlichen Interessen

Mit der heutigen Zurückweisung der Klage der Agrochemiekonzerne Bayer und Syngenta hat das Gericht der Europäischen Union (EuG) die Rechtmäßigkeit des 2013 von der EU-Kommission verhängten Teilverbots für die drei Neonikotinoide Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam bestätigt.

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie | Kommentare deaktiviert für Insektenschutz steht vor wirtschaftlichen Interessen

Greenpeace zum EU-Haushaltsvorschlag der Kommission

Gelder aus dem europäischen Topf zur Agrarpolitik sollen künftig nicht mehr für den Umweltschutz eingesetzt werden. Der heute veröffentlichte Vorschlag der EU-Kommission für den EU-Haushalt ab dem Jahr 2021 bis 2027 sieht anders als bisher nicht vor, dass Mittel aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Verbraucher/Ernährung/Gesundh. | Kommentare deaktiviert für Greenpeace zum EU-Haushaltsvorschlag der Kommission

Greenpeace demonstriert gegen illegale Sauenhaltung

Gegen die miserablen Bedingungen in deutschen Schweineställen protestieren 20 Greenpeace-Aktivisten heute zu Beginn der Agrarministerkonferenz in Münster. Vor dem Eingang des Tagungshotels haben die Umweltschützer ein fünf Mal drei Meter großes aufblasbares Schwein in einem engen Stall aufgebaut. Auf einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökologie & Ökonomie, Verbraucher/Ernährung/Gesundh. | Kommentare deaktiviert für Greenpeace demonstriert gegen illegale Sauenhaltung