Das neue Jahr gesünder beginnen

Ratgeber der Verbraucherzentrale bietet Ernährungstipps und kalorienarme Rezepten
Mehr als die Hälfte der Deutschen möchte sich in diesem Jahr mehr bewegen und gesünder ernähren. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit hervor. Hinter den beliebtesten Vorsätzen, mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben sowie Stress abzubauen, folgen der Wille, mehr Sport zu treiben (59 Prozent), sich gesünder zu ernähren (50 Prozent) und das konkrete Ziel, abzunehmen (34 Prozent).

 

Schnell mit Pulvern und Pillen die Fettverbrennung anzukurbeln, ist dabei jedoch der falsche Weg. Wer nachhaltig Gewicht reduzieren will, muss seine Ernährung umstellen. Hilfestellung bietet dabei der Ratgeber der Verbraucherzentrale “Gewicht im Griff”.

Das Zehn-Punkte-Programm bietet wertvolles Hintergrundwissen und praktische Tipps zu den wichtigsten Ernährungsempfehlungen. Das bedeutet, ungesunde Lebensmittel durch gesündere und besser verträgliche zu ersetzen. Im Besonderen geht es etwa darum, mehr Vollkorn statt Weißmehl, mehr pflanzliche Alternativen statt Fleisch und mehr gesunde statt ungesunde Fette zu sich zu nehmen. Um die Umsetzung des Vorsatzes so leicht wie möglich zu machen, finden sich am Ende zahlreiche kalorienarme Rezepte zum Nachkochen, aus denen sich ganz leicht ein Ernährungsplan zur Gewichtsabnahme zusammenstellen lässt.

Der Ratgeber “Gewicht im Griff. Das 10-Punkte-Programm für mehr Wohlbefinden” kostet 19,90 Euro und kann versandkostenfrei im Online-Shop der Verbraucherzentrale Hamburg unter www.vzhh.de/shop bestellt oder direkt als E-Book für 15,99 Euro heruntergeladen werden.

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Hamburg e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung / Agrar / Gesundheit, Verbraucher / Datenschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.