Europawochen 2024

„Wir wählen unsere Zukunft! Welche Zukunft wählst du?“
Die diesjährigen Europawochen vom 30. April bis zum 31. Mai 2024 stehen ganz im Zeichen der Europawahl, die am 9. Juni 2024 stattfinden wird. Das spiegelt auch das Motto „Wir wählen unsere Zukunft! Welche Zukunft wählst Du?“ wider. Über 60 Veranstaltungen aus den Bereichen Politik, Kultur und Jugend machen Europa in Hamburg erlebbar.

Alle Veranstaltungen und viele Infos sind zu finden unter: www.hamburg.de/europawochen.

Staatsrat Jan Pörksen, Chef der Senatskanzlei: „Mit dem Motto der diesjährigen Europawochen „Wir wählen unsere Zukunft! Welche Zukunft wählst du?“ setzen wir den Fokus auf die Wahl zum Europäischen Parlament, bei der die Weichen für die Politik der Europäischen Union für die nächsten fünf Jahre gestellt werden. Das Angebot der Europawochen spiegelt die Themenvielfalt wider, die in der Europäischen Union jetzt und in Zukunft behandelt werden: von der Digitalisierung, den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit Europas und die Unterstützung der Ukraine bis zu den Reformen im Zusammenhang mit einer möglichen Erweiterung. Die Europawochen bieten den Hamburgerinnen und Hamburgern die Möglichkeit, über diese und weitere Themen ins Gespräch zu kommen und zu erleben, wie Europa in Hamburg präsent ist.“

Ausgewählte Veranstaltungen während der Europawochen 2024 vom 30. April bis 31. Mai 2024:

26. April bis zum 26. Mai 2024: Verlosung Interrail-Tickets

Die Senatskanzlei verlost 252 Interrail-Tickets an junge Leute zwischen 18 und 27 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Hamburg haben. Ein Ticket berechtigt an sieben Tagen innerhalb von vier Wochen in Europa mit dem Zug zu fahren. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis Anfang Juni benachrichtigt und nehmen an einem Workshop zur Vorbereitung auf die Reise teil und sollen im Anschluss ihre Reiseberichte veröffentlichen.

Die Verlosung ist zu finden unter: https://www.hamburg.de/international/verlosung-interrail/.

30. April 2024, 18:00 bis 22:00 Uhr: Lange Nacht der Konsulate

Mit der 11. Langen Nacht der Konsulate starten offiziell die Europawochen in Hamburg. Über 20 Konsulate, ausländische Kulturinstitutionen und internationale Organisationen öffnen ihre Türen für ein breites Publikum. Sie informieren mit Konzerten, Ausstellungen, Bilderreisen, kulturellen Veranstaltungen und kulinarischen Köstlichkeiten über die Besonderheiten ihres Landes. Den Programmflyer finden Sie hier: https://infopoint-europa.de/de/eventseries/12.

4. Mai bis 31. Mai 2024: Ausstellung „Europa in Hamburg erleben“ im Hamburger Rathaus

Erstmals dürfen in diesem Jahr junge Menschen ab 16 Jahren ihre Stimme für das Europäische Parlament abgeben. Die Ausstellung „Europa in Hamburg erleben“ steht daher auch ganz im Zeichen der Europawahl am 9. Juni 2024 und informiert zudem über das Wirken der Europäischen Union in Hamburg. Sie zeigt beispielhafte, von der EU- geförderte Projekte in Hamburg. Täglich geöffnet zu den Öffnungszeiten des Hamburger Rathauses. Der Eintritt ist frei.

6. Mai 2024, 17:00 bis 19:00 Uhr: Hamburg und die Europäische Union – Wie soll unsere digitale Zukunft aussehen?

Am 9. Juni 2024 ist Europawahl und die Bürgerinnen und Bürger bestimmen die politischen Weichen der Europäischen Union für die nächsten fünf Jahre. Aus diesen parlamentarischen Mehrheiten setzt sich dann die Europäische Kommission zusammen. Ein guter Moment, um sich die politischen Errungenschaften der Europäischen Union in Erinnerung zu rufen und ihre Bedeutung für Hamburg zu verdeutlichen. Dabei werden die Künstliche Intelligenz und die Digitalisierung besonders in den Blick genommen. Wie vielfältig wirkt sich die Digitalisierung in den unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft aus? Diese und weitere Fragen diskutieren:

Prof. Dr. Judith Simon, Lehrstuhlinhaberin, Ethik in der Informationstechnologie, Universität Hamburg
Alois Krtil, Geschäftsführer und Gründer, Artificial Intelligence Center Hamburg (ARIC) e. V.
Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Beruflichen Schule am Lämmermarkt, Hamburg.
Moderation: Dr. Annika Busse, stellv. Chief Information Officer der Freien und Hansestadt Hamburg

7. bis 8. Mai 2024, ganztägig: Teilnahme am OMR Festival

Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Beruflichen Schule am Lämmermarkt sind gemeinsam mit der Senatskanzlei Hamburg auf dem OMR Festival vertreten. Sie stellen ihre Wahlwerbevideos zur Europawahl 2024 vor und werden mit Influencerinnen und Influencern ins Gespräch kommen.

13. Mai 2024, 18:00 Uhr: Zeise Kino – Wir laden die Stadt ins Kino ein

Kostenloser Filmabend anlässlich der Europawochen 2024, gezeigt wird um 18:30 Uhr der Dokumentarfilm: „Surf on, Europe!“ von Constantin Gross und Lukas Steinbrecher. Vor dem Film um 18:00 Uhr stellen die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Beruflichen Schule Lämmermarkt die selbst erstellten Wahlwerbevideos zur Europawahl vor. Im Anschluss an den Dokumentarfilm gibt es einen Empfang.

22. Mai 2024, 17:30 bis 18:30 Uhr: Ted Talk zu EU-Projekten

Die Senatskanzlei Hamburg initiiert, unterstützt und koordiniert die von der EU geförderten Projekte in Hamburg. An den Beispielen des Forschungsprojekts Clever Cities (Horizon 2020) und des Interreg-Nordseeprogramms diskutieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senatskanzlei über europäische Projekte und über europäische Zusammenarbeit in Hamburg.

Das vollständige Programm der Europawochen 2024 gibt es unter: https://infopoint-europa.de/de/eventseries/11.

Mitteilung der Senatspressestelle

Dieser Beitrag wurde unter Politik/Wahlen/Demokratie/Frieden, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.