Gesund und ausgewogen essen im süßen Advent

Ratgeber der Verbraucherzentrale bringt bärenstarke Kinderkost auf den Tisch
Adventskalender mit Naschereien, Schoko-Nikoläuse im Stiefel und kandierte Früchte auf dem Weihnachtsmarkt – nach den Halloween-Süßigkeiten kommt die Vorweihnachtszeit mit reichlich Verlockungen. Der allgegenwärtige Süßkram macht es Eltern nicht leicht, Kurs zu halten in Sachen gesunder Ernährung. Doch wer im Alltag ausgewogen und vielfältig isst, muss gar nicht auf die Weihnachts-Spaßbremse treten.

 

Der Ratgeber “Bärenstarke Kinderkost” der Verbraucherzentrale öffnet viele Türchen – mit Tipps und leckeren Rezepten.

Das Buch hilft bei der Orientierung, was vielfältiges Essen ausmacht, gibt Informationen zur Ernährungspyramide an die Hand, zeigt, wie die Mahlzeiten über den Tag verteilt werden sollten und welche Portionen angemessen sind. Dass viel Obst und Gemüse ein Muss im Speiseplan ist, aber auch Getreide sowie Milchprodukte, Fisch, Fleisch und Eier dazugehören, wird anschaulich erläutert.

Der Ratgeber enthält außerdem 85 Rezepte, die meist nicht mehr als
30 Minuten aktive Vorbereitungszeit benötigen. Die Bandbreite reicht von Rosinenbrötchen oder Basilikum-Tomaten-Aufstrich zum Frühstück über Suppen, Salate und Hauptspeisen wie Nudel-Gemüse-Auflauf oder Wraps bis hin zu Apfelschnecken und Quarkcreme als Nachtisch. Zwei warme Mahlzeiten am Tag sind übrigens kein Problem. Und nicht zuletzt: Alternativen zu Süßigkeiten, die Kids überzeugen, werden vorgestellt.

Der Ratgeber “Bärenstarke Kinderkost” ist erhältlich für 16,90 Euro im Infozentrum der Verbraucherzentrale Hamburg an der Kirchenallee 22 (Mo bis Do, 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 16 Uhr). Das Buch kann auch online unter www.vzhh.de versandkostenfrei bestellt oder für 12,99 Euro als E-Book direkt heruntergeladen werden.

Pressemitteilung Verbraucherzentrale Hamburg

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Ernährung / Agrar / Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.