Parkfläche in schlechtem Zustand

Die gegenüber dem Ohlstedter Marktplatz am Brunskrogweg liegende Parkfläche ist seit fast einem Jahrzehnt in schlechtem Zustand. Bereits im Januar 2010 hat die FDP im Regionalausschuss Walddörfer das Bezirksamt beauftragt, zu prüfen, ob eine Befestigung dieser Fläche vorgenommen werden kann, um damit die P+R-Fläche am U-Bahnhof Ohlstedt zu entlasten.

 

Nachdem das Bezirksamt im darauffolgenden März eine Übernahme der Fläche aus dem Eigentum der Hamburger Finanzbehörde angekündigt hatte, geschah jedoch erst einmal: Nichts. Die FDP im Regionalausschuss fragte also im April 2011 nach und erhielt die Antwort, es sei tatsächlich außer allseitiger Absichtserklärungen nichts unternommen worden. Man wolle aber das Grundstück in die Verantwortung des Bezirks übernehmen, damit eine Herrichtung der Fläche als Parkplatz realisiert werden könne. Und wieder geschah daraufhin: Nichts. Nachdem nun in diesem Jahr sechs Jahre ohne sichtbare Veränderungen ins Land gezogen sind, fragte die FDP im April wieder an, diesmal beim Senat. Der Antwort vom Mai 2016 ist nun zu entnehmen, dass das Grundstück inzwischen dem Bezirk Wandsbek übergeben worden sei. Weiterhin scheint nun tatsächlich etwas zu passieren: Das Bezirksamt habe bereits ein Unternehmen beauftragt, im Laufe des Jahres 2016 die Schäden auf dieser Parkfläche zu beseitigen. Somit werden wir vielleicht im Frühjahr 2017 endlich sagen können: Eine gute Idee ist nach 7 Jahren endlich umgesetzt und P+R-Fläche in Ohlstedt wird entlastet.

Pressemitteilung FDP-Kreisverband Alstertal-Walddörfer

Dieser Beitrag wurde unter Bauen / Verkehr / Mobilität, Walddörfer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.