Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe

Das Gut Karlshöhe ist Hamburgs Bildungs- und Freizeitort für nachhaltige Lebensart. Zu den besonderen Angeboten zählen die Natur- und Klimaschutzausstellung „jahreszeitHAMBURG“.

 

Zeit für’s Pflanzen – Dein Beitrag zur Stadtnatur

Mach mit! Gärtnern verbessert das Klima deiner Stadt und sorgt für den Erhalt der Biodiversität. Mach Hamburg nachhaltiger und fördere in deinem Garten die Vielfalt von Pflanzen und Bodenlebewesen.
Mehr Infos zu den 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen, die „Sustainable Development Goals“ (SDGs) findest du hier: https://unric.org/de/17ziele/


Wochenmarkt Gut Karlshöhe: frisches Obst & Gemüse aus der Region: Immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr
Besucht den Wochenmarkt auf Gut Karlshöhe und freut euch unter anderem auf saisonales Obst und Gemüse, frische Backwaren von Bio-Bäcker Effenberger, Bio-Fleisch und Wurstwaren von Hamburger Erzeugern und etliches mehr. Versorgt euch jeden Donnerstag zwischen 14 und 18 Uhr mit Produkten aus unserer Region und erlebt einen Markt in besonderer Lage, umgeben von Streuobstwiesen und Schafsweiden inmitten der Stadt. Schaut auch unbedingt zum Mittag, Kaffee & Kuchen oder zum Abendessen in der Hobenköök auf Gut Karlshöhe vorbei und schließt euren Marktbesuch mit den leckeren und regionalen Köstlichkeiten ab. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet der Wochenmarkt wechselnde Angebote und die Hobenköök leckere, knusprige Pommes an.
Kosten: keine; Keine Anmeldung notwendig; Alle Veranstaltungen von Gut Karlshöhe findest du hier: https://gut-karlshoehe.de/veranstaltungstermine/

Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe im Mai 2024

Mitmach-Garten – Permakultur zum Anpacken: Freitag 12.04.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 19.04.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 03.05.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 10.05.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 24.05.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 31.05.2024, 16 bis 20 Uhr
Earth Care, Fair Share, People Care – ein Permakultur-Garten – das ist ein Ort, in dem Mensch und Natur gleichberechtigt existieren dürfen. Im urbanen Garten von Gut Karlshöhe treffen wir uns wieder einmal wöchentlich zum offenen Gärtnern unter Beachtung der Bedürfnisse von Mensch und Natur. Hier wollen wir ein ganzheitliches Permakultur-Gartensystem aufbauen, das auch eine soziale Bereicherung für das Hamburger Umweltzentrum darstellt. In der (Garten-) Gemeinschaft wollen wir alles lernen über:
• Gärtnern im Hochbeet • Gärtnern im Gartenboden • Gemüseanbau • Nutz- und Wildpflanzen • Permakultur • naturnahes Gärtnern • Urban Gardening • Nachhaltigkeit • und vieles mehr! Die Teilnehmer*innen des Mitmach-Gartens sind herzlich dazu eingeladen, diesen Teil des Guts zu gestalten und so selbst ein Teil der hier gelebten Gutskultur zu werden. Das Projekt Mitmach-Garten wird gefördert durch die Buhck-Stiftung, ist offen für alle und kostenfrei – komm einfach mal vorbei!.
Offen für alle; Leitung: Almut Siewert (Dipl.-Geographin); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://gut-karlshoehe.de/veranstaltungstermine/

Individuelle Energieberatung – unabhängig, kompetent und kostenfrei: Mittwoch 01.05.2024, 11 bis 19 Uhr
Die Energieexpert*innen der Verbraucherzentrale Hamburg beraten kostenfrei und unabhängig auf Gut Karlshöhe rund um energie-effizientes Bauen und Sanieren. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Dämmung, Heizung, Lüftung, energetischen Baustandards, dem Einsatz Erneuerbarer Energien sowie Förderprogramme von Bund und Land. Die Beratung wird zu 100% durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert und in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hamburg und den Hamburger Energielotsen angeboten.
Leitung: Carsten Kröger (Energieberater); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3TFMaoN

Schmiede-Workshop ‚Abenteuer Messer Schmieden‘: Samstag 04.05.2024, 10 bis 15 Uhr
Im Messer-Workshop erlernt Ihr zunächst die Grundkenntnisse des Schmiedens. An einem ersten Werkstück bekommt Ihr ein Gefühl dafür mit Hammer und Amboss gezielt Euer Eisen zu bearbeiten. Denn Messer machen beginnt mit dem Schmieden des Messer-Rohlings. Mit viel Gefühl für die richtige Schmiedetemperatur und die Hammerführung fertigt Ihr im nächsten Schritt unter Anleitung Euren Messer-Rohling, ein so genanntes „Integralmesser“, bei dem Klinge und Griff aus einem Stück geschmiedet werden. Danach wird von Hand durch verschiedene Schleiftechniken systematisch aus dem Messer-Rohling ein nutzbares Messer, welches in Wasser gehärtet und mit der Flamme angelassen wird, damit es seine Schneidfestigkeit erhält. Ein wirklich einmaliges Erlebnis.
Leitung: Karl-Gerhard Seitz; Kosten: 338 Euro Inch. Material; Für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren; Die Veranstaltung ist CO2-neutral; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/48TzMpg

Kleidertauschmarkt auf Gut Karlshöhe: Sonntag 05.05.2024, 11 bis 14 Uhr
Tauschen statt Kaufen – Nachhaltigkeit für Groß und Klein! Bring bis zu 10 gut erhaltene Kleidungsstücke mit. Jede Größe und jeder Stil sind willkommen. Aus dem so entstehenden Fundus können dann alle Teilnehmer*innen von 11 bis 14 Uhr neue Lieblingsteile entdecken, anprobieren und mitnehmen. Für eine entspannte Pause steht das Restaurant Hobenköök bereit. Entdecke auch unsere Hühner und Schafe und genieße einen Spaziergang durch den Bauerngarten. Die Tauschregeln:
• Nur Kleidung (Baby/Kinder/Erwachsene)
• Keine Schuhe
• Ausschließlich saubere und intakte Kleidung
• Maximal 10 Teile pro Person
Kosten: Keine; Eine Spende ist willkommen; Keine Anmeldung notwendig: https://bit.ly/3xaIxOG

Lehrkräftefortbildung: Waldpädagogik in der Schule: Montag, 06.05.2024, von 15 bis 18 Uhr
Nur was wir kennen und schätzen, können wir schützen! In Zeiten von Naturentfremdung und Klimakrise sind der direkte Kontakt und das Entdecken von Natur enorm wichtig, um unsere Umwelt besser zu verstehen, Wertschätzung zu entwickeln und um uns aktiv für ihren Schutz einzusetzen. Wälder bieten ideale Orte des Naturerlebens. Selbst ein Baum auf dem Schulhof, ein Wäldchen direkt hinter dem Schulgelände kann zum Lernort werden, um die Begeisterung von Schüler*innen für Pflanzen und Tiere zu wecken und Ökosysteme und Zusammenhänge erfahrbar zu machen. Die Veranstaltung hat zum Ziel, dass die Teilnehmer*innen einen Einblick in die Waldpädagogik erhalten und Methoden und Anwendungsmöglichkeiten praktisch kennenlernen und ausprobieren können, um diese direkt mit in den Schulalltag zu nehmen.
Leitung: Elena Baumanns (staatl. anerkannte Waldpädagogin); Für Lehrkräfte von Grundschulen, Sonderschulen, Förderschulen; Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/49L0YYt

Auf zum grünen Kleiderschrank – Slow und Fair Fashion durch Selbstnähen, Reparieren und Upcycling (6 Termine): Mittwoch, 15.05.2024, von 17 bis 20 Uhr sowie Mittwoch, 29.05.2024, von 17 bis 20 Uhr sowie Mittwoch, 12.06.2024, von 17 bis 20 Uhr sowie Mittwoch, 26.06.2024, von 17 bis 20 Uhr sowie Mittwoch, 10.07.2024, von 17 bis 20 Uhr sowie Mittwoch, 24.07.2024, von 17 bis 20 Uhr
Entdecke die Freude am bewussten Gestalten deines Kleiderschranks. In 6 Terminen lernst du, wie du aktiv mit deinem Kleidungsstil zu mehr Ethik, Ressourcenschonung und Klimaschutz beiträgst. Schneidermeisterin Klarissa führt dich ein in die Welt der nachhaltigen Mode, vom Umgang mit Materialien und Werkzeugen über die Reparatur und Änderung deiner Kleidung bis hin zum Upcycling alter Stücke in kreative neue Outfits. Mit dem nötigen theoretischen Wissen, der praktischen Übung und jeder Menge Inspiration wirst du dein eigenes Modedesigner*innen-Talent entdecken. Verabschiede dich von Fast Fashion und sage Hallo zu einem individuellen, grünen Kleiderschrank! Konkret erwarten dich folgende Kursinhalte:
1. Einführung in die nachhaltige Mode
2. Grundlagen des Schneiderhandwerks
3. Kleidung reparieren und ändern
4. Upcycling und kreative Projekte
5. Abschlussprojekt: Mein Beitrag zur nachhaltigen Mode (1)
6. Abschlussprojekt: Mein Beitrag zur nachhaltigen Mode (2)
Leitung: Klarissa Qualmann (Schneidermeisterin); Eine Nähmaschine oder sonstiges Equipment muss nicht mitgebracht werden; Kosten: 215 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3VzRQSz

Ferienprogramm: Theaterkurs für Kinder (4 Tage): Dienstag, 21.05.2024 bis Freitag, 24.05.2024, jeweils von 10 bis 14 Uhr
Die Theaterkurse in der Kulturscheune sind ein unvergessliches Erlebnis für kleine Stars von Morgen. Über das gemeinsame Spiel mit anderen Kindern werden die Grundlagen des Theaterspiels vermittelt. Mit Tanz, Gesang und vor allem viel Spaß üben wir in herzlicher Atmosphäre ein eigenes Bühnenstück ein, das wir am Ende der Woche vor Eltern und Freund*innen präsentieren. Es entsteht aus der Vorlage eines Märchens und wird inszeniert aus spontanen Impulsen der Kinder. Geübt werden dabei lautes und deutliches Sprechen sowie Teamwork, Rollenspiele und Ausdrucksfähigkeit.
Für Kinder von 6-10 Jahren; Leitung: Silvia Schyle; Kosten: 155 Euro; Mit Ferienpass: 135 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/48TzRJA

Fridolin der Frosch und seine Freunde: Samstag 25.05.2024, 09.30 bis 11 Uhr
An diesem Samstag können Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern vieles über die Karlshöher Teichbewohner erfahren und Natur aus der Nähe erleben. An unserem Doppelteich beobachten und bestimmen wir die Tiere. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.
Für Kinder ab 6 Jahren; Leitung: Theresa Hartwig, Kosten: 9 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3Ty0Kyx

Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe im Juni 2024

Schafschur auf Gut Karlshöhe: Samstag 08.06.2024, 12 bis 16 Uhr
Die Schafe ziehen ihre dicken Wintermäntel aus, damit sie im Sommer nicht schwitzen. Unser bekannter Scherer Andreas wetzt seinen ‚Rasierapparat‘. Kleine und Große schauen dabei zu und lernen die unterschiedlichen Charaktere unserer robusten und kraulbedürftigen ,Rauhwolligen Pommerschen Landschafe‘ kennen. Nebenbei wird auch Wissenswertes zur Haltung und Pflege der freundlichen Rasenmäher auf vier Beinen vermittelt. Es gibt vier Schurtermine: 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr. Die neuen schwarzen Lämmer sind auch zu sehen.
Kosten: 4 Euro je Person. Die Preise sind für Kinder und Erwachsene gleich. Kinder unter 3 Jahren sind kostenfrei dabei.; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3UmS0KL (12 Uhr), https://bit.ly/3UdG262 (13 Uhr), https://bit.ly/3JKoAkB (14 Uhr), https://bit.ly/3UmBLNE (15 Uhr)

Bronzeguss (2 Tage): Samstag 01.06.2024 und Sonntag 02.06.2024, jeweils 10 bis 18 Uhr
Seit mehr als 4.000 Jahren wird in Europa Bronze gegossen, wobei sich die angewandten Techniken bis heute kaum verändert haben. Was die wichtigsten Werkstatt-Geheimnisse sind, können die Teilnehmer*innen im Rahmen des zweitägigen Kurses erfahren und ausprobieren. Gemeinsam werden Wachsmodelle hergestellt und über Nacht gebrannt. Hierbei entstehen Formen für Schmuck, Geräte oder kleine Plastiken. Der zweite Tag beginnt mit dem Bau eines Grubenofens, in dem die Bronze unter Mithilfe aller aufgeschmolzen wird. Das Gießen der 1.200 °C heißen Legierung aus Kupfer und Zinn in die eigene Form, wird von jedem selbst ausgeführt. Mit der Nachbearbeitung der Rohgüsse beginnen wir noch vor Ort
Für Erwachsene und Jugendliche, Kinder ab 10 Jahre in Begleitung; Leitung: Thorsten Helmerking (Archäotechniker); Kosten: 116 Euro je Person; Anmeldung erforderlich:

Bronzeguss

Individuelle Energieberatung – unabhängig, kompetent und kostenfrei: Mittwoch 05.06.2024, 11 bis 19 Uhr
Die Energieexpert*innen der Verbraucherzentrale Hamburg beraten kostenfrei und unabhängig auf Gut Karlshöhe rund um energie-effizientes Bauen und Sanieren. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Dämmung, Heizung, Lüftung, energetischen Baustandards, dem Einsatz Erneuerbarer Energien sowie Förderprogramme von Bund und Land. Die Beratung wird zu 100% vom Bundes- wirtschaftsministerium gefördert und in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hamburg und den Hamburger Energielotsen angeboten.
Leitung: Carsten Kröger (Energieberater); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/44mp2PD

Mitmach-Garten – Permakultur zum Anpacken: Freitag 07.06.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 14.06.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 21.06.2024, 16 bis 20 Uhr, Freitag 28.06.2024, 16 bis 20 Uhr
Earth Care, Fair Share, People Care – ein Permakultur-Garten – das ist ein Ort, in dem Mensch und Natur gleichberechtigt existieren dürfen. Im urbanen Garten von Gut Karlshöhe treffen wir uns wieder einmal wöchentlich zum offenen Gärtnern unter Beachtung der Bedürfnisse von Mensch und Natur. Hier wollen wir ein ganzheit-liches Permakultur-Gartensystem aufbauen, das auch eine soziale Bereicherung für das Hamburger Umweltzentrum darstellt. Das Projekt Mitmach-Garten wird gefördert durch die Buhck-Stiftung, ist offen für alle und kostenfrei – komm einfach mal vorbei!.
Offen für alle; Leitung: Almut Siewert (Dipl.-Geographin); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich:

Veranstaltungstermine

Schnupper-Schmiede-Workshop: Samstag 08.06.2024, 10 bis 15 Uhr, Samstag 22.06.2024, 10 bis 15 Uhr
Möchtet Ihr Euch selbst einmal als Schmiede versuchen und ein Gefühl für dieses uralte Handwerk bekommen? In einer kleinen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmer*innen lernen neugierige Metallfans an diesem Tag, das Schmiedefeuer zu entfachen, Eisen richtig zu erwärmen und gezielt in Form zu bringen. An der Feueresse und am Amboss lässt sich live erleben, wie im Zusammenspiel von Muskelkraft und Geschick verschiedene Werkstücke geschmiedet werden, in der ursprünglichsten Form des Schmiedens. Ein einmaliges Erlebnis, für das keine Vorkenntnisse benötigt werden.
Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren; Leitung: Karl-Gerhard Seitz (Schmiedejungs); Kosten: 158 Euro je Person; Die Veranstaltung ist Co2-neutral; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/4aW6Y1a (08.06.) und https://bit.ly/4aQXe8s (22.06.)

Fridolin der Frosch und seine Freunde: Samstag 15.06.2024, 09.30 bis 11 Uhr
An diesem Samstag können Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern vieles über die Karlshöher Teichbewohner erfahren und Natur aus der Nähe erleben. An unserem Doppelteich beobachten und bestimmen wir die Tiere. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.
Für Kinder ab 6 Jahren; Leitung: Theresa Hartwig, Kosten: 9 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3xQZ3nc

Nature Connection Retreat 2024: Samstag 15.06.2024, 14.30 bis 22 Uhr
Ein intensiver Erlebnistag für Umweltbildende: Tauche ein in eine inspirierende Atmosphäre, erfahre Neues und verbinde dich mit Gleichgesinnten. Willkommen in der Nature Connection – dein
Netzwerk für Umweltbildner und solche, die es werden wollen! Am 15.06.24 begrüßen wir dich zum dritten Mal auf dem wunderschönen Gut Karlshöhe für Selbstfürsorge, Verbindung, Gemeinschaft!
Für Natur-/Umwelt-/Wildnispädagog*innen; Leitung: Kerstin Kaczmarek; Kosten: 50 Euro, ermäßigt 30 Euro; Anmeldeschluss ist der 07.06.2024; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3I1g0xk

Schmiede-Workshop ‚Abenteuer Messer Schmieden‘: Samstag 15.06.2024, 10 bis 15 Uhr
Im Messer-Workshop erlernt Ihr zunächst die Grundkenntnisse des Schmiedens. An einem ersten Werkstück bekommt Ihr ein Gefühl dafür mit Hammer und Amboss gezielt Euer Eisen zu bearbeiten. Denn Messer machen beginnt mit dem Schmieden des Messer-Rohlings. Mit viel Gefühl für die richtige Schmiedetemperatur und die Hammerführung fertigt Ihr im nächsten Schritt unter Anleitung Euren Messer-Rohling, ein so genanntes „Integralmesser“, bei dem Klinge und Griff aus einem Stück geschmiedet werden. Danach wird von Hand durch verschiedene Schleiftechniken systematisch aus dem Messer-Rohling ein nutzbares Messer, welches in Wasser gehärtet und mit der Flamme angelassen wird, damit es seine Schneidfestigkeit erhält. Ein wirklich einmaliges Erlebnis.
Für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren; Leitung: Karl-Gerhard Seitz; Kosten: 338 Euro Inch. Material; Die Veranstaltung ist CO2-neutral; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3QpFOHT

Lehrkräftefortbildung: Honigbienen und Wildbienen – Bienenhaltung und Nisthilfen: Mittwoch, 19.06.2024 von 15 bis 18 Uhr
Die erfahrene Imkerin Edda Gebel vom Imkerverein Bramfeld e.V. auf Gut Karlshöhe stellt den Tages– und Jahresgang von Honigbienen und deren Pflege vor. Auch die Beobachtung von Bienenvölkern am Schaubienenstand ist geplant, sofern das Wetter es zulässt. Zudem bekommst du Literaturtipps und Hinweise zu Imkerkursen und wie du in einer Schule Bienenvölker halten kannst. Abschließend lernst du Kriterien für die Auswahl und den Standort von Insektenhotels für Wildbienen kennen. Diese Fortbildung bietet eine gute Grundlage, um anschließend zur Unterrichtseinheit „Insekten und Bienen“ eine Exkursion mit einer Klasse zum Gut Karlshöhe zu machen.
Für Lehrkräfte aller Schulformen; Leitung: Edda Gebel (Imkerverein Bramfeld e.V.); Kosten: keine; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/3w4ntcC

Wilde Heilkräuter im Sommer – Medizin und Nahrung aus der Natur: Sonntag 23.06.2024, 15 bis 18 Uhr
Auf vielen Grünflächen, auch in der Großstadt, finden sich heilkräftige Pflanzen am Wegesrand. Aber wie kann man sie als Medizin oder bereichernde Nahrung für unsere Gesundheit einsetzen? Auf der Kräuterführung mit Ursula Axtmann auf dem Gelände und im Bauerngarten von Gut Karlshöhe lernt ihr die Sommer-Wildkräuter mit allen Sinnen kennen. Ihr bekommt Tipps zur Trocknung, Aufbewahrung und Verwendung für eure Hausapotheke und die Küche. Und eine Geschmacksprobe aus der Kräuterküche und einem Tee gibt es auch.
Leitung: Ursula Axtmann, Heilpraktikerin und Kräuterfrau; Kosten: 47 Euro; Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/44h5pbP


Gut Karlshöhe ist Hamburgs Bildungs- und Erlebnisort für eine bessere Welt

Wie können wir mehr Nachhaltigkeit in unseren Alltag bringen? Diese Frage steht im Mittelpunkt aller unserer Angebote und Veranstaltungen. Wir bieten Raum für ein gutes Leben und laden dich herzlich ein, mitzumachen und selbst Teil einer gelingenden Zukunft zu werden. Lass dich inspirieren vom „Leben im grünen Bereich“ – und nimm Ideen, gute Erlebnisse und Erholung mit nach Hause.

Gut Karlshöhe ist ein Projekt der Hamburger Klimaschutzstiftung für Bildung und Nachhaltigkeit.

Alle Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe unter www.gut-karlshoehe.de

Pressemitteilung Gut Karlshöhe

Dieser Beitrag wurde unter Klima / Energie / Umwelt, Natur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.