Wandsbeker Bezirksamtsleitung wird öff. ausgeschrieben

Bereits im Oktober letzten Jahres beantragte die CDU-Fraktion Wandsbek, dass die Stelle der Bezirksamtsleitung, rechtzeitig vor Ende der Amtszeit des jetzigen Bezirksamtsleiters, öffentlich ausgeschrieben wird. Über mehrere Sitzungen der Bezirksversammlung hinweg wurde immer wieder über eine öffentliche Ausschreibung debattiert und schließlich von der rot-grünen Koalition im Hauptausschuss im Januar 2023 abgelehnt.

 

Nun setzten sich SPD und Grüne ihrerseits für eine öffentliche Ausschreibung mit einem Antrag im heutigen Hauptausschuss ein.

Dazu Dr. Natalie Hochheim, Vorsitzende der CDU-Bezirksfraktion Wandsbek: „Dass SPD und Grüne nun doch endlich unserer Forderung nach einer öffentlichen Ausschreibung der Bezirksamtsleitung nachkommen, zeigt, dass Opposition wirkt. Dieses Hin und Her beweist zudem, dass Rot-Grün täglich schwankt und kein ‘ordentliches Regieren’ bieten kann. Sie trauen ihrer Einstimmenmehrheit nicht und brauchen nun Stimmen aus der Opposition. Das alles hätten wir viel einfacher haben können und gleich von vornherein gemeinsam eine ordentliche und transparente Ausschreibung für Wandsbek aufsetzen können. Es ist bedauerlich, dass Rot-Grün hier wertvolle Zeit vertan hat.”

Pressemitteilung CDU-Bezirksfraktion Wandsbek

siehe auch (Antrag rot-grün): https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1018242

Dieser Beitrag wurde unter Politik/Wahlen/Demokratie/Frieden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.