Was sind Zoonosen?

Leonhard Pohlmann, der z.Zt. sein FÖJ (Freiwilliges ökologisches Jahr) im UmweltHaus am Schüberg macht, hat eine aktuelle Zusammenstellung zur “Zoonose-These” bzgl. der Entstehung des Corona-Virus erarbeitet.

 

Als Zoonosen bezeichnet man Infektionskrankheiten, die von Wirbeltieren auf den Menschen und umgekehrt vom Menschen auf Wirbeltiere übertragbar sind. Diese lassen sich in zwei Formen unterscheiden: Auf der einen Seite die Zooanthroponose, bei welcher Krankheiten von Tieren auf den Menschen übertragen werden, und auf der anderen Seite die Anthropozoonosen, welche ausschließlich vom Menschen auf Tiere übertragen werden. Daneben existiert noch die Amphixenose, welche eine Kombination aus den beiden vorherigen Gruppen darstellt…

weiter lesen: Infopapier Zoonosen

Mehr Infos: www.haus-am-schueberg.de

Pressemitteilung Umwelthaus am Schüberg /

+) Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost Diakonie und Bildung

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung / Agrar / Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.